Tonarm auf roten Vinyl, Foto: imago/Uwe Kraft
imago stock&people
Bild: imago stock&people

- Berlin Analog

Die Digitalisierung ist in allen öffentlichen, beruflichen und privaten Bereichen der dominierende Trend dieser Zeit. Durch die digitalen Lebenswelten sind viele ihrer analogen Vorgänger untergegangen - doch nicht überall flächendeckend. Gerade an aktuellen Berliner Beispielen zeigt sich, dass alte analoge Angebote wieder auferstehen, bzw. neben der digitalen Variante gut weiterbestehen können.

Berlin analog: Vinyl-Plattenpresswerk in Marienfelde, Foto: rbb
Vinyl-Plattenpresswerk in Marienfelde

Sei es die Schallplatte, der Schwarzweißfilm oder die Schreibmaschine: All das lebt, und es wird nicht nur Altes gepflegt, sondern auch Neues produziert.

Arndt Breitfeld führt aus der Vinyl-Perspektive durch das analoge Berlin und entdeckt dabei auch das entschleunigte Leben.

Film von Susanne Papawassiliu & Martin Küper
Erstausstrahlung 07.07.2018/rbb

Filmunternehmer Artur Brauner, Foto: rbb/CCC Filmkunst GmbH
rbb Presse & Information

Zum 100. Geburtstag von Artur Brauner - Marina, Mabuse und Morituri

Artur, genannt "Atze" Brauner, verkörpert seit vielen Jahrzehnten deutsche Filmgeschichte. Nach dem Zweiten Weltkrieg gründete der Holocaust-Überlebende in Berlin die Produktionsfirma CCC-Film und wurde einer der erfolgreichsten Filmunternehmer Deutschlands. Am 1. August 2018 wird Brauner 100 Jahre alt.

Kahn im Spreewald in Lehde; Schriftzug "Online first" (Quelle: imago/Photocase)
imago/Photocase

Der Spreewald von oben

Ein Wasserlabyrinth umgeben von Wiesen, Äckern und Erlenwäldern das ist der Spreewald im Südosten von Brandenburg. Eine verwunschene Landschaft einerseits - aber auch eine Region, die sich stetig verändert. Von oben erst zeigt sich, wie wandelbar der Spreewald im Laufe eines Jahres sein kann.

Filmkulisse aus dem Film "Metropolis" im Filmpark Babelsberg, Foto: Jörg Pitschmann
Jörg Pitschmann

Entdecke Brandenburg - Die fabelhafte Welt des Filmparks

18 filmreife Attraktionen auf zwölf Hektar Spielfläche - der Filmpark Babelsberg ist seit 25 Jahren ein Muss für Film-Fans, Action-Liebhaber und fantastische Träumer.

Glück auf! Rüdersdorf: Museumspark Rüdersdorf. Kalkbrandöfen, die wie eine gewaltige Burganlage aussehen, Foto: rbb/Peter Hix
rbb/Peter Hix

Entdecke Brandenburg - Glück auf! Rüdersdorf

Seit Jahrhunderten wird in Rüdersdorf Kalkstein abgebaut. Aus ihm ist halb Berlin entstanden. Der Film zeigt den Alltag der heutigen Kumpel und die Traditionspflege im nördlichsten Bergbaugebiet Deutschlands.