Vorgestellt - Musikbahnhof Annahütte

Der Bahnhof Annahütte wurde aus dem Dornröschenschlaf erweckt. Vor 25 Jahren war hier der letzte Zug abgefahren. Seitdem drohte der schöne Klinkerbau nach und nach zu verkommen. Doch vor rund zwei Jahren wurden die Weichen neu gestellt. Simon Breth, ein Berliner Architekt und Hobbymusiker, hat sich in das Bahnhofsareal verliebt. Mit seiner Frau kaufte er den Bahnhof und baute ihn komplett um - zu einem Tonstudio mit Pension.
 
Beitrag von Phillip Manske