Landschleicher-Archiv

  • Zeiten zurücksetzen
rbb

Der Landschleicher - Haßleben

Die erste Landschleichereise im neuen Jahr führt in die Uckermark nach Haßleben. Viel wurde von Brandenburg aktuell bereits über Haßleben berichtet, doch nun interessiert sich unser Landschleicher besonders für das Dorfleben.

rbb

Der Landschleicher - Schönermark

Heute geht die Reise nach Schönermark. Diesen Ort gibt es 4x in Deutschland und alle davon befinden sich in Brandenburg. Der Landschleicher besucht heute Schönermark im Landkreis Ostprignitz-Ruppin.

rbb

Der Landschleicher - Wulkow

Unser Landschleicher ist in Wulkow (Märkisch-Oderland) bei Trebnitz in der Nähe von Neuhardenberg unterwegs. Hier trifft er auf zwei Personen, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

rbb

Landschleicher - Schmolde

Schmolde ist ein Ortsteil der Stadt Meyenburg in der Prignitz. Im Dorf gibt es eine Kirche mit einem herunterlassbaren Taufengel aus dem 15. Jahrhundert. Außerdem führt der 410 km lange Elbe-Müritz-Runddweg durch den Ort.

Eine Figur von einer Gans auf einem Stein (Quelle: rbb)
rbb

Landschleicher - Hülsebeck

Unseren Landschleicher hat es ganz in den Norden des Landes verschlagen: nach Hülsebeck. Dort hat er vor allem weite Landschaft und alte Fachwerkhäuser vorgefunden. 

Der Landschleicher - Teschendorf

An jeder Ecke ein Angebot für die Durchreisenden. Sehr geschäftig das kleine Dorf. Doch die B96 nebenan bringt auch Lärm mit sich – aber zum Glück auch Einnahmen.

rbb

Der Landschleicher - Schenkendöbern

Am heutigen Tage zieht es unseren Landschleicher nach Schenkendöbern (Spree-Neiße). Hier erwartet ihn ein sagenhaftes Empfangskomitee.

rbb

Landeschleicher - Hillmersdorf

Ein wenig "Ostalgie" ist spürbar geworden, als unser Landschleicher Hillmersdorf im südbrandenburgischen Landkreis Elbe-Elster besucht hat. Dort durfte er mit einem Wartburg 312, Baujahr 1965, über die Wiesen fahren.

Der Landschleicher - Altfriedland

Wenn man im Internet nach Altfriedland sucht, findet man auch gleich etwas über Fisch und Fischerei. Denn Altfriedland ist bekannt für seinen Fischreichtum.

Männerballett Bindow (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Bindow

Der Landschleicher hat am Sonntag Bindow besucht und ist trotz Fastenzeit noch auf Narren gestoßen. In Bindow steht Heiterkeit ganz oben, und das Männerballett gibt den Schwanentanz zu jeder Jahreszeit gern zum Besten.

Landschleicher in Dambeck Schild Meckelnburg-Vorpommern (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Dambeck

Brandenburg oder nicht? – Als Dambeck am Freitag aus der Landschleicherschüssel gezogen wurde, war schnell klar, Dambeck liegt gar nicht in Brandenburg. Oder doch? In den Wendewirren wurde der kleine Ort an der Grenze zur brandenburgischen Prignitz zwischen Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern hin und her gereicht.

Landschleicherbild Hohenferchesar (Quelle: rbb)

Der Landschleicher - Hohenferchesar

Das kleine Hohenferchesar im Kreis Potsdam-Mittelmark empfängt den Landschleicher mit schnatternden Wildgänsen, Hunden beim Nachmittagsspaziergang  und auch Dauerregen... Hohenferchesar ist ein Dorf, in dem es über die Jahre recht ruhig geworden ist. Konsum, Bäcker, Gaststätte - gibt es nicht mehr.

rbb

Der Landschleicher - Leibchel

Leibchel – das klingt nach einem besonderen Ortsnamen. Und tatsächlich: Das 1004 erstmals erwähnte Örtchen im Landkreis Dahme-Spreewald heißt sorbisch Liubocholi. Das heißt soviel wie „Siedlung eines Mannes mit dem Namen Lubochol“.

Hirsche in Neureetz (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Neureetz

Neureetz (Märkisch-Oderland) besteht aus zwei Siedlungen, Adlig Reetz und Königlich Reetz. Heute fühlen sich alle als Neureetzer, aber früher bestand man auf die Unterschiede, selbst bei so Einfachem wie Kuchen.

rbb

Der Landschleicher - Sergen

Seit diesem Wochenende sammeln sie wieder für ihr Osterfeuer. In Sergen im Landkreis Spree-Neiße treffen sich seit mehr als zehn Jahren die immer gleichen Menschen, um Feuerholz zu suchen. Es ist viel mehr als eine gute Tradition. Es ist Freundschaft.

Der Landschleicher - Oehna

Schädel im Garten, Rinder auf dem Feld, ein Lehmhaus, ein Holzhaus und eine Sporenschildkröte – das alles gibt es in dem kleinen Ort südlich von Jüterbog.

Rapsfeld vor Leeskow (Oberspreewald-Lausitz). Quelle: rbb

Landschleicher - Leeskow

Eigentlich sollte Leeskow längst dem Lausitzer Braunkohleabbau zum Opfer gefallen sein. Doch dann kam die Wende und alles kam ganz anders. Das kleine Dörfchen Leeskow steht bis heute im Landkreis Oberspreewald-Lausitz zwischen Senftenberg und Cottbus.

rbb

Der Landschleicher - Stüdenitz

Am Sonntag hat sich der Landschleicher die Ortschaft Stüdenitz im Südwesten des Landkreises Ostprignitz-Ruppin angesehen. Dort gibt es viele malerische Häuser und noch mehr nette Menschen: Zum Beispiel Liselotte und Gerhard Bath, beide 90 Jahre alt, die in diesem Jahr einen ganz besonderen Hochzeitstag feiern.

Anbaden_Serwest (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Serwest

In Serwest hangelt man sich von einem Höhepunkt zum Nächsten. Einer davon ist Tradition im Mai: Anbaden im elf Grad kalten See. Außerdem gibt es hier "Computermenschen", die nicht nur programmieren, sondern vielleicht auch ein Eiscafe aufmachen werden.

Schleuse bei Marienthal mit Segelbooten (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Marienthal

Der Landschleicher besucht Marienthal (Oberhavel) und wird gleich geographisch und politisch aufgeklärt: Marienthal ist eine Insel und gehört seit 2003 zu Zehdenick. Deshalb dreht sich hier auch alles ums Wasser.

rbb

Der Landschleicher - Jakobshagen

Unser Landschleicher ist in Jakobshagen unterwegs. Dort schaut er hinter die Kulissen des uckermärkischen Dorfes, genauer: in dessen Höfe. Der Ort im Boitzenburger Land rühmt sich seiner schönen Lage und seiner pittoresken Dorfkirche.

rbb

Der Landschleicher - Sorno

428 Einwohner leben in Sorno. Der Ort in der Niederlausitz besteht aus drei größeren Straßen. Ein übersichtliches Fleckchen Erde, durch das Stute Iris mittags einen alten Heuwagen ziehen muss. Ihr Besitzer wollte den antiken Wagen mal ausprobieren – Pech für Iris.

rbb

Landschleicher - Märkisch Buchholz

Nur etwa 700 Einwohner und doch Stadt: Märkisch Buchholz, im Landkreis Dahme-Spreewald gelegen, ist die kleinste Stadt Brandenburgs. Seit 1301 ist das Stadtrecht für Märkisch Buchholz beurkundet und das hat es bis heute nicht verloren.

rbb

Der Landschleicher - Hirschfelde

Ein bronzener Hirsch ist das Wahrzeichen von Hirschfelde, einem Ortsteil von Werneuchen im Landkreis Barnim. Ein mutiger Bürger hat vor vielen Jahren verhindert, dass die Statue von den Russen mitgenommen wird.

Der Landschleicher - Haidemühl

Das, was Haidemühl einst groß machte, wurde dem Dorf später zum Verhängnis: die Braunkohle. Vor über 20 Jahren wurde bekannt, dass Haidemühl dem Tagebau Welzow Süd weichen soll. Unser Landschleicher hat dort an diesem Wochenende trotzdem noch erzählenswertes gefunden.

rbb

Der Landschleicher - Rückersdorf

Die Gegend ist ein Naturpark. Von Luft und Liebe allein müssen die knapp anderthalb Tausend Einwohner aber nicht leben.

rbb

Der Landschleicher - Marxdorf

Unser Landschleicher ist in Marxdorf (Märkisch-Oderland) unterwegs. Seinen Namen verdankt der Ort nicht – wie man vermuten könnte – einem bekannten Gesellschaftstheoretiker. Ursprünglich hieß der 1244 erstmals erwähnte Flecken Marckwerßdorff.

Esel (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Marxdorf

Der Liebling aller Kinder in Marxdorf ist Kentucky - eine etwas störrische Eseldame, auf der aber sogar die Kleinsten schon reiten dürfen. Ein bisschen störrisch ist man sonst in Marxdorf nur, wenn es kein Frühstück gibt - zum Glück hatte der Landschleicher Appetit und hat gern mit gefrühstückt.

Landschleicher - Glienicke

Unser Landschleicher ist in Glienicke im Oder-Spree-Kreis unterwegs und das bei heißestem Sommerwetter. Knapp 600 Menschen wohnen in Glienicke, unter ihnen ein einradfahrender Pfarrersohn, ein hitzeresistenter Kunstschmied und eine akribische Hühnerbesitzerin.

Der Landschleicher - Hardenbeck

Unser Landschleicher ist in Hardenbeck unterwegs und schaut dort hinter die Kulissen. Er besucht z.B. die Museumsschule des uckermärkischen Dorfes. Dort wird in einmaliger Weise mehr als 100 Jahre Schulgeschichte lebendig.

rbb

Der Landschleicher - Sternhagen

Der Landschleicher ist diesmal in der Nordwestuckermark unterwegs. Dort besucht er Sternhagen. Das winzige Dorf und seine Bewohner zeigen die eigenen Schätze sehr bereitwillig vor.

Der Landschleicher - Rothstein

Der Landschleicher fand sich in Rothstein ganz im Süden des Landes in einer ganz anderen Welt wieder: Im wilden Westen. Der Ort, nicht weit von Bad Liebenwerda, ist Anziehungspunkt für Western Fans, Auswärtige, die Zeltlager aufbauen und allem huldigen, was mit Siedlern, Indianern, Cowboys und Trappern zu tun hat.

Der Landschleicher - Kraatz

Unseren Landschleicher verschlägt es am Sonntag in den äußersten Zipfel von Brandenburg in die Nordwest-Uckermark nach Kraatz.

Kartoffelbauer (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Kroppen

Kroppen ist ein Dorf in Bewegung. Die Kartoffeln werden hier besonders dick, weil sie mit Mist gedüngt werden – quasi bio, sagt der Bauer und bewegt sie auf einem Fahrrad durch den Ort. Auch die Silvesterkarpfen gedeihen hier gut und haben schon im August eine anschauliche Größe. 

rbb

Der Landschleicher - Greifenhain

Der Landschleicher war diesmal in Greifenhain unterwegs. Das kleine Dorf ist ein Ortsteil von Drebkau im Landkreis Neiße-Spree.

Demnitz (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Demnitz

Demnitz liegt im Landkreis Oder-Spree nur wenige Kilometer östlich von Fürstenwalde. Am  nächsten Wochenende gibt es dort ein großes Trecker-Treffen. Wir haben uns im Ort umgeschaut, zuerst in der Kirche, dann im alten Pfarrhaus, das heute ein Museum beherbergt.

rbb

Der Landschleicher - Niedergörsdorf

Eintönig ist Niedergörsdorf nicht. Im Gegenteil. Der Ort im Fläming ist bunt, sehr bunt. Bei der Gestaltung ihrer Häuser folgen die Niedergörsdorfer ihrem eigenen Geschmack und kümmern sich nicht um die Meinung anderer.

PFerde stehen auf einer Koppel (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Liepe

Ortsportät des Dorfes Liepe im Landkreis Teltow-Fläming. Liepe hat nur 60 Einwohner.

rbb

Der Landschleicher - Egsdorf

Der Landschleicher war zu Besuch in Egsdorf bei Luckau. Ein interessantes Örtchen, fand der Kollege. Er stieß auf eine alte Kirche, eine alte Dreschmaschine und eine Sauna, die immer hin- und hergefahren wird. 

Plastikflaschenlampe (Quelle: rbb)
rbb

Der Landschleicher - Bochow

In Bochow, einem Ortsteil von Groß Kreutz nahe Werder herrschte schon immer ein Kommen und Gehen. Es gibt hier viele Zugezogene und einer unter ihnen fällt besonders auf: Ein Galerist, der Lampen aus Müll sammelt.

rbb

Der Landschleicher - Falkenhain

Der Landschleicher ist diesmal in Falkenhain im Landkreis Dahme-Spreewald. Dort blieb er bei einem Neu-Falkenhainer hängen, der mit dem Ort eine besondere Vision verknüpft.

Landschleicher - Lockstädt

Kurz vor der niedersächsischen Grenze in der Prignitz liegt der Ort Lockstädt, rund 100 Menschen leben hier. Unser Landschleicher hat sich dort umgesehen.

Landschleicher - Lübbinchen

Das Dorf gehört zur Gemeinde Schenkendöbern und liegt im Landkreis Spree-Neiße in Brandenburg. Es leben dort nur 160 Menschen. Bekannt ist Lübbinchen für seine Zuchtteiche, die es mindestens seit 150 Jahren gibt.

 

Landschleicher - Lütkenwisch

Ausnahmsweise wurde der Landschleicher für den 9. November nicht wie üblich ausgelost, sondern ganz bewusst ausgewählt und festgelegt. 25 Jahre nach Mauerfall und Grenzöffnung sind wir in ein kleines Dorf an der Elbe gefahren, das bis zur Wende im 500-Meter-Sperrkreis lag: Lütkenwisch.

rbb

Der Landschleicher - Groß Leine

Die Kängurus sind los in Groß Leine (Dahme Spreewald), mal als Nationalmannschaft verkleidet, mal einfach Gartendekoration. Die Beuteltiere aus Stroh sind aus dem benachbarten Trebatsch eingewandert, dem Geburtsort des Australienforschers Ludwig Leichhardt.

rbb

Der Landschleicher - Wilmersdorf

Eine glatte Schönheit ist die Uckermark nicht. Gerade zu dieser Jahreszeit zeigt sie sich rau und wenig lieblich. Doch in Wilmersdorf macht man sich’s gemütlich.

rbb

Der Landschleicher - Wagenitz

Wagenitz im Havelland ist ein Ortsteil von Mühlberge. Einst war es ein Herrschafts-Sitz der von Bredows. Die Blüte der besten Jahre auf dem Gut ist noch zu erahnen, denn Vieles glänzt auch heute noch durch den Fleiß der Einheimischen.

Landschleicher - Stöffin

Unser Landschleicher ist im Landkreis Ostprignitz-Ruppin unterwegs und besucht das 200-Einwohner-Dorf Stöffin. Freundlich empfangen wird er von den Jüngsten im Ort und in ihre eigene kleine Welt entführt.

rbb

Der Landschleicher - Gatow

Gatow liegt im Landkreis Uckermark und liegt nahe an der polnischen Grenze. Das Wasser bestimmt hier das Ortsbild. Was es damit auf sich hat, wird Ihnen der Landschleicher bei seinem Besuch zeigen.

Papillon in Waltersdorf, entdeckt von unserem Landschleicher (Quelle: rbb-Fernsehen)

Landschleicher - Waltersdorf

Ein Papillon, der als Wachhund auftritt - Das ist nur eine Anekdote, die unser Landschleicher an diesem Wochenende mitgebracht hat.  

Eisbader in Genschmar (Quelle: rbb)

Landschleicher - Genschmar

Genschmar liegt gleich hinterm Oderbruch-Deich im Kreis Märkisch-Oderland. Gemeinsam mit dem benachbarten Bleyen bildet das Dorf eine Doppelgemeinde. Zu entdecken gibt es eine Menge, allerdings erst auf den zweiten Blick. Den Eisbader, der bei gefühlten Minustemperaturen in den eigenen Teich steigt. Oder Heidemarie Daher, die ihr ganzes Leben in dem beschaulichen Ort verbracht hat.

Landschleicher - Mansfeld

Unser Landschleicher schaut sich in Mansfeld in der Prignitz um. Fernab aller Meere trifft er dort einen ehemaligen Kapitän, der die Hälfte seines Lebens auf einem Segelschiff verbracht hat. 110 Einwohner zählt Mansfeld. Genau wie der Kapitän sind über die Hälfte von ihnen Zugezogene und auf der Suche nach einer Heimat hier gestrandet.