Landschleicher-Archiv

  • Zeiten zurücksetzen
Historisches Grundstück mit Brunnen (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Liebenthal

Dieses Mal besucht der Landschleicher Liebenthal. Das Dorf ist ein Ortsteil von Heiligengrabe und wurde im Jahr 1753 auf Erlass Friedrich des Großen gegründet. Auf der Landkarte findet man den Ort direkt an der A24 zwischen Wittstock und Pritzwalk. (Landkreis Ostprignitz-Ruppin)

Laubst (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Laubst

Der Landschleicher hat diesmal den Ort Laubst, einen Ortsteil von Drebkau im Landkreis Spree-Neiße, südwestlich von Cottbus, besucht. Erstmalig erwähnt wurde Laubst 1350.

Linthe (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Linthe

Linthe liegt im Kreis Potsdam-Mittelmark, direkt an der A9 zwischen Beelitz und Niemegk. Der Ort ist vor allem Autofahrern ein Begriff. Dort gibt es ein Fahrsicherheitszentrum. Als erstes hat der Landschleicher aber einen Mann getroffen, der eigentlich kein Auto fährt, sondern "dicke Schlitten".

Kirche (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Lünow

Lünow liegt in bester Lage direkt am Beetzsee und ist ein Ortsteil der Gemeinde Roskow im Landkreis Potsdam-Mittelmark. Die Lünower waren in Partyvorbereitungen als der Landschleicher dort eintraf.

Koppel in Lindenau (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Lindenau

Lindenau ist winzig. Nur drei Straßen soll es in dem Örtchen geben. Doch für den Landschleicher ist es gar nicht so leicht, den Ort zu finden. Zwar erkennt das Navigationsgerät den Namen Lindenau. Doch unterwegs gibt es keinerlei Wegweiser, die bestätigen, dass der Landschleicher auf dem richtigen Weg ist.

See Herbst (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Liepe

Liepe liegt am Oder-Havel-Kanal und wird leicht übersehen. Dabei kann man eine Kirche aus den 1950ern entdecken. Auf deren Turm thront aber kein Kreuz, sondern ein Fisch. Liepe war lange Zeit ein Fischerdorf und ein Holzhandelsplatz. Manches Haus in dem Dorf im Oderbruch ist schon 300 Jahre alt.

(Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Lubolz

Offiziell ein Ortsteil von Lübben, besitzt Lubolz eine in Fachwerk gebaute Dorfkirche aus dem 17. Jahrhundert. Getrennt durch den so genannten Kabelgraben, unterteilt sich das Dorf in Groß Lubolz und Klein Lubolz.

(Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Locktow

Der Landschleicher hat an diesem Wochenende Locktow im Fläming besucht und wurde gleich herzlich willkommen geheißen. Das kleine Dorf, das auch über die A9 und die Anschlussstelle Niemegk zu erreichen ist, ist ein Ortsteil der Gemeinde Planetal

Lichtenow, Quelle: rbb
rbb

Der Landschleicher - Lichtenow

Lichtenow dürften viele Brandenburger kennen, weil sie dem Ort schon einen Besuch abgestattet haben - auf der Durchreise. Denn das kleine Dorf liegt an einer der berühmten Brandenburger Alleen. Der Landschleicher war hier nicht auf der Durchreise.

rbb

Landschleicher - Langerwisch

Diesmal führt der Landschleicher in eine Ecke Brandenburgs, die viele vom Vorbeifahren her kennen dürften - Langerwisch im Landkreis Potsdam-Mittelmark.

rbb

Der Landschleicher - Leibchel

Leibchel – das klingt nach einem besonderen Ortsnamen. Und tatsächlich: Das 1004 erstmals erwähnte Örtchen im Landkreis Dahme-Spreewald heißt sorbisch Liubocholi. Das heißt soviel wie „Siedlung eines Mannes mit dem Namen Lubochol“.

Rapsfeld vor Leeskow (Oberspreewald-Lausitz). Quelle: rbb

Landschleicher - Leeskow

Eigentlich sollte Leeskow längst dem Lausitzer Braunkohleabbau zum Opfer gefallen sein. Doch dann kam die Wende und alles kam ganz anders. Das kleine Dörfchen Leeskow steht bis heute im Landkreis Oberspreewald-Lausitz zwischen Senftenberg und Cottbus.

PFerde stehen auf einer Koppel (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Liepe

Ortsportät des Dorfes Liepe im Landkreis Teltow-Fläming. Liepe hat nur 60 Einwohner.

Landschleicher - Lockstädt

Kurz vor der niedersächsischen Grenze in der Prignitz liegt der Ort Lockstädt, rund 100 Menschen leben hier. Unser Landschleicher hat sich dort umgesehen.

Landschleicher - Lübbinchen

Das Dorf gehört zur Gemeinde Schenkendöbern und liegt im Landkreis Spree-Neiße in Brandenburg. Es leben dort nur 160 Menschen. Bekannt ist Lübbinchen für seine Zuchtteiche, die es mindestens seit 150 Jahren gibt.

 

Landschleicher - Lütkenwisch

Ausnahmsweise wurde der Landschleicher für den 9. November nicht wie üblich ausgelost, sondern ganz bewusst ausgewählt und festgelegt. 25 Jahre nach Mauerfall und Grenzöffnung sind wir in ein kleines Dorf an der Elbe gefahren, das bis zur Wende im 500-Meter-Sperrkreis lag: Lütkenwisch.

rbb

Der Landschleicher - Lietzow

Lietzow kannte der Landschleicher vorher vom Durchfahren. Der Ort im Havelland liegt an der stark befahrenen Bundesstraße 5. Das Los hat ihn am Sonntag nun herbeibefohlen – er hat es nicht bereut.