Landschleicher-Archiv

  • Zeiten zurücksetzen
rbb

Der Landschleicher - Hammer

Dieses Landschleicherdorf ist ein echter Hammer – denn wir sind zu Gast in Hammer. Der Ort in der Oberhavel, in der Nähe der Stadt Liebenwalde. Hier wurde im Mittelalter am Rande der Schorfheide Eisenerz abgebaut. Um aus dem Erz Eisen zu schlagen, entstand ein Eisenhammer. Heute ist nur noch der Name „Hammer“ geblieben und wir haben die Hammeraner mal besucht. 

rbb

Der Landschleicher - Chossewitz

Das 117-Einwohner-Dorf Chossewitz liegt südöstlich von Beeskow im Schlaubetal. Bereits 1930 gab es hier eine Jugendherberge. Auch heute kommen Gäste gerne in das Dorf im Landkreis Oder-Spree, vor allem im Sommer.

rbb

Der Landschleicher - Groß Warnow

Von der Prignitz heißt es häufig, dass doch viele längst weggezogen seien. Doch manche zieht es genau dorthin – nach Groß Warnow zum Beispiel. Der Ort ist ungefähr 800 Jahre alt und doch zugleich ziemlich jung…

rbb

Der Landschleicher - Blumenthal

Unser Landschleicher ist heute in Blumenthal in Ostprignitz-Ruppin unterwegs. Selten haben wir ein Dorf besucht, das sein Motto gleich riesengroß auf eine Hauswand schreibt: Besinnen, bewahren, bewegen. Aus Altem etwas Neues machen – das passt zu den Geschichten aus dem 260-Einwohner-Ort. 

rbb

Der Landschleicher - Nennhausen

Eine kleine Gemeinde im Landkreis Havelland, die noch auf Tradition setzt. Ein Kiosk, der seit 60 Jahren die Bewohner mit allem versorgt und ein Friseursalon, in dem sogar die 87-jährige Mutter noch mit anpackt. Der Landschleicher hat sich auf den Weg gemacht und die Gemeinde besucht. 

rbb

Der Landschleicher in - Lützlow

Erst war da ein Hünengrab, und dann viel später ein Dorf. Lützlow liegt mitten in der Uckermark, hat eine riesige Kirche und viele Familien sind hier seit hunderten von Jahren verwurzelt.

rbb

Der Landschleicher in - Kausche

Kausche im Landkreis Spree-Neiße ist noch ein sehr junger Ort. Irgendwie alt ist er aber auch. Es ist einer von diesen Tagebauorten der Lausitz, die einst abgebaggert und an anderer Stelle wieder aufgebaut wurden. Seit 1995 gibt es den Ortsteil von Drebkau dort, wo der Landschleicher ihn gefunden hat und er hat einiges zu bieten.

rbb

Der Landschleicher - Reesdorf

Reesdorf im Kreis Potsdam-Mittelmark gehört zum Brandenburger Spargelland. Der 120 Einwohner zählende Ort trägt den jetzigen Namen erst seit knapp hundert Jahren. Das Dorf ist immer noch eingefasst von einer Wallanlage, die Häuser selbst ordnen sich um einen Anger.

rbb

Der Landschleicher - Kerkwitz

Auch ein in Brandenburg berühmtes Dorf wird von unserem Landschleicher besucht. Über den Ort im Landkreis Spee Neiße wird vor allem im Zusammenhang mit dem Tagebau Jänschwalde berichtet. Diesmal aber hatte Landschleicher Frank Stuckatz einen anderen Blick auf das Dorf und seine 580 Bewohner. 

Landschleicher Sendungslogo; Quelle: rbb

Landschleicher - Ferch

Längst ist aus dem lauschigen Fischerdorf Ferch ein begehrter Ort im Speckgürtel geworden. Wohl auch wegen seiner schönen Lage am See. Zuzügler prägen sein Gesicht. 1854 Einwohner leben dort – ungewohnt groß für unseren Landschleicher.

rbb

Landschleicher - Güstow

Güstow liegt in der Uckermark, in der Nähe der Kreisstadt Prenzlau. Wenn man dem Buch „Die Territorien der Mark Brandenburg“ von 1864 folgt, dann hatte Güstow im 18. und 19. Jahrhundert mehr Einwohner als heute, zum Teil sogar deutlich mehr. 

rbb

Der Landschleicher - Knippelsdorf

Knippelsdorf ist ein Ortsteil der Stadt Schönewalde. Das Dorf liegt in Elbe-Elster, in der Grenzregion zu Teltow-Fläming. Die Spezialität der Knippelsdorfer ist Klemmkuchen. Das Rezept für die süße Spezialität ist Dorfgeheimnis.

rbb

Der Landschleicher - Luhme

Luhme liegt eingebettet von glasklaren Seen und herrlichen Mischwäldern im Norden Brandenburgs unweit der Grenze zu Mecklenburg-Vorpommern. In der DDR war Luhme ein beliebtes Urlaubsziel. 

rbb

Der Landschleicher in - Goßmar

Goßmar gibt es in Brandenburg gleich zweimal. Den Landschleicher verschlug es an diesem Wochenende in jenes im Landkreis Elbe-Elster. Landschleicherin Beate Tyron fand ein putzmunteres Dorf vor mit viel Eigensinn und Eigeninitiative - quicklebendig auch, wenn es ums Thema Demografie geht.

rbb

Landschleicher - Groß Leuthen

Groß Leuthen liegt romantisch am See und hat ein prächtiges Wasserschloss. 13 Jahre wurde hier unter dem Label "Rohkunstbau" moderne Kunst gezeigt. Das Dorf war in der Szene ein Tipp. Doch leider laufen die Dinge manchmal anders, als gedacht. Das Schloss ist längst privatisiert. Außerdem verlor Groß Leuthen seine Schule und hat, nun ja, inzwischen viel Entwicklungspotential…

rbb

Der Landschleicher - Karche-Zaacko

Der Ort Karche-Zaacko liegt in Dahme-Spreewald in der Nähe von Luckau. Der Doppelname kommt daher, dass Kaarche und Zaacko noch bis vor 60 Jahren zwei verschiedene Orte waren.