Landschleicher-Archiv

  • Zeiten zurücksetzen
rbb

Landschleicher - Guhlen

Der Landschleicher ist diesmal in den Süden gefahren – nach Guhlen, zwischen Schwielochsee und Lübben gelegen. Dabei konnte er eigentlich einfach seiner Nase folgen, denn in Guhlen duftet es jedes Wochenende nach frisch gebackenem Brot. Unwiderstehlich für unseren Landschleicher!

rbb

Der Landschleicher - Görsdorf

Der Landschleicher besucht Görsdorf. Dieser Namen findet sich häufiger in Brandenburg. Wir meinen jenen bei Beeskow. Gegründet wurde er im 15. Jahrhundert. Was zeichnet heute Görsdorf? Vor allem, dass sich die Görsdorfer um ihre Heimat liebevoll kümmern.

rbb

Der Landschleicher in - Grassau

Den Landschleicher führt es an diesem Wochenende nach Grassau,  wo er schon erwartet wurde – vom Dorfverein, der auch an diesem heißen Sonntag den Ton im Dorf angibt. Mit lauten männlichen und eher leisen weiblichen Tönen.

 

Eine Frau sitzt auf einer Bank vor ihrem Haus (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Gülitz

Den Langschleicher zieht’s heute in die Gemeinde Gülitz-Reetz in die Prignitz. Die Gemeinde liegt zirka 15 Kilometer nördlich der Kreisstadt Perleberg. Östlich der Gemeinde fließt das Flüsschen Stepenitz. Zehn Kilometer nördlich liegen - schon in Mecklenburg-Vorpommern - die Ruhner Berge. Ein kleiner Ort, der viel aus der Vergangenheit erzählen kann.

rbb

Der Landschleicher in - Gerswalde

Eine abwechslungsreiche Landschaft, steinerne Zeitzeugen und herzliche Menschen, die Heimatverbundenheit und Brauchtum pflegen - all das verspricht die Tourismus-Homepage von Gerswalde. Und all das hat der Landschleicher auch in der uckermärkischen Gemeinde gefunden. 

rbb

Der Landschleicher in - Göllnitz

Was für ein Zufall, dass der Landschleicher an einem derart bunten Tag nach Göllnitz kommt: Zum Zampern. Eier, Geld und Schnaps im Tausch gegen gute Laune -  die alte sorbische Tradition soll den Winter vertreiben und den Frühling empfangen.

 

Funkenmariechengruppe von Gräfendorf (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Gräfendorf

Der Landschleicher ist unterwegs in Gräfendorf, ein Ortsteil der Gemeinde Niederer Fläming im Landkreis Teltow-Fleming.

rbb

Der Landschleicher - Gottberg

Gottberg ist ein Ortsteil der Gemeinde Märkisch Linden im Landkreis Ostprignitz-Ruppin. Der Ort hat eine Kirche aus dem 13. Jahrhundert. Unser Landschleicher hat sie sich angesehen und war auch dem irdischen Angebot nicht abhold – Geflügelzucht, Pfefferminzlikör oder Pferdedecken. Der Alltag in Gottberg kann ziemlich abwechslungsreich sein.

rbb

Der Landschleicher - Golm

Das Ziel des Landschleichers lag an diesem Wochenende in der Uckermark: Golm, nördlich von Angermünde gelegen. Hier haben die Bewohner viele Steine mit Hinweisen auf die Sehenswürdigkeiten des Ortes aufgestellt. Der Landschleicher hat sich einiges darüber erzählen lassen und wurde sehr freundlich empfangen – mit einem Ständchen.  

rbb

Der Landschleicher - Gorden

Was für ein Empfang: In Gorden wurde sogar eine Ein-Mann-Fahrradpatrouille für den Landschleicher eingerichtet. 20 km auf und ab die Straße hieß es für den fast 80-Jährigen, um einen Willkommensgruß zu überbringen und dann die Dorfführung zu beginnen. Und dafür gibt’s sogar einen eigenen Soundtrack.

rbb

Der Landschleicher - Golzow

Drei Kirchturmseiten. Drei Kirchturmzeiten. Auf die größte Uhr in Golzow (Barnim) ist kein Verlass. Ansonsten aber ist die Riesenkirche in dem Dorf ein kleines Wunder – nämlich an Gemeinschaftssinn.

rbb

Der Landschleicher - Groß Fredenwalde

Groß Fredenwalde ist ein traumhaft gelegener Ort in der Uckermark. Weil es dort so schön ist, haben sich viele Berliner in das Dorf verguckt und einen zweiten Wohnsitz aufgeschlagen.

rbb

Der Landschleicher - Grüneberg

Der Landschleicher trifft die Grüneberger auf dem Acker an. Das örtliche Treckerrennen ist mittlerweile ein Stelldichein. Nicht nur für die Einwohner. Die Besucher kommen inzwischen aus dem ganzen Land.

rbb

Der Landschleicher - Groß Liebitz & Lamsfeld

Von „groß“ kann in Groß Liebitz keine Rede sein, denn dort gibt es nur sieben bewohnte Grundstücke. Das ist nicht schlecht für den Hund von Manfred Kschuppe, denn hier kennt jeder jeden und der Hund fordert gern jeden, der vorbei kommt, zum Fußball spielen auf.  

rbb

Der Landschleicher - Groß Oßnig

Groß Oßnig ist - der Name verrät es eigentlich - nicht klein. Drei Ortsteile, drei Siedlungen und alles zusammen noch einmal Teil eines größeren Ganzen: Der Gemeinde Nennhausen südlich von Cottbus. Gut 500 Menschen leben in Groß Oßnig. Als der Landschleicher bei sengender Hitze vorbeischaute, war allerdings auf den ersten Blick fast niemand zu entdecken.

Landschleicher Sendungslogo; Quelle: rbb

Der Landschleicher - Grubo

Am Wochenende hat er traditionell seinen Auftritt: Unser fleißiger Reisereporter, der Landschleicher. Diesmal hat er sich gefragt, warum nicht mal ein bißchen später im Ort vorbeischauen, am Abend? Immerhin sind gerade die längsten Tage des Jahres, es bleibt lange hell. Dann aber wurde es doch ganz plötzlich sehr dunkel am Himmel.

rbb

Landschleicher - Garz

Gleich zweimal gibt es den Ort Garz in Brandenburg. Das eine liegt in der Prignitz-Gemeinde Plattenberg und das zweite - hierhin ist der Landschleicher gefahren – im Ruppiner Land. Dieses Garz bei Neuruppin ist ein Ortsteil der Gemeinde Temnitztal.