Landschleicher-Archiv

  • Zeiten zurücksetzen
Mann arbeitet auf einer Blumenwiese (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Neuendorf im Sande

Was für ein Name? Ungewöhnlich! Aber klar. Obwohl: Uns hätte er in die falsche Richtung geführt. Auf den ersten Blick wäre wohl Grün-Neuendorf angebrachter.

(Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Neu Fahrland

Einige Bewohner von Neu Fahrland erinnern sich an das "Original" Kurt Schmidt, der jegliche Art von Schrott sammelte. Nach seinem Tod ist die Hütte, in der er lebte, zusehens verfallen. Bis 2003 gehörte die Gemeinde zum Landkreis Potsdam-Mittelmark. Im Zuge der Gemeindegebietsreform wurde Neu Fahrland in Potsdam eingemeindet.

rbb

Der Landschleicher - Neuglobsow

Gut gelegen ist Neuglobsow am Stechlinsee ja, das merkt man besonders an Sonnentagen wie diesem. Dann schwärmen nicht nur die Maikäfer ins Dorf, sondern auch die Ausflügler. Hinzu kommt ein ausgezeichnetes Marketing durch einen berühmten Autor, auch, wenn das schon mehr als hundert Jahre alt ist: Theodor Fontanes letzter Roman spielt dort, wie der Name schon verrät: „Der Stechlin“.

rbb

Der Landschleicher - Neugrimnitz

Der zu DDR-Zeiten kleinste Ort auf dem Gebiet des heutigen Brandenburgs liegt östlich vom Grimnitzsee in der Schorfheide im Landkreis Barnim. Der Landschleicher spricht mit einigen der 88 Dorfeinwohnern, u.a. mit einem Schafbauer, einem Restaurator, einem Schlosser und dem Bürgermeister.

Neuhausen (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Neuhausen

Der Landschleicher in Neuhausen bei Karstädt in der Prignitz zwischen Karwe und Berge.

Neuhof (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Neuhof

Neuhof liegt im Landkreis Teltow-Fläming. Vor über 830 Jahren kannte man es noch unter dem lateinischen Namen "Nova curia", das "Der neue Hof" bedeutet. Das Dorf mit 133 Einwohnern liegt bei Zinna und gehört jetzt zu Jüterbog.

Neukünkendorf (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Neukünkendorf

Ortsporträt des Dorfes Neukünkendorf bei Angermünde im Landkreis Uckermark. Der Ort hat 340 Einwohner.

Neuküstrinchen (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Neuküstrinchen

Der Landstreicher in Neuküstrinchen mit einer Umfrage nach der ältesten und frischesten Liebe am Ort.

Neulewin (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Neulewin

Der Landschleicher begibt sich nachts in die Gemeinde Neulewin. Zu entdecken gibt es vor allem eine ehemalige Schule, die vor drei Jahren geschlossen wurde.

Neulietzegöricke (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Neulietzegöricke

Der Landschleicher zu Besuch in Neulietzegöricke. Getroffen hat er diesesmal einen "traktorisierten" und sportlichen Neulietzegöricker sowie eine "feierkundige" Bewohnerin.

rbb

Der Landschleicher - Neulögow

Unser Landschleicher steuerte an diesem Wochenende nach Neulögow, einem Ortsteil von Gransee im Norden Brandenburgs. In seiner knapp 600-jährigen Geschichte wurde der Ort unter anderem von Hugenotten und Böhmen besiedelt. Und auch in der Gegenwart könnte man von einer neuen Besiedlungswelle sprechen.

 

Neulöwenberg (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Neulöwenberg

Den Landschleicher zieht es diesesmal nach Neulöwenberg, einem kleinen und beschaulichen Dorf im Landkreis Oberhavel.

rbb

Der Landschleicher - Neu Lübbenau

Der Landschleicher besucht Neu Lübbenau im Spreewald. Das ehemalige Kolonistendorf, das im Jahr 1747 gegründet wurde, betreibt auch heute noch Gemüseanbau.

Neu Mahlisch (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Neu Mahlisch

Ortsporträt des Dorfes Neu Mahlisch im Oderbruch bei Seelow. Das Dorf hat nur 53 Einwohner und wurde vor 230 Jahren ertmals urkundlich erwähnt.

Hirsche in Neureetz (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Neureetz

Neureetz (Märkisch-Oderland) besteht aus zwei Siedlungen, Adlig Reetz und Königlich Reetz. Heute fühlen sich alle als Neureetzer, aber früher bestand man auf die Unterschiede, selbst bei so Einfachem wie Kuchen.