Martin Salchow baut in Lichterfeld bei Finsterwalde eine Stadt für 20.000 Partygäste. © rbb
rbb
Martin Salchow baut in Lichterfeld bei Finsterwalde eine Stadt für 20.000 Partygäste | Bild: rbb

- Die Wüste lebt

Ein Film über die vielen positiv Verrückten in der Lausitz, die braches Land zur Experimentierwiese machen und wider aller Voraussagen zum Blühen bringen.

Alle wollen nach Berlin! Hier bleibt doch niemand gern! In der Lausitz ist doch nichts los! Oder etwa doch?

Die rbb-Reporter suchen zwischen verruchten Tanzsälen, Kunst rund um den Wolf und prickelnden Schlossabenden nach dem, was selbst Experten überrascht. Die Lausitz ist angesagt, Berliner kommen hierher, weil sie den besonderen Kick suchen!

Film von Anke Blumenthal

Erstausstrahlung am 26.08.2017/rbb

Saibling wird filetiert (Bild: picture alliance / dpa)
picture alliance / dpa

Frischer Saibling aus dem Berchtesgadener Land - Land und Lecker im Advent (Folge 4/4)

„Land und Lecker“ im Advent ist in diesem Winter von den Alpen bis an die Havel unterwegs – eine außergewöhnliche Genussreise durch Deutschland. Vier Landfrauen aus Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg, Brandenburg und Bayern laden über vier Folgen zu sich ein und kochen ein vorweihnachtliches Menü.

Rinderrouladen im Topf (Bild: imago images / Westend61)
imago images / Westend61

Klassische Rinderrouladen aus dem Löwenberger Land - Land und Lecker im Advent (Folge 3/4)

„Land und Lecker“ im Advent ist in diesem Winter von den Alpen bis an die Havel unterwegs – eine außergewöhnliche Genussreise durch Deutschland. Vier Landfrauen aus Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg, Brandenburg und Bayern laden über vier Folgen zu sich ein und kochen ein vorweihnachtliches Menü.

Brigitte Müllerleile vom Kasperhof
WDR Kommunikation/Redaktion Bild

Kräuter-Rehbäckchen aus dem Schwarzwald - Land und Lecker im Advent (Folge 2/4)

"Land und Lecker" im Advent ist von den Alpen bis an die Havel unterwegs – eine außergewöhnliche Genussreise durch Deutschland. Vier Landfrauen aus Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg, Brandenburg und Bayern laden über vier Folgen zu sich ein und kochen ein vorweihnachtliches Menü.

Rabin und Arafat geben sich nach der Unterzeichnung des Oslo II-Abkommens im weißen Haus (1995) die Hände. | rbb/OHAYON AVI
rbb/OHAYON AVI

Friedensgespräche - Die Oslo Tagebücher

Vor 25 Jahren, am 10. Dezember 1994, erhielten Israels Ministerpräsident Rabin, sein Außenminister Peres und PLO-Chef Arafat in Oslo den Friedensnobelpreis für ihre Bemühungen um den israelisch-palästinensischen Friedensprozess. In Oslo hatte man sich in geheimen israelisch-palästinensischen Friedensverhandlungen angenähert. Frieden schien möglich. Der Film erzählt wie es dazu kam.

Bau eines "parasitären Hauses" in Bernau (Bild: rbb)
rbb/Kobalt

Astrid Frohloff sucht Ideen für bezahlbares Wohnen - Besser geht immer

Wie können wir uns Wohnen noch leisten? In ihrer Reportage-Reihe "Besser geht immer‘" sucht Astrid Frohloff nach neuen Ideen für ein bezahlbares Zuhause. Und findet sie: Auf dem Wasser, über und unter der Stadt. An den erstaunlichsten Orten in Europa und überraschenderweise auch direkt vor unserer Haustür.