Landschleicher-Archiv

  • Zeiten zurücksetzen
Kliestow (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Kliestow

Der Landschleicher besucht Kliestow bei Trebbin im Landkreis Teltow -Fläming - nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Ort bei Frankfurt (Oder). Der Ort wurde spätestens im Jahr 1375 zum ersten Mal erwähnt und feierte somit im Jahr 2000 sein 625. Ortsjubiläum.

Klosterdorf (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Klosterdorf

Die Dorfjugend in Klosterdorf wird "unter die Lupe genommen". Ein Problem für die Gemeinde stellt die Hinterlassenschaft einer Firma aus dem Westen dar: Eine wilde Deponie von Autoreifen.

Klosterheide (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Klosterheide

Der Landschleicher zu Besuch in Klosterheide im Ruppiner Land. Das Dorf liegt direkt am Gudelacksee. (Landkreis Ostprignitz-Ruppin)

Klosterwalde (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Klosterwalde

Klosterwolde hieß der Ort noch bei seiner ersten urkundlichen Erwähnung vor über 600 Jahren. Damals gehörte der Ort zum Kloster Zehdernick. Jetzt gehört Klosterwalde zur Stadt Templin in der Uckermark. Der Ort hat 370 Einwohner.

Kobbeln (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Kobbeln

Der Landschleicher ist in Kobbeln bei Eisenhüttenstadt. Hier begegnet er einem jugendlichen Zeitungsausträger und entdeckt eine Spendendose. (Landkreis Oder-Spree)
Kohlsdorf (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Kohlsdorf

Der eingemeindete Ort Kohlsdorf gehört zu Beeskow (Oder-Spree) Der Landschleicher berichtet über die Freiwillige Feuerwehr.
rbb

Der Landschleicher - Kolberg

Kolbergs Lage direkt am Wolziger See ist sicher ein Grund, warum das Dorf schon in den 1930er Jahren zum Geheimtipp für Berliner wurde. Zu DDR-Zeiten hatte Kolberg 300 Einwohner und 5000 Touristen. Heute ist es wesentlich ruhiger. Ein Großteil des Ortes liegt versteckt im Wald, unser Landschleicher war dort.

 

(Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Kolochau

570 Einwohner hat der kleine Ort Kolochau, der im kommenden Jahr 666-jähriges Bestehen feiert. Beim Besuch des Landschleichers wurde schnell klar, dass das kleine Dorf eine richtige Karnevalshochburg ist.

Kolrep (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Kolrep

Der Landschleicher zu Besuch in Kolrep. Wir schauen vorbei beim Tierschutzverein "Gnadenhof".

Kölsa (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Kölsa

Der Landschleicher in Kölsa im Landkreis Elbe-Elster. Besonderheiten: Eine 86-Jährige, die per Hand die Glocken läutet, und eine ausrangierte Diesellok, die durch einen Privatgarten fährt.

Königsberg (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Königsberg

Der Landschleicher besucht Königsberg im Landreis Ostprignitz-Ruppin. Im Ort steht eine der größten Feldsteinkirchen.

Köpernitz (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Köpernitz

Ein Porträt des Dorfes Köpernitz im Landkreis Ostprignitz-Ruppin. Das Dorf liegt bei Rheinsberg und hat 70 Einwohner. (Landkreis Ostprignitz-Ruppin)

Koßdorf (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Koßdorf

Der Landschleicher berichtet aus Koßdorf im Landkreis Elbe-Elster. Der Ort liegt bei Bad Liebenwerda, fast an der sächsischen Grenze.

Kossenblatt (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Kossenblatt

Der Landschleicher ist unterwegs in Kossenblatt in der Niederlausitz. Der Name kommt aus dem Wendischen und heißt soviel wie "krummer See" oder "krummer Sumpf". (Landkreis Oder-Spree)