Chinesischer Garten in den Gärten der Welt Marzahn (Bild: rbb)
rbb Presse & Information
Chinesischer Garten in den Gärten der Welt Marzahn | Bild: rbb Presse & Information

- Bilderbuch: Berlin-Marzahn

Der einst größten Plattenbausiedlung der DDR am Rande Berlins eilt ein rauer Ruf voraus. Doch Marzahn gehört zu den grünsten Ecken der Stadt, hat Freiräume, die man im Zentrum mittlerweile vergeblich sucht - und wird von den Berlinern neu entdeckt.

Helene-Weigel-Platz in Marzahn (Bild: rbb)
Helene-Weigel-Platz in Marzahn

Ganz am Rande Berlins liegt die einst größte Plattenbausiedlung der DDR: Marzahn. Wer kurz nach dem Baubeginn Ende der 70er Jahre eine Wohnung in einem der Hochhäuser beziehen konnte, hat sich glücklich geschätzt: Fernwärme, Badezimmer in der Wohnung, Aufzug. Großartig! Marzahns Bewohner müssen heute auch nicht lange überlegen, was sie an ihrem Ortsteil schätzen: Er gehört zu den grünsten Ecken Berlins, ist gut angebunden, und hat noch die Freiräume, die man im Zentrum Berlins mittlerweile vergeblich sucht.

Alt-Marzahn (Bild: rbb)
Alt-Marzahn

Das Bilderbuch Berlin-Marzahn zeigt die schönen Seiten des oft unterschätzen Stadtteils: den größten chinesischen Garten Europas und den idyllischen alten Dorfkern Alt-Marzahn, genauso wie den kiezigen Wochenmarkt auf dem Helene-Weigel-Platz. Im Süden des Ortsteils erwacht der alte Magerviehhof Friedrichsfelde zu neuem Leben. Kreative Unternehmer und Handwerker haben sich in das Gewerbegebiet mit seinen historischen Gebäuden verliebt und wagen hier einen Neustart.

Film von Anja Widell

Erstsendung: 16.06.2020/rbb

Weitere Film aus der Serie Bilderbuch Berlin Brandenburg

Das Kranzler Eck bei Nacht. © rbb/Stephan Düfel
rbb Presse & Information

Bilderbuch - Berlin-Charlottenburg

Auf den ersten Blick scheint sich in Charlottenburg kaum etwas zu verändern. Die Sehenswürdigkeiten sind immer noch die alten: das Schloss Charlottenburg, das Olympiastadion und natürlich der Kurfürstendamm, der berühmteste Boulevard der Stadt.

Chinesischer Garten in den Gärten der Welt Marzahn (Bild: rbb)
rbb Presse & Information

Bilderbuch: Berlin-Marzahn

Der einst größten Plattenbausiedlung der DDR am Rande Berlins eilt ein rauer Ruf voraus. Doch Marzahn gehört zu den grünsten Ecken der Stadt, hat Freiräume, die man im Zentrum mittlerweile vergeblich sucht - und wird von den Berlinern neu entdeckt.

Bilderbuch: Der Hohe Fläming - Film von Dennis Wagner (01.06.2020, 18:40)
rbb

Bilderbuch: Der Hohe Fläming

Der Hohe Fläming ist das kleinste Mittelgebirge Deutschlands - behaupten die Bewohner halb stolz und halb ironisch. Der Film erzählt von einer Region im Wandel, einer einmaligen Landschaft mit stattlichen Burgen und noch stattlicheren Vögeln.

Oberbaumbrücke Berlin Kreuzberg, 2010, Bild: imago images / Panthermedia
imago images / Panthermedia

- Bilderbuch - Berlin-Kreuzberg

Kreuzberg ist ein Mythos: lange Nächte, Straßenschlachten, Multikulti und Fabriketagen. Und es ist ein Stadtteil der Gegensätze mit umstrittenen Plätzen und steigenden Mieten. Hier trifft der Kohlenhändler auf die Start-up-Szene, ein Luxushotel auf Drogendealer. Der Bezirk ist im Wandel.

Panorama von Wilmersdorf (Bild: rbb)
rbb Presse & Information

Bilderbuch - Berlin-Wilmersdorf

Der Bezirk zwischen Ku'Damm und Breitenbachplatz gilt als grün, beschaulich und betucht - gutes, altes West-Berlin! Inzwischen jedoch kündigt sich spannende Veränderung an: Wilmersdorf erfindet sich neu.

Die Liebermann-Villa in Berlin-Wannsee. (Foto: dpa-Bildfunk)

- Bilderbuch - Berlin Steglitz-Zehlendorf

Steglitz-Zehlendorf ist mit seinen sieben Ortsteilen ein Mammutbezirk. Über 300.000 Menschen leben im Südwesten Berlins - zwischen Bierpinsel und Krumme Lanke, zwischen "Thermometersiedlung" und Dahlems "Deutschem Oxford", zwischen Liebermann-Villa und Haus der Wannseekonferenz. Steglitz-Zehlendorf ist nur an wenigen Plätzen abgrundtief hässlich und an vielen umwerfend schön.