Das Breslauer Rathaus. © rbb/Thomas Zimolong
Das Breslauer Rathaus. | Bild: rbb Presse & Information

Eine Stadt im Aufbruch - Bilderbuch Breslau

Breslau ist Europäische Kulturhauptstadt 2016. Die schlesische Metropole hat eine bewegte Geschichte und eine spannende Gegenwart. Davon erzählen die Menschen, die hier leben. 

Breslau ist Europäische Kulturhauptstadt 2016. Die schlesische Metropole ist mit über 600.000 Einwohnern eine der größten Städte Polens. Allein 140.000 Studenten leben hier. Wrocław, wie Breslau heute heißt, ist eine junge Stadt. Und eine Stadt mit bewegter Geschichte. Deutsche und Polen haben sie geprägt. 

Die Elisabethkirche in Breslau. © rbb/Thomas Zimolong
Die Elisabethkirche in Breslau.

Es ist eine Stadt der Vielfalt und der Gegensätze: die vielen gotischen Kirchen und der alles überragende Skytower, mit 212 Metern das höchste Wohnhaus Polens. Die alte Oper und die neue Philharmonie, die 2015 eröffnet wurde. Das mittelalterliche Rathaus am Ring zieht die Menschen ebenso an wie die jungen Clubs in den Seitenstraßen und Höfen.

Der Film erzählt von der Stadt und ihren Menschen, zum Beispiel von Kamil Zaremba, der auf einem Hausboot auf der Oder lebt. Oder von Tomasz Czujko, der gerade eine der ältesten Kirchen Breslaus restauriert. Joanna Stembalska organisiert Kunstaktionen auf den Straßen der Stadt. Dominik Watin ist Filmemacher und zeigt die Straße, in der für einen amerikanischen Spielfilm sogar die Berliner Mauer nachgebaut wurde. 

Film von Jürgen Buch & Thomas Zimolong

Erstausstrahlung 09.02.2016/rbb

Brandenburg an der Havel vom Wasser aus gesehen © rbb/Kathrin Schwiering

Bilderbuch - Brandenburg an der Havel

Brandenburg an der Havel ist eine Stadt im Wandel: Es gibt rasante Veränderungen im Stadtbild und immer mehr Besucher. "Klein Venedig" wird die wasserreichste Stadt in Brandenburg oft genannt. Havel und Beetzsee locken mit ihren vielen Brücken, Kanälen, Strandbars und Restaurants am Wasser.

Feld in der Uckermark bei Boitzenburg, Quelle: imago/blickwinkel

Bilderbuch - Die Uckermark

Die Uckermark - unzählige Seen, sanfte Hügel und endlose Rapsfelder, die "Toskana des Nordens", eine Sehnsuchtslandschaft zum Träumen und Nichtstun.

Das Kranzler Eck bei Nacht. © rbb/Stephan Düfel
rbb Presse & Information

Bilderbuch - Berlin-Charlottenburg

Auf den ersten Blick scheint sich in Charlottenburg kaum etwas zu verändern. Die Sehenswürdigkeiten sind immer noch die alten: das Schloss Charlottenburg, das Olympiastadion und natürlich der Kurfürstendamm, der berühmteste Boulevard der Stadt.

Der Fluss Karthane bei Bad Wisnack (Prignitz) im Biospärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg. Quelle: imago/Hohlfeld
imago/Hohlfeld

Bilderbuch - Prignitz - Zwischen Linum und Meyenburg

Die Prignitz, auf halber Strecke zwischen Berlin und Hamburg gelegen, gehört zu den dünn besiedelten Landstrichen in Brandenburg. Eine Landschaft mit herbem Charme, viel Weite und hohem Himmel.

Bilderbuch: Berlin-Spandau - Blick auf die Zitadelle Spandau © rbb/Thomas Lütz
rbb Presse & Information

Bilderbuch - Berlin-Spandau

Spandau ist dort, wo die Spree in die Havel mündet. Die Spandauer Altstadt ist eine Insel, die durch neun Brücken mit dem Festland verbunden ist.