- Der Gänsebraten-Test

Weihnachten und Gänsebraten gehören für die meisten Deutschen zusammen. Eine besonders große Bedeutung hat der Gänsebraten für die Brandenburger Gastronomen. Einzelne Gasthöfe verkaufen hier in einer Saison rund 700 Gänse.

Besuch auf einem Bio-Hof in Brandenburg

Aber auch zu Hause, auf dem weihnachtlich geschmückten Esstisch darf der Gänsebraten nicht fehlen. Doch was da auf die Teller kommt, weist in der Qualität große Unterschiede auf. Neben der preisgünstigen Tiefkühlware, die meist aus Stopfmastbetrieben in Polen oder Ungarn stammt, gibt es gerade in Brandenburg zahlreiche kleinbäuerliche Mastbetriebe, die frische Gänse zur Weihnachtszeit anbieten.

Wir besuchen einen Biohof, bei dem die 200 Gänse viel Auslauf, hochwertiges Biofutter und musikalische Unterhaltung bekommen. Das erklärt die Preise, die deutlich über denen der Tiefkühlgänse aus Osteuropa liegen. Doch zeigt sich das auch in der Qualität?

Ist 'Bio' besser als die billigere Gans aus Osteuropa?

Dieter Kobusch, Chefkoch im mehrfach ausgezeichneten Restaurant "Vier" des Hotels "Vierseithof" in Luckenwalde, bereitet für uns eine preisgünstige Tiefkühl Gans und eine Freilandgans auf gleiche Art zu. Anschließend zieht der Meisterkoch und Liebhaber der regionalen Küche den Vergleich.

Nach dem Qualitäts Check folgt der Geschmackstest. Wir schauen Brandenburger Landfrauen in die Töpfe und die Öfen. Welche Beilagen und Füllungen sind die besten und mit welchen Tricks wird der Gänsebraten zart und knusprig? Und was taugt der Gänsebraten vom Lieferservice, falls keine Zeit mehr ist oder man keine gute Gans mehr bekommen hat?

Film von Ulrike Licht

Erstausstrahlung vom 22.12.2012/rbb

Weitere rbb Reporter

Trabant in der Allee der Kosmonauten, Foto: rbb
rbb Presse & Information

24h Allee der Kosmonauten

Die Straßenbahnen der Linie M8 fahren rund um die Uhr durch die Allee der Kosmonauten. Die klimatisierten Wagons sind Kinderzimmer-Ersatz, Shuttle-Service, Salon und gute Stube der Bewohner der Allee der Kosmonauten. Hier trifft man sich, hier hängt man ab. Die rbb Reporter sind 24 Stunden mitgefahren.

Rosenthaler Platz, Foto: imago
imago stock&people

24 Stunden Rosenthaler Platz

Fünf aufeinandertreffende Straßen in der Mitte Berlins bilden den Rosenthaler Platz. Tagsüber ist das Areal wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Nachts sind die Straßen rund um den Platz fest in der Hand von Feierwütigen. Die Gegend verändert sich wie kaum eine andere. Internationale Investoren und potente Käufer haben sie zu einem der teuersten Wohnviertel Berlins gemacht.

Ein Mann mit einer Kippa steht in Berlin vor dem Brandenburger Tor (Quelle: imago/Mang)
imago stock&people/Mang

Wie antisemitisch ist Berlin? - Feindbild Jude

Die rbb Reporter gehen der Frage nach dem Lebens- und Sicherheitsgefühl von Juden und Israelis nach, die in Berlin ihr Zuhause gefunden haben oder schon immer hier leben.