Landschleicher - Lütkenwisch

Ausnahmsweise wurde der Landschleicher für den 9. November nicht wie üblich ausgelost, sondern ganz bewusst ausgewählt und festgelegt. 25 Jahre nach Mauerfall und Grenzöffnung sind wir in ein kleines Dorf an der Elbe gefahren, das bis zur Wende im 500-Meter-Sperrkreis lag: Lütkenwisch.

Zu den besten Zeiten Ende des 19. Jahrhunderts hatte Lütkenwisch mal 282 Einwohner, zur Wendezeit lebten nur noch 16 Personen in dem kleinen Ort. Denn vor 1989 lag Lütkenwisch mitten im Sperrgebiet. Jedes Mal, wenn dort jemand starb, wurde dessen Haus abgerissen; erst durch die Wende wurde der Fortbestand des Dorfes gesichert.

Beitrag von Beate Tyron