Hirsche in Neureetz (Quelle: rbb)
rbb
Bild: rbb

Der Landschleicher - Neureetz

Neureetz (Märkisch-Oderland) besteht aus zwei Siedlungen, Adlig Reetz und Königlich Reetz. Heute fühlen sich alle als Neureetzer, aber früher bestand man auf die Unterschiede, selbst bei so Einfachem wie Kuchen.

Hier tragen die Hirsche Namen. Bringfried und Olli heißen sie und jetzt im Frühling kommen sie sich öfter ins Geweih. Es gibt eine dreifarbige Kuh, und einen berühmten Garten. Viel zu Entdecken für den Landschleicher.

Beitrag von Ute Barthel