Anni am Limit: Zwischen Körper und Geist - Anni mit Trainer Hendrik Senf , Foto: rbb/Norbert Lübbers/Alpha Container GmbH
Bild: rbb/Norbert Lübbers/Alpha Container GmbH

Zwischen Körper und Geist - Anni am Limit (2/3)

Dem allgegenwärtigen Trend nach Selbstoptimierung kann sich auch Anni Dunkelmann nicht entziehen. Die rbb-Reporterin möchte endlich ihren eigenen Platz finden: irgendwo zwischen spiritueller Achtsamkeit und Körperkult. Auf der Suche nach einem tolleren Ich trifft Anni deshalb Menschen, die versuchen, das Beste aus Körper und Geist herauszuholen.

Eigentlich kann sich Anni Dunkelmann nicht beschweren: Sie ist groß, schlank, hübsch und hat vor der Kamera immer einen flotten Spruch parat. Doch es geht ihr wie fast der Hälfte aller Deutschen: Wenn sie in den Spiegel guckt, ärgert sie sich über die ein oder andere Problemzone.

Trotz Meditation und Yoga fühlt sie sich oft unausgeglichen, mal ausgepowert, mal überdreht. Auf ihrem Weg zu innerer und äußerer Stärke trifft Anni Dunkelmann zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Anni am Limit: Zwischen Körper und Geist - Anni mit der Schamanin Petra Alveda John, Foto: rbb/Norbert Lübbers/Alpha Container GmbH
Bild: rbb/Norbert Lübbers/Alpha Container GmbH

Hendrik Senf ist einer der besten Crossfit-Sportler Berlins. Jeder Muskel seines Körpers ist präzise gestählt. Dafür trainiert der 22-Jährige zwei Mal täglich mehrere Stunden. Und er ist glücklich dabei. Er ist der ideale Trainer für Anni: im Kampf um ein besseres Körpergefühl und gegen ihren fiesen inneren Schweinehund.

Und Anni trifft Petra Alveda John. Die ehemalige Krankenschwester hat schon vor Jahren ihren Job geschmissen und ist Schamanin geworden. Auf ihrer verwunschenen Insel in Brandenburg nimmt sie Anni mit auf eine spirituelle Reise, auf der Anni zu sich selbst und ihr schamanisches Krafttier finden soll.

Film von Steffi Stoye
Erstausstrahlung 23.01.2019/rbb

Schätzen, bieten, bangen: Gerhard Hofmann und Dalia Meenen, Foto: rbb/Vincent-TV
rbb/Vincent-TV

Hinter den Kulissen eines Berliner Auktionshauses - Schätzen, bieten, bangen (3/4)

Die rbb-Dokuserie begleitet Auktionatoren auf der Suche nach verborgenen Schätzen in Berliner und Brandenburger Wohnungen. Auf der Versteigerung werden Träume wahr, aber auch manche Erwartungen enttäuscht. Vier Mal im Jahr kommen in dem Berliner Auktionshaus jeweils über 5000 Posten unter den Hammer.

Schätzen, bieten, bangen: Kunsthistorikerin und Auktionatorin Dalia Meenen, Foto: rbb/Vincent-TV
rbb/Vincent-TV

Hinter den Kulissen eines Berliner Auktionshauses - Schätzen, bieten, bangen (2/4)

Original oder Kopie? Rarität oder Massenware? Auch solche Fragen müssen die Auktionatoren Robert Ernst und Dalila Meenen beantworten, bevor sie ein Objekt in die Versteigerung nehmen. Manche Kunden müssen sie enttäuschen, andere können sich auf eine spannende Auktion freuen.

Auslandskader - Botschafter des Sozialismus: Klaus-Dieter Michel, Foto: rbb/Wolfgang Gaube/solo:film
rbb Presse & Information

Auslandskader - Botschafter des Sozialismus

Nur Auserwählte durften aus der DDR in exotische Länder reisen - die Auslandskader. Hand in Hand mit den vom "kolonialen Joch befreiten" Brüdern und Schwestern sollten sie die Welt besser und menschlicher - und natürlich ein bisschen sozialistischer - machen.