Ausflugstipps Archiv

  • Zeiten zurücksetzen

Ausflugstipp - Gransee

Gransee, Stadt in Oberhavel, lockt Besucher mit aufwendig sanierter historischer Altstadt samt Stadtbefestigung mit Ruppiner Tor, Pulverturm und historischen "Weichhäusern", den Resten eines Franziskanerklosters. Außerdem ist Gransee ein beliebtes Ausflugsziel für Fahrrad- und Historien-Fans. Aber das allerbeste: Gransee ist eine richtige Planstadt. Zwischen rechtwinkligen Straßen und Karrees kann man sich eigentlich gar nicht verlaufen.

Ausflugstipp - Doberlug-Kirchhain

Doberlug-Kirchhain ist eine typische Doppelstadt. Es gibt zwei Ortskerne, zwei freiwillige Feuerwehren, zwei Kantoreien und Vereine für jeden Stadtkern. Der Stadtteil Doberlug ist bekannt für sein prachtvolles Schloss. In Kirchhain gibt es das einzige Weißgerber-Museum Europas. Wir zeigen, was es sonst noch Schönes in der Stadt im Elbe-Elster-Kreis zu entdecken gibt.

Ausflugstipp - Festival auf der Schöneberger Malzwiese

Ein kleines, feines Festival findet an diesem Wochenende in Tempelhof statt: das Malzwiesen-Festival. Hier gibt's nicht nur Musik, Essen und Trinken - hier kann der Hipster chillen und der Kreative performen, die Familie tanzen und Verliebte schweben.... Lust und Laune für alle. Berlin eben.

Friedrich-Wolf-Theater Eisenhüttenstadt
imago stock&people

Ausflugstipp - DDR-Flair in Hüttentown

Sie ist eine vergessene Perle Brandenburgs: Eisenhüttenstadt. Als erste sozialistische Stadt Deutschlands hat sie nicht nur viel Geschichte zu erzählen, sondern auch eine Menge zu zeigen. Viel Grün, eine der bedeutendsten Feuerwehrausstellungen Deutschlands und das Dokumentationszentrum für DDR-Alltagskultur. Das Herz eines Hollywoodstars hat diese Stadt zumindest schon gewonnen, auch Ihres?

Ausflugstipp - Die schöne Straße in Oberschöneweide

Radioeins sucht ab Mai wieder monatlich „Die Schöne Straße“ Berlins: Diesmal in Oberschöneweide. Dort befindet sich die Wilhelminenhofstraße im Umbruch: Aus Industriegebiet wird mehr und mehr ein Treffpunkt für die Kreativszene, Studenten der HTW bringen ein frisches Flair her und hippe Cafés siedeln sich hier an.

Ausflugstipp - Landesgartenschau Burg

Pünktlich zum Wochenende zeigt wieder die Sonne, was sie am besten kann – strahlen. Passend dazu gibt es eine wunderschöne Blütenwelt bei der Landesgartenschau Burg bei Magdeburg zu sehen. Sie sind umgeben von hunderttausend Blumen in den Parks und Grünanlagen. Der perfekte Wochenendausflug.

Mehr Informationen: www.laga-burg-2018.de

Ausflugstipp - Bauhaus in Dessau

Wie andere wohnen, macht neugierig. Da guckt man sich gerne mal um. Egal, ob man selbst was bauen will oder nach einer Hausbesichtigungen ein paar gute Ideen mitnimmt. Warum nicht mal bei den Meistern der Architektur vorbei schauen?

Flächengrößte Stadt Brandenburgs - Ausflugstipp: Wittstock

Wittstock mit seinen 14000 Einwohnern erlebt gerade seinen zweiten Frühling. Mittlerweile kommen die Menschen wieder zurück und immer mehr ziehen in die Stadt in Brandenburgs Norden. Und wo man gern lebt, da zieht es auch Touristen hin - in diesem Jahr unter anderem die geschichtsinteressierten.

Ausflugstipp - Adrenalin am MountMitte

Über Balken Radeln und Schaukeln in acht Meter Höhe – Gänsehaut ist bei diesem Ausflugstipp garantiert: Es geht zum Mount Mitte, dem Hochseilgarten am Nordbahnhof mit tollem Panoramablick auf die Stadt.

Ausflugstipp - Mit dem Segway durch Jüterbog

Jüterbog, die 12000 Einwohner zählende Hauptstadt des Niederen Flämings hat eine tausendjährige Geschichte, einen Tetzel-Kasten für den Ablasshandel und das älteste Rathaus Brandenburgs zu bieten. Und wer will, kann auch auf zwei Rädern - genauer mit dem Segway - die Stadt erkunden. 

Ausflugstipp - Schloss und Park Glienicke

In Begleitung der Kastellanin führt dieser Ausflug durch Schloss Glienicke und den angrenzenden Park. Der Sohn des Preußenkönigs Friedrich Wilhelm III. und seiner Gemahlin Luise, Prinz Carl, kaufte 1824 ein Landhaus in Klein-Glienicke und ließ zu einem Sommersitz im italienischen Stil umbauen.

Ausflugstipp Bad Saarow - Auf den Spuren von Maxim Gorki

Maxim Gorki gehört zu den bedeutendsten Schriftstellern des 19. Jahrhunderts. Einige seiner Werke waren Pflichtlektüre im DDR-Schulunterricht. Gorki stammt aus Russland, hat aber auch einige Zeit im Brandenburgischen gelebt. Zum 150. Geburtstag von Bad Saarows berühmtesten Kurgast lädt die Stadt zu einem besonderen Besuch ein.

Ausflugstipp - Buckow

Buckow in der Märkischen Schweiz ist der einzige Kneipp-Kurort in Brandenburg und zum Wandern und Entspannen in dieser Jahreszeit besonders geeignet. 2200 Kilometer kann man rund um den Ort wandern. Zum Beispiel vom Besucherzentrum Märkische Schweiz zur Wolfsschlucht und zum Dachsberg - mit tollem Blick über den Schermützelsee.

Ausflugstipp - Perlentauchen in Perleberg

Einer Perlmuschel sieht man ja nicht unbedingt von außen an, was in ihr steckt. Man muss schon hinein, um das Schmuckstück zu sehen. So ähnlich ist das auch bei der Stadt Perleberg. Michel Nowak hat einige Perlen entdeckt. Kähne, Kultur und Knieperkohl.