Stefan Roeser (Quelle: rbb)
rbb
Bild: rbb

- "Wenn die Mauer nicht gefallen wäre, wäre ich in diesem eng, eingrenzten Berlin aufgewachsen."

Als Stefan Roeser am 7. Oktober 1978 in den Westen flüchtet, befindet er sich noch im Bauch seiner Mutter. Mit einem spektakulären Fluchtplan überredet sein Vater aus dem Westen seine Mutter, sich in dessen Auto über die Grenze schmuggeln zu lassen – und zwar versteckt an der Stelle, wo sich im Wagen eigentlich der Tank befunden hatte.

Ich liebe den Mauerfall, weil...

"Wenn die Mauer nicht gefallen wäre, wäre ich in diesem engen eingegrenzten Berlin aufgewachsen. So hatte ich viel mehr Freiraum. Und wenn wir auf meine Mutter zurückschauen, sie hatte die Gelegenheit, Freunde und Verwandte wieder zu sehen, die sie ja verloren hatte mit dieser Flucht."

Zur Vita