Der Mops, derauf den Namen Kannix hört. © rbb/Claudia Richarz
rbb/Claudia Richarz
Bild: rbb/Claudia Richarz

Wenn der Vierbeiner zum Chef wird - Die Hundetrainerin

Die Berliner Hundetrainerin Astrid Lutz weiß, wie erfüllend die Freundschaft zwischen Mensch und Hund sein kann, aber sie weiß auch um die Schwierigkeiten. Menschen gehen mit ihren Vierbeinern enge Beziehungen ein – inklusive aller Höhen und Tiefen. "Szenen einer Ehe" nennt die Trainerin das.

Für Astrid Lutz (50) ist die Arbeit mit Hunden gleichzeitig auch Arbeit mit den Menschen. Während sie sich die Sorgen von Herrchen oder Frauchen anhört, analysiert sie das Verhalten der Tiere. Ursprünglich von der harten Dressur der Schutzhunde kommend, hat sie nach einem Studium der Tierpsychologie und viel Erfahrung im Umgang mit den aus dem Takt geratenen Hunden ihren Stil gefunden. Er beruht auf Kooperation und klarer Haltung zum Vierbeiner.  

Lisette braucht für ihren American Staffordshire-Bullterrier Dougi einen Wesenstest, um eine Leinenbefreiung zu erhalten. Thomas und Jens sind genervt, dass ihr Terrier-Dackel-Mix mit Namen Mütze zuhause jeden Besuch anbellt und an ihm hochspringt. Das Ehepaar Burghard und Jolanta hat die Hundetrainerin schon öfter besucht. Ihr Rauhaardackel Ruby ist ängstlich und läuft sehr schlecht an der Leine. Burghard traut sich außerdem nicht, ihn von der Leine zu lassen, weil er befürchtet, dass Ruby dann wegläuft.  

Die Reportage beobachtet, wie Astrid Lutz humorvoll und sensibel Mensch und Tier trainiert und dabei hilft, den Alltag ins Lot bringen. Wenn aus Vierbeiner und Herrchen oder Frauchen wieder ein Team wird, ist das für sie die schönste Bestätigung.
 

Film von Claudia Richarz
Erstausstrahlung rbb/ 03.04.2019

Glück auf! Rüdersdorf: Museumspark Rüdersdorf. Kalkbrandöfen, die wie eine gewaltige Burganlage aussehen, Foto: rbb/Peter Hix
rbb/Peter Hix

Entdecke Brandenburg: Glück auf! Rüdersdorf

Seit Jahrhunderten wird in Rüdersdorf Kalkstein abgebaut. Aus ihm ist halb Berlin entstanden. Der Film zeigt den Alltag der heutigen Kumpel und die Traditionspflege im nördlichsten Bergbaugebiet Deutschlands.

Branitzer Park im Herbst, Foto: imago images / Rainer Weisflog
imago images / Rainer Weisflog

Die Lausitz von oben

Das aufregende Lausitzer Leben muss man suchen. Denn hier ist nichts los! Oder doch? Kulturerbe, Seenland und Industrielandschaft: Von oben zeigt sich, wie wandelbar die Lausitz ist und wieviel Platz sie für Ideen bietet.

Berliner Waschbär; Quelle: rbb/Roland Gockel/DOKfilm GmbH

Auf leisen Pfoten durch den Großstadtdschungel - Wildes Berlin

Die deutsche Hauptstadt Berlin ist Metropole und zugleich Lebensraum von Waschbären, Füchsen, Fledermäusen, Eichhörnchen, Igeln und Bibern. Der Film begleitet die Tierwelt der Hauptstadt durch alle vier Jahreszeiten.

Das "Theater am Rand" der Oderauer © rbb
rbb

Entdecke Brandenburg - Bühne frei fürs Oderbruch

Das "Theater am Rand" am östlichen Rande Brandenburgs feiert 20. Geburtstag. Eine Reportage voller Geschichten über ein einmaliges Theater und seine Macher, mit mitreißender Musik und guten Szenen - und mit Vogelstimmen und klaren Sternennächten.