Lutz Heßlich auf dem Weg zur Jänkemühle. © rbb
rbb

Von Beeskow bis Bad Liebenwerda - Rad auf Achse (S01/E03)

Der zweimalige Olympiasieger und viermalige Weltmeister im Bahn-Radsport Lutz Heßlich fährt an der Spree entlang nach Cottbus, durchs Lausitzer Seenland bis an die Elster. Erzählt wird von Verlust der Heimat und einer hoffungsvollen Zukunft.

Symbolbild - EinWolf steht in einem Wald (Bild: dpa/Klaus-Dietmar Gabbert)
dpa/Klaus-Dietmar Gabbert

Die 2010er - Brandenburg - Chronik eines Landes (S01/E03)

Das Land Brandenburg zwischen Boom und Umbruch: Die Arbeitslosigkeit sinkt, nicht nur Touristen kommen, auch Zukunftsunternehmen wie Tesla. Das Ende des Braunkohletagebaus wird beschlossen. Dauerthema sind Wölfe und der Flughafen BER.

Ruinen der Festung Brest (rbb/Schmidt & Paetzel Fernsehfilme GmbH)
rbb/Schmidt & Paetzel Fernsehfilme GmbH

Deutsch-sowjetische Skizzen - Krieg und Frieden

Deutschland und die Sowjetunion: fast 75 Jahre lang hat ihr Verhältnis die Geschichte beider Länder geprägt - und ihre Bilder wirken bis heute fort. Die Geschichte beginnt vor 100 Jahren - mit der Unterzeichnung des Friedensvertrages von Brest-Litowsk, Anfang März 1918. Der Film erzählt aus der wechselvollen Geschichte beider Länder und der Menschen in ihnen.

Kurze Rast am Roofensee. © rbb/Peter Scholl
rbb/Peter Scholl

Von Rheinsberg bis Beeskow - Rad auf Achse (S01/E02)

Diesmal geht es durch die Uckermark, den Barnim, das Oderbruch bis zum Tor der Lausitz. Auf der Strecke – ein weltweit einzigartiges Seelabor, das die Einflüsse des Klimawandels erforscht, eine Mondschein-Kanutour auf der Oder und Skispringen im Sommer.