Landschleicher-Archiv

  • Zeiten zurücksetzen
rbb

Der Landschleicher - Holzendorf

Der Landschleicher macht heute Halt in Holzendorf. Per Kutsche geht es durch den Ort und zu den Bewohnern – gezogen von den Shetlandponys Shakira und Pauline. Viel zu sehen gibt es hier: vorbei am Gut, hin zur legendären Hubertusklause und der Ortskirche. Ein idyllischer Ort zwischen See und ausrangiertem Kinderspielplatz einer Fast-Food-Kette. So mancher zieht hierher zurück – trotz langer Fahrtzeiten.

rbb

Der Landschleicher in - Herzfelde

Der Landschleicher zog heute durch einen Ortsteil von Rüderdorf. Die ehemalige Industriegemeinde Herzfelde, in der im vergangenen Jahrhundert mehrere große Ziegeleien ansässig waren, hat den Strukturwandel offenbar gut gemeistert: Wo einst der Ton für die Ziegel geholt wurde, baden heute die Kinder aus dem Dorf.

 

rbb

Der Landschleicher - Hindenberg

Diesen Landschleicher-Ausflug hätte es beinahe nie gegeben. Denn Hindenberg, heute ein Ortsteil der Stadt Lübbenau, stand kurz vor der Abbaggerung. Weil die Qualität der Kohle aber zu schlecht war, blieb dem heute 130 Einwohner zählenden Dorf dieses Schicksal erspart. Heute gibt es vor allem Pferde, eine Eule auf dem Zaun des Grundstücks von Hans oritz und viel Platz.

rbb

Der Landschleicher - Hammer

Dieses Landschleicherdorf ist ein echter Hammer – denn wir sind zu Gast in Hammer. Der Ort in der Oberhavel, in der Nähe der Stadt Liebenwalde. Hier wurde im Mittelalter am Rande der Schorfheide Eisenerz abgebaut. Um aus dem Erz Eisen zu schlagen, entstand ein Eisenhammer. Heute ist nur noch der Name „Hammer“ geblieben und wir haben die Hammeraner mal besucht. 

rbb

Der Landschleicher - Hohensaaten

An diesem Wochenende war der Landschleicher im Landkreis Märkisch-Oderland, Hohensaaten war sein Ziel. Der Ort direkt an der Oder hat einiges zu bieten, so hat sich der Landschleicher die neugotische Stüler-Kirche angeschaut. Aber auch die Feuerwehr hat ihn interessiert, in der sich viele Kinder engagieren. 

rbb

Der Landschleicher - Heckelberg

Heckelberg im Landkreis Märkisch Oderland heißt heute eigentlich Heckelberg-Brunow. Bis 2001 war der Ort aber noch für sich und mit 700 Einwohnern ein Kandidat in unserer Landschleicherschüssel. Unter den Einwohnern ist eine Frau, die dem Landschleicher nicht unbedingt über den Weg gelaufen  - aber doch irgendwie gleich ins Auge gestochen ist.

rbb

Landschleicher - Hohenreinkendorf

Sie sind früh dran mit Ostern, die Bewohner von Hohenreinkendorf. Unser Landschleicher fand keinen Vorgarten ohne österlichen Schmuck, bunte Eier überall. Und die Vorfreude hat auch einen Grund, die Menschen hier warten sehnsüchtig auf das Ende des Winters. 

Der Landschleicher - Hardenbeck

Unser Landschleicher ist in Hardenbeck unterwegs und schaut dort hinter die Kulissen. Er besucht z.B. die Museumsschule des uckermärkischen Dorfes. Dort wird in einmaliger Weise mehr als 100 Jahre Schulgeschichte lebendig.

Der Landschleicher - Haidemühl

Das, was Haidemühl einst groß machte, wurde dem Dorf später zum Verhängnis: die Braunkohle. Vor über 20 Jahren wurde bekannt, dass Haidemühl dem Tagebau Welzow Süd weichen soll. Unser Landschleicher hat dort an diesem Wochenende trotzdem noch erzählenswertes gefunden.

rbb

Der Landschleicher - Hirschfelde

Ein bronzener Hirsch ist das Wahrzeichen von Hirschfelde, einem Ortsteil von Werneuchen im Landkreis Barnim. Ein mutiger Bürger hat vor vielen Jahren verhindert, dass die Statue von den Russen mitgenommen wird.

Landschleicherbild Hohenferchesar (Quelle: rbb)

Der Landschleicher - Hohenferchesar

Das kleine Hohenferchesar im Kreis Potsdam-Mittelmark empfängt den Landschleicher mit schnatternden Wildgänsen, Hunden beim Nachmittagsspaziergang  und auch Dauerregen... Hohenferchesar ist ein Dorf, in dem es über die Jahre recht ruhig geworden ist. Konsum, Bäcker, Gaststätte - gibt es nicht mehr.

rbb

Landeschleicher - Hillmersdorf

Ein wenig "Ostalgie" ist spürbar geworden, als unser Landschleicher Hillmersdorf im südbrandenburgischen Landkreis Elbe-Elster besucht hat. Dort durfte er mit einem Wartburg 312, Baujahr 1965, über die Wiesen fahren.

Eine Figur von einer Gans auf einem Stein (Quelle: rbb)
rbb

Landschleicher - Hülsebeck

Unseren Landschleicher hat es ganz in den Norden des Landes verschlagen: nach Hülsebeck. Dort hat er vor allem weite Landschaft und alte Fachwerkhäuser vorgefunden. 

rbb

Der Landschleicher - Haßleben

Die erste Landschleichereise im neuen Jahr führt in die Uckermark nach Haßleben. Viel wurde von Brandenburg aktuell bereits über Haßleben berichtet, doch nun interessiert sich unser Landschleicher besonders für das Dorfleben.

Haßleben (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Haßleben

In Haßleben wurde bis vor über 20 Jahren die größte Schweinemastanlage der DDR betrieben. Die Anlage steht heute leer – seit zehn Jahren streitet man sich über einen Neustart. Die Bewohner freuen sich über die bessere Luft und kaum einer vermisst die Schweinemast. Die Wirtschaft in Haßleben war mit dem Ende der Schweinemast nicht am Ende, denn heute finden sich ein Dutzend Betriebe.

rbb

Landschleicher - Henzendorf

Unser Landschleicher ist in Henzendorf im Oder-Spree-Kreis unterwegs. Seit 2001 ist der Ort Teil der Gemeindes Neuzelle.

Tannenzapfen, im Hintergrund verschwommen Menschengruppe (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Herbersdorf

In Herbersdorf leben einige zugezogene Berliner. Günstig konnten sie hier einst Gebäude erwerben und haben u.a. einen alten Kuhlstall liebevoll als Wohnhaus hergerichtet. Die Ureinwohner sind mit den Zugezogenen übrigens ganz zufrieden.