Besucherin im Alten Museum Berlin, Foto: imago images / VWPics
imago images / VWPics

TV-Rundgänge durch Museen in der Region - Der rbb macht Museum

Museen und Ausstellungen sind geschlossen, doch der rbb lädt Sie ein zu Rundgängen durch einige der schönsten Museen in Berlin und Brandenburg! Immer sonntags im linearen Fernsehen - und danach für ein Jahr in der Mediathek.

Mehr zum Thema

Die Folgen im Überblick

Rundgang durch: - Das Deutsche Historische Museum

In der Mitte Berlins, gelegen zwischen Pergamonmuseum und Alter Nationalgalerie, präsentiert sich das Deutsche Historische Museum. Es ist in zwei Gebäude aufgeteilt: zum einen das historisch bedeutende Zeughaus Unter den Linden sowie, an seiner Rückseite, einem Neubau, der vom Architekten I.M. Pei entworfen wurde.

Rundgang durch: - Das Neue Museum

Wie alle Museen der Region, ist das Neue Museum zur Zeit geschlossen. Exklusiv für die Zuschauerinnen und Zuschauer des rbb öffnet es Archäologe Manfred Nawroth und führt fachkundig, wie spannend durch die Ausstellung der Vor-und Frühgeschichte.

Rundgang durch: - Die Alte Nationalgalerie

Die Alte Nationalgalerie wurde von 1866 bis 1876 nach den Plänen von Friedrich August Stüler erbaut. Sie gilt als eine der bedeutendsten Museumsarchitekturen des 19. Jahrhunderts. Nach einer umfassender Restaurierung wurde das Museum im Jahr 2001 in neuem Glanz wiedereröffnet.

Rundgang durch: - Museum Barberini in Potsdam

Seit 2017 befindet sich ein Kunstmuseum im Zentrum Potsdams. In einem rekonstruierten klassizistisch-barocken Palast, dessen architektonisches Vorbild und Namensgeber der Palazzo Barberini in Rom war, ist das neue Kunstmuseum untergebracht.

Rundgang durch: - Das Alte Museum in Berlin

Lassen Sie sich von Martin Maischberger, dem stellvertretender Direktor der Antikensammlung, durch eines der schönsten Museen der Hauptstadt: das Alte Museum führen.

Politische Denkerin und Philosophin