Landschleicher-Archiv

  • Zeiten zurücksetzen

Der Landschleicher - Hardenbeck

Unser Landschleicher ist in Hardenbeck unterwegs und schaut dort hinter die Kulissen. Er besucht z.B. die Museumsschule des uckermärkischen Dorfes. Dort wird in einmaliger Weise mehr als 100 Jahre Schulgeschichte lebendig.

Landschleicher - Glienicke

Unser Landschleicher ist in Glienicke im Oder-Spree-Kreis unterwegs und das bei heißestem Sommerwetter. Knapp 600 Menschen wohnen in Glienicke, unter ihnen ein einradfahrender Pfarrersohn, ein hitzeresistenter Kunstschmied und eine akribische Hühnerbesitzerin.

Esel (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Marxdorf

Der Liebling aller Kinder in Marxdorf ist Kentucky - eine etwas störrische Eseldame, auf der aber sogar die Kleinsten schon reiten dürfen. Ein bisschen störrisch ist man sonst in Marxdorf nur, wenn es kein Frühstück gibt - zum Glück hatte der Landschleicher Appetit und hat gern mit gefrühstückt.

rbb

Der Landschleicher - Marxdorf

Unser Landschleicher ist in Marxdorf (Märkisch-Oderland) unterwegs. Seinen Namen verdankt der Ort nicht – wie man vermuten könnte – einem bekannten Gesellschaftstheoretiker. Ursprünglich hieß der 1244 erstmals erwähnte Flecken Marckwerßdorff.

rbb

Der Landschleicher - Rückersdorf

Die Gegend ist ein Naturpark. Von Luft und Liebe allein müssen die knapp anderthalb Tausend Einwohner aber nicht leben.

Der Landschleicher - Haidemühl

Das, was Haidemühl einst groß machte, wurde dem Dorf später zum Verhängnis: die Braunkohle. Vor über 20 Jahren wurde bekannt, dass Haidemühl dem Tagebau Welzow Süd weichen soll. Unser Landschleicher hat dort an diesem Wochenende trotzdem noch erzählenswertes gefunden.

rbb

Der Landschleicher - Hirschfelde

Ein bronzener Hirsch ist das Wahrzeichen von Hirschfelde, einem Ortsteil von Werneuchen im Landkreis Barnim. Ein mutiger Bürger hat vor vielen Jahren verhindert, dass die Statue von den Russen mitgenommen wird.

rbb

Landschleicher - Märkisch Buchholz

Nur etwa 700 Einwohner und doch Stadt: Märkisch Buchholz, im Landkreis Dahme-Spreewald gelegen, ist die kleinste Stadt Brandenburgs. Seit 1301 ist das Stadtrecht für Märkisch Buchholz beurkundet und das hat es bis heute nicht verloren.

rbb

Der Landschleicher - Sorno

428 Einwohner leben in Sorno. Der Ort in der Niederlausitz besteht aus drei größeren Straßen. Ein übersichtliches Fleckchen Erde, durch das Stute Iris mittags einen alten Heuwagen ziehen muss. Ihr Besitzer wollte den antiken Wagen mal ausprobieren – Pech für Iris.

rbb

Der Landschleicher - Jakobshagen

Unser Landschleicher ist in Jakobshagen unterwegs. Dort schaut er hinter die Kulissen des uckermärkischen Dorfes, genauer: in dessen Höfe. Der Ort im Boitzenburger Land rühmt sich seiner schönen Lage und seiner pittoresken Dorfkirche.

Schleuse bei Marienthal mit Segelbooten (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Marienthal

Der Landschleicher besucht Marienthal (Oberhavel) und wird gleich geographisch und politisch aufgeklärt: Marienthal ist eine Insel und gehört seit 2003 zu Zehdenick. Deshalb dreht sich hier auch alles ums Wasser.

Anbaden_Serwest (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Serwest

In Serwest hangelt man sich von einem Höhepunkt zum Nächsten. Einer davon ist Tradition im Mai: Anbaden im elf Grad kalten See. Außerdem gibt es hier "Computermenschen", die nicht nur programmieren, sondern vielleicht auch ein Eiscafe aufmachen werden.

rbb

Der Landschleicher - Stüdenitz

Am Sonntag hat sich der Landschleicher die Ortschaft Stüdenitz im Südwesten des Landkreises Ostprignitz-Ruppin angesehen. Dort gibt es viele malerische Häuser und noch mehr nette Menschen: Zum Beispiel Liselotte und Gerhard Bath, beide 90 Jahre alt, die in diesem Jahr einen ganz besonderen Hochzeitstag feiern.

Rapsfeld vor Leeskow (Oberspreewald-Lausitz). Quelle: rbb

Landschleicher - Leeskow

Eigentlich sollte Leeskow längst dem Lausitzer Braunkohleabbau zum Opfer gefallen sein. Doch dann kam die Wende und alles kam ganz anders. Das kleine Dörfchen Leeskow steht bis heute im Landkreis Oberspreewald-Lausitz zwischen Senftenberg und Cottbus.

Der Landschleicher - Oehna

Schädel im Garten, Rinder auf dem Feld, ein Lehmhaus, ein Holzhaus und eine Sporenschildkröte – das alles gibt es in dem kleinen Ort südlich von Jüterbog.

rbb

Der Landschleicher - Sergen

Seit diesem Wochenende sammeln sie wieder für ihr Osterfeuer. In Sergen im Landkreis Spree-Neiße treffen sich seit mehr als zehn Jahren die immer gleichen Menschen, um Feuerholz zu suchen. Es ist viel mehr als eine gute Tradition. Es ist Freundschaft.

Hirsche in Neureetz (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Neureetz

Neureetz (Märkisch-Oderland) besteht aus zwei Siedlungen, Adlig Reetz und Königlich Reetz. Heute fühlen sich alle als Neureetzer, aber früher bestand man auf die Unterschiede, selbst bei so Einfachem wie Kuchen.

rbb

Der Landschleicher - Leibchel

Leibchel – das klingt nach einem besonderen Ortsnamen. Und tatsächlich: Das 1004 erstmals erwähnte Örtchen im Landkreis Dahme-Spreewald heißt sorbisch Liubocholi. Das heißt soviel wie „Siedlung eines Mannes mit dem Namen Lubochol“.

Landschleicherbild Hohenferchesar (Quelle: rbb)

Der Landschleicher - Hohenferchesar

Das kleine Hohenferchesar im Kreis Potsdam-Mittelmark empfängt den Landschleicher mit schnatternden Wildgänsen, Hunden beim Nachmittagsspaziergang  und auch Dauerregen... Hohenferchesar ist ein Dorf, in dem es über die Jahre recht ruhig geworden ist. Konsum, Bäcker, Gaststätte - gibt es nicht mehr.

Landschleicher in Dambeck Schild Meckelnburg-Vorpommern (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Dambeck

Brandenburg oder nicht? – Als Dambeck am Freitag aus der Landschleicherschüssel gezogen wurde, war schnell klar, Dambeck liegt gar nicht in Brandenburg. Oder doch? In den Wendewirren wurde der kleine Ort an der Grenze zur brandenburgischen Prignitz zwischen Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern hin und her gereicht.

Männerballett Bindow (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Bindow

Der Landschleicher hat am Sonntag Bindow besucht und ist trotz Fastenzeit noch auf Narren gestoßen. In Bindow steht Heiterkeit ganz oben, und das Männerballett gibt den Schwanentanz zu jeder Jahreszeit gern zum Besten.

Der Landschleicher - Altfriedland

Wenn man im Internet nach Altfriedland sucht, findet man auch gleich etwas über Fisch und Fischerei. Denn Altfriedland ist bekannt für seinen Fischreichtum.

rbb

Landeschleicher - Hillmersdorf

Ein wenig "Ostalgie" ist spürbar geworden, als unser Landschleicher Hillmersdorf im südbrandenburgischen Landkreis Elbe-Elster besucht hat. Dort durfte er mit einem Wartburg 312, Baujahr 1965, über die Wiesen fahren.

rbb

Der Landschleicher - Schenkendöbern

Am heutigen Tage zieht es unseren Landschleicher nach Schenkendöbern (Spree-Neiße). Hier erwartet ihn ein sagenhaftes Empfangskomitee.

Der Landschleicher - Teschendorf

An jeder Ecke ein Angebot für die Durchreisenden. Sehr geschäftig das kleine Dorf. Doch die B96 nebenan bringt auch Lärm mit sich – aber zum Glück auch Einnahmen.

Eine Figur von einer Gans auf einem Stein (Quelle: rbb)
rbb

Landschleicher - Hülsebeck

Unseren Landschleicher hat es ganz in den Norden des Landes verschlagen: nach Hülsebeck. Dort hat er vor allem weite Landschaft und alte Fachwerkhäuser vorgefunden. 

rbb

Landschleicher - Schmolde

Schmolde ist ein Ortsteil der Stadt Meyenburg in der Prignitz. Im Dorf gibt es eine Kirche mit einem herunterlassbaren Taufengel aus dem 15. Jahrhundert. Außerdem führt der 410 km lange Elbe-Müritz-Runddweg durch den Ort.

rbb

Der Landschleicher - Wulkow

Unser Landschleicher ist in Wulkow (Märkisch-Oderland) bei Trebnitz in der Nähe von Neuhardenberg unterwegs. Hier trifft er auf zwei Personen, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

rbb

Der Landschleicher - Schönermark

Heute geht die Reise nach Schönermark. Diesen Ort gibt es 4x in Deutschland und alle davon befinden sich in Brandenburg. Der Landschleicher besucht heute Schönermark im Landkreis Ostprignitz-Ruppin.

rbb

Der Landschleicher - Haßleben

Die erste Landschleichereise im neuen Jahr führt in die Uckermark nach Haßleben. Viel wurde von Brandenburg aktuell bereits über Haßleben berichtet, doch nun interessiert sich unser Landschleicher besonders für das Dorfleben.

rbb

Der Landschleicher - Briesen

Briesen liegt in Spree-Neiße und unser Landschleicher besucht den Ort, der nordwestlich von Cottbus liegt.

rbb

Der Landschleicher - Groß Beuchow

Groß Beuchow im Landkreis Oberspreewald-Lausitz ist das heutige Ziel unseres Landschleichers. Der Ort liegt direkt an der A13 und auf Niedersorbisch heißt er Buchow.

rbb

Der Landschleicher - Krieschow

Den Landschleicher zieht es heute nach Krieschow in den Landkreis Spree-Neiße.

rbb

Landschleicher - Langerwisch

Diesmal führt der Landschleicher in eine Ecke Brandenburgs, die viele vom Vorbeifahren her kennen dürften - Langerwisch im Landkreis Potsdam-Mittelmark.

rbb

Der Landschleicher - Manker

Der Landschleicher zu Gast in Manker im Landkreis Ostprignitz-Ruppin und ist ein Ortsteil von Fehrbellin. Der Ort hat besonders fruchtbaren Boden und eignet sich daher bestens für Ackerbau.

rbb

Der Landschleicher - Saathain

Den Landschleicher führt es heute an die südlichste Spitze Brandenburgs in den Landkreis Elbe-Elster. Dort besucht er den Ort Saathain und lernt wieder viele interessante Menschen kennen.

rbb

Der Landschleicher - Vogelsang

In Vogelsang in der Oberhavel leben nur 80 Menschen. Damit ist der Ort eine echte "Perle" unter den Landschleicher-Orten, da wir vor allem kleine Dörfer besuchen.

rbb

Landschleicher - Teupitz

Teupitz liegt im Landkreis Dahme-Spreewald und hat 1786 Einwohner. Daher hat der Ort unsere Einwohner-Obergrenze von 2000 noch knapp unterschritten und so begibt sich der Landschleicher in einen der idyllischsten Orte Brandenburgs.

rbb

Landschleicher - Gräben

Gräben im Landkreis Potsdam Mittelmark ist das heutige Ziel unserers Landschleichers. Warum wir Gräben mit einem guten Wein vergleichen, erfahren Sie im Beitrag.

Der Landschleicher - Eickstedt

Auf den ersten Blick wirkt Eickstedt wie ein Ort am Ende der Welt. Schon lange scheint auf den Schienen hier kein Zug mehr gefahren zu sein. Dabei verkehrten hier Züge auf einer wichtigen Verbindungslinie. Am ehemaligen Kuhstall werden wir jedoch bereits erwartet.

rbb

Landschleicher - Deetz

Der Landschleicher besucht heute Deetz im Landkreis Potsdam Mittelmark. Die Chronik des Ortes beginnt im Jahr 1193. Die Deetzer haben ein ganz spezielles Verhältnis zur Zeit und was es damit auf sich hat, wird der Landschleicher aufklären.

rbb

Der Landschleicher - Blindow

Blinodw liegt im Landkreis Uckermark und wurde bereits 1269 erstmals urkundlich erwähnt. Im Ort wohnen rund 160 Einwohner, die meisten sind zugezogen und leider hat unser Landschleicher keinen "echten" Einheimischen getroffen.

rbb

Der Landschleicher - Grabko

Das rund 160-Seelendorf liegt im Landkreis Spree-Neiße. Die Bewohner des Dorfes nennen sich "Grabscher" - warum das so ist, konnte der Landschleicher nicht klären.

rbb

Der Landschleicher - Fehrow

In Fehrow gibt es Dinge, die sich andere Orte wünschen würden - z.B. einen gut funktionierenden Dorfladen. Den Landschleicher führt unsere Lostrommel dieses Mal in den Landkreis Spree-Neiße.

rbb

Landschleicher - Viesen

Viesen - ein Ort im Landkreis Potsdam-Mittelmark. Unseren Landschleicher hat es heute hierher verschlagen, wo er viele interessante Menschen wie z.B. einen Imker und einen Polopferd-Züchter trifft.  

rbb

Der Landschleicher - Dissenchen

Zu Besuch in Dissenchen im Landkreis Spree-Neiße: Die erste Aufgabe des Landschleichers ist herauszufinden, wie man den Ort denn eigentlich richtig ausspricht.

rbb

Der Landschleicher - Zäckericker Loose

Unser Landschleicher ist heute ganz nahe an der polnischen Grenze unterwegs. Der Weg führt ihn in den Landkreis Märkisch-Oderland in den Ort Zäckericker Loose.

rbb

Landschleicher - Henzendorf

Unser Landschleicher ist in Henzendorf im Oder-Spree-Kreis unterwegs. Seit 2001 ist der Ort Teil der Gemeindes Neuzelle.

rbb

Der Landschleicher - Krampfer

Der heutige Landschleicherort heißt Krampfer im Landkreis Prignitz. Zur Zeit hat das Dorf 230 Einwohner und um die zu finden, musste sich der Landschleicher etwas mehr ins Zeug legen.

rbb

Der Landschleicher - Radensleben

Der Landschleicher zu Gast in Radensleben - und das zum zweiten Mal. Normalerweise gelangen die Kärtchen der bereits besuchten Orte nicht noch einmal in unserem Lostopf. Wie das passieren konnte, wissen wir nicht. Doch gezogen ist gezogen und natürlich besuchen wir das Dorf erneut.

rbb

Der Landschleicher - Groß Drewitz

Der Landschleicher besucht in unserer heutigen Sendung Groß Drewitz im Landkreis Spree-Neiße. Hier treffen wir auf einen Hobby-Lokführer, der ein eigenes Schienensystem im Garten besitzt.

rbb

Der Landschleicher - Krempendorf

An diesem Wochenende verschlägt es den Landschleicher nach Krempendorf in die Prignitz. Kurios: Krempendorf hat vier Tischlereien, wobei der Konkurrenzkampf nicht allzu groß ist, da jede von ihnen etwas anderes herstellt.

(Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Menz

Der Landschleicher war an diesem Wochenende im Landkreis Oberhavel unterwegs. Das kleine Dorf Menz liegt im Naturpark Stechliner-Ruppiner-Land direkt am Roofensee und nicht weit entfernt vom Stechlinsee.

(Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Kummerow

Kummerow befindet sich im Landkreis Uckermark rund 15km nördlich von Schwedt. Der Name der Gemeinde hat das Team des Landschleichers jedoch etwas beunruhigt. Dieser kommt nämlich aus dem slawischen und heißt Stechmücke.

(Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Niebel

Wenn in jedem Brandenburger Dorf ein bisschen Niebel stecken würde, wäre die Welt in Ordnung: Die Häuser sind bestens in Schuss. Und zum Dorfplausch auf der Bank treffen sich die Jungen. Denn in den letzten Jahren sind viele junge Leute nach Niebel gekommen.

(Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Friedersdorf

Unser Landschleicher berichtet an diesem Sonntag aus Friedersdorf bei Trebbus (Elbe-Elster). In der Region ist der Ort unter anderem bekannt für sein alljährliches Blasmusikfest im Mai. Der Landschleicher kommt aber gerade rechtzeitig für ein anderes Fest: Eine Hochzeit wird gerade gefeiert.

(Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Strodehne

Strodehne mit seinen 240 Einwohnern liegt im Kreis Havelland an der Grenze zu Sachsen-Anhalt. Der Ort ist umgeben von viel Wasser – das wussten schon die Slawen zu schätzen, aber auch zu fürchten. So machte sich das Hochwasser nicht erst in diesem Jahr am Brandenburger Havel-Ufer bedrohlich bemerkbar.

(Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Saxdorf

In der fast 800 Jahre alten Kirche des Ortes finden regelmäßig Konzerte statt. Und nicht Wenige halten den Pfarrgarten von Saxdorf für einen der schönsten Gärten Deutschlands. Der Landschleicher hat sich vor Ort von den blühenden Rosen verzaubern lassen.

(Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Stechau

In Stechau gibt es viele Blumen: Fast jeden Garten hier zieren Geranien und Petunien, Stiefmütterchen und Akelei. Und natürlich schmückt sich auch Stechaus prominenteste Immobilie mit herrlichen Blumen: Rote Rosen blühen vor dem Schloss.

(Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Wainsdorf

In Wainsdorf herrscht produktive Geschäftigkeit, die nicht nur Zeit vertreibt sondern Familien ernährt: Das Handwerk hat in Wainsdorf noch fruchtbaren Boden. So viele Gewerbe in einem Dorf findet man selten in Brandenburg.