BER im Dezember (Quelle: dpa/Pleul)
dpa/Pleul
Bild: dpa/Pleul

Lügen, Filz und Korruption - Berlin Berlin: Skandale

In Berlin hat der Filz Tradition: Betrügereien in Millionenhöhe, Bauprojekte mit Schmiergeldern und ein Flughafen, der einfach nicht fertig wird. Endlos ist die Liste der Sensationen, Affären und Eklats in der Hauptstadt.

Berlin Berlin: Skandale - Klaus Kinski beim Auftritt in der Deutschlandhalle, Foto: rbb
Bild: rbb Presse & Information

Bereits in der Weimarer Republik sorgt ein Foto für Schlagzeilen: Reichspräsident Friedrich Ebert in Badehose. In der Nachkriegszeit erschreckt Menschenraub die Berliner und eine besonders brutale Entführung empört die Öffentlichkeit. Dann jagt ein Bau-Skandal den nächsten: In den 70ern erschüttert der Bau des "Steglitzer Kreisel" die Stadt und wenig später stürzt der Berliner Senat mitsamt dem Regierenden Bürgermeister über die "Garski-Affäre".

Im Sport gibt es gekaufte Spiele bei Hertha BSC. Jenseits der Mauer ist es der BFC Dynamo, der unter der Lenkung des ersten Vorsitzenden, dem Minister für Staatssicherheit Erich Mielke, in Serie Meister wird.

Die Reihe BERLIN BERLIN blickt auf die jüngere Geschichte einer unnachahmlichen Stadt, auf das Gestern und Heute zwischen West und Ost. Zusammen ergeben die einzelnen Teile ein vielfältiges Kaleidoskop der Metropole Berlin und ihrer Geschichte.

Film von Stefanie Renner
Erstausstrahlung 25.09.2018/rbb

Schätzen, bieten, bangen: Kunsthistorikerin und Auktionatorin Dalia Meenen, Foto: rbb/Vincent-TV
rbb/Vincent-TV

Hinter den Kulissen eines Berliner Auktionshauses - Schätzen, bieten, bangen (2/4)

Original oder Kopie? Rarität oder Massenware? Auch solche Fragen müssen die Auktionatoren Robert Ernst und Dalila Meenen beantworten, bevor sie ein Objekt in die Versteigerung nehmen. Manche Kunden müssen sie enttäuschen, andere können sich auf eine spannende Auktion freuen.

Schätzen, bieten, bangen: Gerhard Hofmann und Dalia Meenen, Foto: rbb/Vincent-TV
rbb/Vincent-TV

Hinter den Kulissen eines Berliner Auktionshauses - Schätzen, bieten, bangen (3/4)

Die rbb-Dokuserie begleitet Auktionatoren auf der Suche nach verborgenen Schätzen in Berliner und Brandenburger Wohnungen. Auf der Versteigerung werden Träume wahr, aber auch manche Erwartungen enttäuscht. Vier Mal im Jahr kommen in dem Berliner Auktionshaus jeweils über 5000 Posten unter den Hammer.

Auslandskader - Botschafter des Sozialismus: Klaus-Dieter Michel, Foto: rbb/Wolfgang Gaube/solo:film
rbb Presse & Information

Auslandskader - Botschafter des Sozialismus

Nur Auserwählte durften aus der DDR in exotische Länder reisen - die Auslandskader. Hand in Hand mit den vom "kolonialen Joch befreiten" Brüdern und Schwestern sollten sie die Welt besser und menschlicher - und natürlich ein bisschen sozialistischer - machen.