Ausschnitt aus der Bildzeitung (Quelle: rbb24)
Video: Abendschau | 10.11.2017 | Kerstin Breinig | Bild: rbb24

Ungewöhnliche Anzeige in der "Bild" - 30.000 Euro Finderlohn für eine Handtasche

In einer anonymen Zeitungsannonce hat am Freitag jemand 30.000 Euro Belohnung für die Rückgabe einer verlorenen Aktentasche ausgesetzt. Die Tasche müsse aber "inklusive des kompletten Inhalts" wiederbeschafft werden, heißt es in einer ganzseitigen Anzeige in der Berliner Ausgabe der "Bild"-Zeitung. Die graue Wildleder-Tasche einer italienischen Edelmarke war demnach in einem Sushi-Restaurant im Berliner Hauptbahnhof am 4. November zur Mittagszeit abhanden gekommen.

Angeblich steckt eine 61-Jährige Professorin dahinter

Als Kontakt wurde eine Mailadresse angegeben. Laut "Bild" steckt eine 61-Jährige Professorin aus Nordrhein-Westfalen hinter der Anzeige. Sie habe, berichtet das Blatt unter Berufung auf die Frau, in der vergangenen Woche zusammen mit ihrem Mann eine Gala in Berlin besucht und dabei geerbten Schmuck - Ketten, Ringe, Ohrringe - getragen. Diesen Schmuck habe sie in ihrer Tasche verstaut.

Vor der Rückfahrt mit dem ICE sei die Tasche dann im Restaurant abhanden gekommen. Sie gehe davon aus, dass die Tasche gestohlen wurde, heißt es in der "Bild". Der Dieb werde bei einem Hehler aber niemals den wirklichen Wert des Schmucks erhalten, daher versuche sie nun, ihn über die Anzeige zu erreichen. Der "Spiegel" berichtete unter Berufung auf die mutmaßliche Anzeigenstellerin ähnlich.

Polizei bestätigt Eingang einer Anzeige

Ein Sprecher der Bundespolizei bestätigte auf Anfrage, dass am 4. November eine Anzeige wegen des Diebstahls einer Tasche bei der Wache im Hauptbahnhof eingegangen sei. Ob es sich dabei um dieselbe Tasche handelt, konnte er nicht bestätigen. Zum Inhalt der Tasche machte er keine Angaben. Die Ermittlungen übernehme die Berliner Polizei.

Für die "Bild"-Zeitung hat sich die Geschichte wohl schon jetzt gelohnt: Zum einen wegen der guten Geschichte. Und zum anderen beträgt der Listenpreis für die ganzseitige Anzeige im Berlin-Teil knapp 24.000 Euro.

Sendung: Abendschau, 10.11.2017, 19.30 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Bild in groß
Bildunterschrift