Der Landwehrkanal Berlin-Kreuzberg © rbb
rbb
Der Landwehrkanal Berlin-Kreuzberg | Bild: rbb

Auf dem Landwehrkanal - Berlin mit dem Schiff erfahren

Der Landwehrkanal ist einer der längsten Kanäle Berlins. Über 10 Kilometer lang, erstreckt er sich vom Berliner Osten bis tief in den Berliner Westen. Geschichten einer Wasserstraße und der Menschen an ihren Ufern.

Der Landwehrkanal führt am Potsdamer Platz vorbei. © rbb
Der Landwehrkanal führt am Potsdamer Platz vorbei.

10,5 Kilometer lang, über 20 Meter breit und 2 Meter tief verbindet der 1850 eingeweihte Landwehrkanal die Ober- mit der Unterspree. Von Treptow geht es über Kreuzberg, Tiergarten bis nach Charlottenburg. Zwei Schleusen regeln den Wasserstand, 37 Brücken überspannen den denkmalgeschützten Kanal.

Der Biergarten "Ankerklause" am Landwehrkanal in Berlin-Neukölln, Quelle: rbb
Der Biergarten "Ankerklause" am Landwehrkanal in Berlin-Neukölln

In früheren Zeiten ein wichtiger Transportweg, ist der Kanal heute in erster Linie Touristenattraktion und Naherholungsgebiet. Eine grüne Oase mitten durch die Stadt. Es gibt jede Menge Möglichkeiten "anzulegen".

Geigenbauer Thomas R. paddelt in seiner Freizeit gern auf dem Landwehrkanal. © rbb
Geigenbauer Thomas R. paddelt in seiner Freizeit gern auf dem Landwehrkanal.

Der Geigenbauer Thomas Rojahn lebt und arbeitet nahe des Kanals, auf dem er in seiner Freizeit auch gerne paddelt. Claudia Aumüller und Ludger Schallenberg betreiben seit über 20 Jahren die legendäre Kneipe Ankerklause. Martin Hänel ist Oberarzt in der Geburtsmedizin im Klinikum am Urban - von seiner Arbeitsstätte kann er direkt auf den Kanal blicken.

Film von Thomas Zimolong

Erstausstrahlung am 27.02.2018/rbb

Die M10 an der Haltestelle: Hauptbahnhof, Quelle: imago/Marius Schwarz
imago/Marius Schwarz

Berlin mit der Straßenbahn erfahren: Die M10

Sie ist Berlins bekannteste Straßenbahnlinie: Die M10. Auf rund zehn Kilometern fährt sie in einem östlichen Bogen auf einer Strecke voller Gegensätze: Von Moabit über den Hauptbahnhof durch Mitte, Prenzlauer Berg bis zur Warschauer Straße in Friedrichshain. Vorbei an Geschichte und Geschichten.

Berlin bei Nacht erfahren: Burlesque-Tänzerin im Club PRINZIPAL KREUZBERG, Foto: rbb
rbb Presse & Information

Berlin bei Nacht erfahren

Berlin schläft nie und Kreuzberger Nächte sind lang - so will es das Klischee. "Berlin bei Nacht erfahren" taucht ein in die Zeit zwischen Sonnenuntergang und Sonnenaufgang und trifft auf Nachtschwärmer, Schlaflose und Schichtarbeiter. Die Kamera folgt der Dunkelheit durch die Hot-Spots der Nacht.

S-Bahnen im Depot, Quelle: rbb
rbb Presse & Information

Von Wannsee nach Oranienburg - Berlin mit der S-Bahn erfahren: Die S1

Die S-Bahnlinie 1 reicht vom Berliner Südwesten bis in den Norden, vom Wannsee nach Oranienburg. Entlang der Strecke befinden sich viele Sehenswürdigkeiten und auch Geschichte vom geteilten bis zum wiedervereinigten Berlin wird hier erlebbar. Der Film erzählt von Orten und Menschen an der S-Bahnstrecke.

S-Bahnhof Savignyplatz © rbb
rbb Presse & Information

Berlin mit der S-Bahn erfahren: Quer durch die Stadt

Die Dokumentation erzählt Geschichte und Geschichten von der S-Bahnstrecke, die quer durch Berlin führt - die 15 Kilometer zwischen West- und Ostkreuz. An jeder Station gibt es etwas Besonderes und Bemerkenswertes zu entdecken.