Ronny Zurek (Bild: rbb)
rbb
Bild: rbb

- "Die Wessis sind in meinen Augen immer noch sehr arrogant gegenüber den Ossis!"

Ronny ist heute 54 Jahre alt und in der DDR geboren, wo er zwei Ausbildungen - eine zum Maurer und eine zum Bäcker - absolviert hat. Trotzdem konnte er nach der Wende auf dem Berliner Arbeitsmarkt nie richtig Fuß fassen und fiel in die Langzeitarbeitslosigkeit - bis ihm das Jobcenter eine Maßnahme im Franziskanerkloster in Pankow vermittelte. Dort ist er nun für die Kleiderkammer zuständig und verteilt gespendete Hosen, Hemden und Schuhe an Bedürftige. 

Welches Ossi-Klischee stimmt wirklich?

"Der Neid. Das ist so, der Ostler ist sehr neidisch auf den Wessi. Aber der Wessi hatte mehr Chancen gehabt sich zu entfalten als wie der Ossi. Die Wessis sind in meinen Augen immer noch sehr arrogant gegenüber den Ossis. Vor allen Dingen, was ich immer schön finde, dass die Wessis mehr wissen über den Osten als der Ostler selber. Das finde ich immer total genial."

Zur Vita

Für welche Erfahrung hat sich der Mauerfall auf jeden Fall gelohnt?

"Ich konnte mich selbstständig machen. Ich will nicht sagen, ich war super erfolgreich als Selbstständiger, aber es ging mir gut zu der Zeit. Das hätte ich zu der Zeit nicht machen können. Das war eine gute Erfahrung durch den Mauerfall."