Lutz Heßlich auf dem Weg zur Jänkemühle. © rbb
rbb

Von Beeskow bis Bad Liebenwerda - Rad auf Achse (F03)

Der zweimalige Olympiasieger und viermalige Weltmeister im Bahn-Radsport Lutz Heßlich fährt an der Spree entlang nach Cottbus, durchs Lausitzer Seenland bis an die Elster. Erzählt wird von Verlust der Heimat und einer hoffungsvollen Zukunft.

Kurze Rast am Roofensee. © rbb/Peter Scholl
rbb/Peter Scholl

Von Rheinsberg bis Beeskow - Rad auf Achse (F02)

Diesmal geht es durch die Uckermark, den Barnim, das Oderbruch bis zum Tor der Lausitz. Auf der Strecke – ein weltweit einzigartiges Seelabor, das die Einflüsse des Klimawandels erforscht, eine Mondschein-Kanutour auf der Oder und Skispringen im Sommer.

Juliane Schumacher © rbb/Peter Scholl
rbb/Peter Scholl

Von Brandenburg an der Havel bis Rheinsberg - Rad auf Achse (F01)

Über 1000 Kilometer Brandenburg mit dem Fahrrad - unterwegs auf dem längsten Radfernweg Deutschlands, der "Tour Brandenburg": Durchs Havelland und die Prignitz bis ins Ruppiner Land. Erzählt werden Geschichten von Storchenbeobachtern, einer alten Tankstelle und einem "echten" Schlosskater.

Bilderbuch: Berlin-Spandau - Blick auf die Zitadelle Spandau © rbb/Thomas Lütz
rbb Presse & Information

- Bilderbuch - Berlin-Spandau

Spandau ist dort, wo die Spree in die Havel mündet. Die Spandauer Altstadt ist eine Insel, die durch neun Brücken mit dem Festland verbunden ist.

Weitere Folgen der Reihe