Berlin, Altes Museum, Foto: imago images/Andrea Innocenti
imago images/Andrea Innocenti
Bild: imago images/Andrea Innocenti

Rundgang durch: - Das Alte Museum in Berlin

Lassen Sie sich von Martin Maischberger, dem stellvertretender Direktor der Antikensammlung, durch eines der schönsten Museen der Hauptstadt: das Alte Museum führen.

Bild: Altes Museum (Bild: imago/Jürgen Ritter)

Es ist die Keimzelle der Berliner Museumsinsel: das Alte Museum direkt am Lustgarten, erbaut von Karl Friedrich Schinkel zwischen 1823 und 1830. 

Dem Stil des deutschen Klassizismus folgend ist die Architektur stark an die griechische Antike angelehnt. Charakteristisch sind die 18 kannelierten Säulen, die Vorhalle in Monumentalanordnung säumen. An der Freitreppe werden Besucher von den beiden Reitstandbildern "Amazone zu Pferde" (August Kiß, 1842) und "Löwenkämpfer" (Albert Wolff, 1861) begrüßt. 

In seiner einzigartigen klassizistischen Architektur war das Gebäude bis ins 20. Jahrhundert hinein stilprägend.

Europa auf dem Stier, 500–475 v. Chr. (Bild: © bpk / Antikensammlung, SMB / Johannes Laurentius)
Europa auf dem Stier, 500–475 v. Chr.

Heutzutage beherbergt das Alte Museum die Antikensammlung der Staatlichen Museen zu Berlin. Im Erdgeschoss lässt sich seit 2011 die griechische Kunst anschauen, im Obergeschoss finden sich Exponate aus etruskischer und römischer Zeit.

Der Film ist nach seiner Ausstrahlung für zwölf Monate in der rbb Mediathek abrufbar.

Erstausstrahlung 22.03.2020/rbb

Berlin, Neues Museum, Foto: dpa/Bildagentur-online/Schoening, Montage: rbb
dpa/Bildagentur-online/Schoening, Montage: rbb

Rundgang durch: - Das Neue Museum

Wie alle Museen der Region, ist das Neue Museum zur Zeit geschlossen. Exklusiv für die Zuschauerinnen und Zuschauer des rbb öffnet es Archäologe Manfred Nawroth und führt fachkundig, wie spannend durch die Ausstellung der Vor-und Frühgeschichte.

Besucherin der Ausstellung "Monet.Orte" im Museum Barberini, Foto: dpa/Soeren Stache
dpa/Soeren Stache

Rundgang durch: - Museum Barberini in Potsdam

Seit 2017 befindet sich ein Kunstmuseum im Zentrum Potsdams. In einem rekonstruierten klassizistisch-barocken Palast, dessen architektonisches Vorbild und Namensgeber der Palazzo Barberini in Rom war, ist das neue Kunstmuseum untergebracht.

Berlin, Alte Nationalgalerie; Schriftzug "Der rbb macht Museum"; Foto: rbb/imago images/Jürgen Ritter
rbb/imago images/Jürgen Ritter

Rundgang durch: - Die Alte Nationalgalerie

Die Alte Nationalgalerie wurde von 1866 bis 1876 nach den Plänen von Friedrich August Stüler erbaut. Sie gilt als eine der bedeutendsten Museumsarchitekturen des 19. Jahrhunderts. Nach einer umfassender Restaurierung wurde das Museum im Jahr 2001 in neuem Glanz wiedereröffnet.