Musiker Rainald Grebe (Bild: rbb/Alessandro De Matteis)
rbb/Alessandro De Matteis

Stiller Sommer - Künstler im Lockdown

Sommer 2020. Die Corona-Krise trifft Kulturschaffende in Berlin massiv. Doch was bedeutet dies konkret? Die unterschiedlichen Haltungen der Protagonisten eint vor allem die Sorge um eine besondere Kulturlandschaft. Natürlich steht auch die eigene künstlerische Zukunft zur Disposition. Soziale Deformationen und Ängste werden diskutiert.

Luftbild, RWE Kraftwerk Westfalen (Bild: IMAGO / Hans Blossey)
IMAGO images / Hans Blossey

Fukushima und der deutsche Atomausstieg

Über Jahrzehnte hat der Streit um die Atomkraft die deutsche Gesellschaft zutiefst gespalten. Dann ging plötzlich alles schnell. Erschüttert von der Katastrophe in Fukushima besiegelte die Bundesregierung im März 2011 binnen 96 Stunden das Ende der Kernenergie im Land. Der Film zeigt, was bisher noch nie erzählt wurde: ein historisches Wochenende und eines der großen Kapitel der Ära Merkel.

Fontane-Entdeckung in Beelitz-Heilstätten (Bild: rbb)
rbb Presse & Information
44 min | UT

Fontanes "Fünf Schlösser" (S01/E05)

1888 erscheint der letzte Band der "Wanderungen durch die Mark Brandenburg". Sein Titel: "Fünf Schlösser". Mit diesen Schlösser-Porträts möchte Fontane exemplarisch die Brandenburgisch-Preußische Geschichte veranschaulichen.

Fabian Hinrichs vor dem alten Bahnhof von Jamlitz (Bild: rbb)
rbb Presse & Information
44 min | UT

Fontanes "Spreeland" (S01/E04)

Dass Theodor Fontane die Mark Brandenburg zu Fuß erkundet hat, ist eine Legende. Meistens ist er für seine Wanderungen nämlich mit der Eisenbahn gefahren. Von Berlin aus konnte man inzwischen in die entlegensten Winkel – z. B. nach Jamlitz in der Lieberoser Heide.