Mitarbeiter bei ihrem Kontrollgang in einer Anlage in der PCK Raffinerie in Schwedt (Oder), Bild: imago/Thomas Koehler/photothek.net
imago/Thomas Koehler/photothek.net
Bild: imago/Thomas Koehler/photothek.net

Großeinsatz in der Schwedter Raffinerie - Achtung TÜV!

Die Schwedter PCK-Raffinerie versorgt Berlin und Brandenburg zu 95 Prozent mit Kraftstoffen. Alle drei Jahre aber herrscht weitgehend Stillstand. Wenn die Kontrolleure des TÜV kommen, wird mehr als die Hälfte der Anlagen abgestellt.

Egal ob Diesel, Benzin, Kerosin oder Heizöl - so ziemlich jeder Tropfen ist vorher durch die PCK-Türme gewandert. Alle drei Jahre aber herrscht weitgehend Stillstand in dem rund 1200 Mitarbeiter zählenden Werk nahe der deutsch-polnischen Grenze.

"Step 2" nennt die Raffinerie diesmal die vier hochsensiblen Wochen im März / April 2019. Leitungen werden dann auf Ermüdungserscheinungen geröntgt, Systeme gesäubert, verschlissene Teile ausgetauscht.

Rund 2500 Menschen sind zusätzlich zur Belegschaft auf der PCK-Großbaustelle im Einsatz. Was passiert bei dieser sogenannten "Abstellung"?

Wie wird eine solche Tiefenprüfung koordiniert? Und welche Auswirkungen hat sie auf die Menschen im Werk und vor allem auch in der Stadt Schwedt?

Film von Michel Nowak und Riccardo Wittig

Erstausstrahlung am 08.05.2019/rbb

Gemüsekiste, Foto: imago/Ini1110/Photocase
imago/Ini1110/Photocase

Unterwegs mit Lebensmittelrettern - Teller oder Tonne

In Deutschland werden jede Sekunde 570 Kilogramm Lebensmittel entsorgt. Die Reportage schaut hinter die Kulissen der Lebensmittelrettung in Berlin und begleitet Menschen, die sich dafür engagieren.

Winterlicher Ob bei Novosibirsk (Bild: imago images)
imago images

Von Ölarbeitern, Start-ups und schlauen Kindern - Auf dem Ob durch Sibirien

Sibirien hat viele Gesichter, aber wer verbindet es schon mit einem der bedeutendsten Opernhäuser Russlands, mit reichen Öl- und Gasregionen, Luxus und Wohlstand. Die Flussreise auf dem Ob führt von Salechard über Chanty-Mansijsk und Tomsk nach Nowosibirsk.  

Mitternachtssonne auf dem Fluss in Salekhard (Bild: imago images/Vladimir Smirnov)
imago images/Vladimir Smirnov

Von Models, Malern und Nomaden - Auf dem Irtysch durch Sibirien

Straßen und Wege gibt es nicht von Omsk nach Salechard. Im Sommer tuckert ein Schiff nach Norden, im Winter rattern LKW auf der Eisstraße, dem zugefrorenen Irtysch. Er ist mit 4248 Kilometern der längste Nebenfluss der Erde. Doch in Sibirien heulen nicht nur Wölfe und Bären ...

Jubel über die Einführung der D-Mark (Bild: rbb)
rbb Presse & Information

Unsere Momente: Die Nacht, als die D-Mark kam

Die Nacht auf den 1. Juli 1990 ist ein Strudel der Emotionen – zwischen Jubel und Wehmut, Sehnsucht und Angst. Die Ostmark wird hinweggefegt und 1:1 in Westmark getauscht.

Karin und Dieter Schiller in Kladow, seit 60 Jahren Camper (Bild: rbb)
rbb Presse & Information

Dauercamper in Kladow - Winterfest!

Dauercamper sind eine wetterfeste Gemeinschaft – bei Hitze, Regen oder Schnee. Von den einen werden sie belächelt, von den anderen bewundert. Worin liegt der Reiz des Dauercampens? Die rbb Reporter waren im nasskalten Spätherbst in Kladow und haben die Camper gefragt.