Neue Nationalgalerie; Foto: Gregor Baron
© Gregor Baron | Bild: Gregor Baron

- Die Neue Nationalgalerie

Sie ist ein Jahrhundertbauwerk. Der Architekt Ludwig Mies van der Rohe hat sie entworfen und gebaut. Eine filmische Spurensuche 50 Jahre nach der Eröffnung im September 1968 des legendären Bauwerks.

Die Regisseurin Ina Weisse des Film ist die Tochter des Architekten Rolf Weisse, der im Büro von Mies van der Rohe in Chicago arbeitete.

Die neue Nationalgalerie - Film von Ina Weisse (16.09.2018, 23:05)

In Interviews mit ihrem Vater sowie Dirk Lohan, dem Enkel von Mies, dem mit der Sanierung beauftragten Architekten David Chipperfield und vielen anderen Persönlichkeiten geht Ina Weisse der Frage nach, wie die Neue Nationalgalerie entstanden ist und welche Weltanschauung in Mies van der Rohes Gebäude zum Ausdruck kommt.

Neben Ina Weisses Interviews und den spannenden Beobachtungen der Räumung des Museums enthält der Film bislang unveröffentlichte Filmaufnahmen aus den 1960er Jahren, die Rolf Weisse damals im Büro von Mies van der Rohe drehte.

Film von Ina Weisse

Erstausstrahlung am 16.09.2018/rbb

Thomas Rühmann und Tobias Morgenstern spielen im "Theater am Rand" © rbb
rbb

Entdecke Brandenburg - Bühne frei fürs Oderbruch

Das "Theater am Rand" am östlichen Rande Brandenburgs feiert 20. Geburtstag. Eine Reportage voller Geschichten über ein einmaliges Theater und seine Macher, mit mitreißender Musik und guten Szenen - und mit Vogelstimmen und klaren Sternennächten. 

MDRFERNSEHEN_2018:08:30_-Lebensläufe
MDR/Michel Links

Portrait einer Anti-Diva - Dagmar Manzel

Dagmar Manzel ist eine der großen Schauspielerinnen unserer Zeit. Eine Frau, die mit ganzer Seele spielt, tanzt und singt, die wandelbar ist und sich nicht festlegen lässt.  

ACT! Wer bin ich? - Film von Rosa von Praunheim (23.09.2018, 23:35)
rbb/Elfi Mikesch

Ein Film Rosa von Praunheim - ACT! Wer bin ich?

Die Theater-Pädagogin und Lehrerin Maike Plath hat fast 10 Jahre an einer Hauptschule in Neukölln gearbeitet. Normaler Unterricht war dort kaum möglich. Sie fing an, mit den Jugendlichen Theater zu machen und hatte damit Erfolg. Die „problematischen Jugendlichen“ zeigten plötzlich, was sie können und was sie über die Welt denken. Sie fing an ihre Erlebnisse und Konzepte zu veröffentlichen.