vorgestellt Archiv

  • Zeiten zurücksetzen

Pfarrerstrio vorgestellt - Dreieinigkeit für Spremberg

Ein junges Trio für die evangelischen Gemeinden in Spremberg: Zwei Pfarrerinnen und ein Pfarrer, die sich seit ihrem Predigerseminar kennen, folgten im Frühjahr dem Ruf nach Spremberg. Das Pfarramt war hier lange unbesetzt. Seit Mai sind Jette Förster, Elisabeth Schulze und Lukas Pellio für mehr als 2000 Spremberger Protestanten erste Anlaufstation in Glaubensfragen. Wir zeigen, wie sie das Gemeindeleben seitdem umgekrempelt haben.

Vorgestellt - Der Parfümsammler: Claudio Besenzoni

Seit seiner Schulzeit hat Claudio Besenzoni 15.000 Parfüms gesammelt. Nun hat sich der gebürtige Schweizer in der Märkischen Schweiz niedergelassen und ein Lokal und ein Parfümmuseum in Reichenberg eröffnet.

Vorgestellt - Der Mann, der gerne Kleider trägt: Lars Pohlmann

Wenn Frauen Hosen anziehen, dann können Männer doch auch Kleider tragen. Das taten sie schließlich schon vor Jahrtausenden. Der Wernsdorfer Lars Pohlmann trägt gerne Röcke. Er hat mehr Kleider - einige selbstgeschneidert - als Hosen im Schrank. Ein Porträt über einen Brandenburger, der sich nicht darum schert, was die Leute sagen.

 

Vorgestellt - Daniela Nerlich

Die Stahnsdorferin Daniela Nerlich engagiert sich für Obdachlose – nicht nur in der Adventszeit. Jedes zweite Wochenende kocht sie mit ihrem Mann für die Hilfsbedürftigen, verteilt Essen und Kleiderspenden am Bahnhof Zoo. Das hat auch persönliche Gründe: Daniela Nerlich kennt die Situation obdachloser Menschen selbst.

Vorgestellt: Samuel Marino - Countertenor besucht Schulen

Der Venezulaner Samuel Marino ist Countertenor und besticht mit seiner glockenhellen Stimme. Auch wenn er spricht, fällt diese auf. Da er nie in den Stimmbruch kam, erhielt sich die Tonlage. Für die musste er aber auch immer wieder Häme einstecken – besonders in der Schulzeit. Heute setzt er sich aktiv gegen Mobbing an Schulen und besuchte eine Potsdamer Grundschulklasse.