Die M10 an der Haltestelle: Hauptbahnhof, Quelle: imago/Marius Schwarz
imago/Marius Schwarz
Bild: imago/Marius Schwarz

- Berlin mit der Straßenbahn erfahren: Die M10

Sie ist Berlins bekannteste Straßenbahnlinie: Die M10. Auf rund zehn Kilometern fährt sie in einem östlichen Bogen auf einer Strecke voller Gegensätze: Von Moabit über den Hauptbahnhof durch Mitte, Prenzlauer Berg bis zur Warschauer Straße in Friedrichshain. Vorbei an Geschichte und Geschichten.

Berlin mit der Straßenbahn erfahren - die M10: Straßenbahnfahrer Christian K. vor Fahrtantritt, Foto: rbb

Berlins bekannteste Tram-Linie

Mit Berlins bekanntester Straßenbahnlinie M10 auf einer Strecke voller Gegensätze: Von Moabit über den Hauptbahnhof durch Mitte, Prenzlauer Berg bis zur Warschauer Straße in Friedrichshain. Vorbei an Museen, Krankenhäusern, der Mauergedenkstädte, Wohnquartieren, Kultur, Geschichte, Leben.

Tagsüber sind die 52 Sitzplätze und 131 Stehplätze der Tramlinie von Touristen, Familien, Studenten, Arbeitern und Angestellten belagert. An der Bernauer Straße liegt die Gedenkstätte Berliner Mauer, vom Hauptbahnhof ist das Museum für Gegenwartskunst, der Hamburger Bahnhof, nur einige Meter entfernt.

Mit Berlins bekanntester Straßenbahnlinie M10 auf einer Strecke voller Gegensätze: Von Moabit über den Hauptbahnhof durch Mitte, Prenzlauer Berg bis zur Warschauer Straße in Friedrichshain. Vorbei an Museen, Krankenhäusern, der Mauergedenkstädte, Wohnquartieren, Kultur, Geschichte, Leben.

Tagsüber sind die 52 Sitzplätze und 131 Stehplätze der Tramlinie von Touristen, Familien, Studenten, Arbeitern und Angestellten belagert. An der Bernauer Straße liegt die Gedenkstätte Berliner Mauer, vom Hauptbahnhof ist das Museum für Gegenwartskunst, der Hamburger Bahnhof, nur einige Meter entfernt.

Berlin mit der Straßenbahn erfahren - die M10: Blick auf die Strecke der M10, Foto: rbb
Bild: rbb Presse & Information

Am Nordbahnhof lässt sich auf dem Mount Mitte klettern, im Jahn-Sportpark spielt der FC Bundestag Fußball und im Velodrom kreisen die Radfahrer. Der Flohmarkt am Mauerpark ist nicht nur bei Touristen Kult, ebenso wie der Prater Biergarten. Ganz anders, wenn es Nacht wird. Dann ist die M10 die Verbindung zwischen Club und Kneipe. Watergate, Berghain, Kulturbrauerei, die M10 verbindet die besten Party-Orte Berlins.

Die zehn spannendsten Kilometer, die die Berliner Straßenbahn zu bieten hat. Mit der M10 vorbei an Geschichte und Geschichten.

Film von Peter Scholl
Erstausstrahlung 13.03.2018/rbb

Schätzen, bieten, bangen: Kunsthistorikerin und Auktionatorin Dalia Meenen, Foto: rbb/Vincent-TV
rbb/Vincent-TV

Hinter den Kulissen eines Berliner Auktionshauses - Schätzen, bieten, bangen (2/4)

Original oder Kopie? Rarität oder Massenware? Auch solche Fragen müssen die Auktionatoren Robert Ernst und Dalila Meenen beantworten, bevor sie ein Objekt in die Versteigerung nehmen. Manche Kunden müssen sie enttäuschen, andere können sich auf eine spannende Auktion freuen.

Schätzen, bieten, bangen: Gerhard Hofmann und Dalia Meenen, Foto: rbb/Vincent-TV
rbb/Vincent-TV

Hinter den Kulissen eines Berliner Auktionshauses - Schätzen, bieten, bangen (3/4)

Die rbb-Dokuserie begleitet Auktionatoren auf der Suche nach verborgenen Schätzen in Berliner und Brandenburger Wohnungen. Auf der Versteigerung werden Träume wahr, aber auch manche Erwartungen enttäuscht. Vier Mal im Jahr kommen in dem Berliner Auktionshaus jeweils über 5000 Posten unter den Hammer.

Auslandskader - Botschafter des Sozialismus: Klaus-Dieter Michel, Foto: rbb/Wolfgang Gaube/solo:film
rbb Presse & Information

Auslandskader - Botschafter des Sozialismus

Nur Auserwählte durften aus der DDR in exotische Länder reisen - die Auslandskader. Hand in Hand mit den vom "kolonialen Joch befreiten" Brüdern und Schwestern sollten sie die Welt besser und menschlicher - und natürlich ein bisschen sozialistischer - machen.