Die rbb Reporter Attila Weidemann (li.) und Jana Gebauer (re.) sind unterwegs in Brandenburg - und fragen: Walzer oder Whatsapp? © rbb/Jennifer Heck
rbb/Jennifer Heck
Die rbb Reporter Attila Weidemann (li.) und Jana Gebauer (re.) sind unterwegs in Brandenburg | Bild: rbb/Jennifer Heck

- Einsame Herzen

Wie lernt man sich heutzutage eigentlich kennen und lieben? Per App, in der Disco oder auf der Straße? Die rbb Reporter Attila Weidemann und Jana Gebauer sind unterwegs in Brandenburg und fragen: Walzer oder Whatsapp?

Liebe, Sex, Partnerschaft, Zusammenleben

Wie lernt man sich heutzutage eigentlich kennen und lieben? Per App oder immer noch als Zufallsbekanntschaft auf der Straße? Wie liebt es sich auf dem Dorf, wie schafft man es, nicht einsam zu bleiben?

Zu Tinder oder zum Ball der einsamen Herzen?

Die rbb Reporter begeben sich auf Spurensuche in Brandenburgs Städten und auf dem flachen Land: In der analogen Welt beim "Ball der Einsamen Herzen" in Hohenleipisch und digital auf "Tinder", der Plattform für schnellen Sex. Sie wollen wissen, wie Jugendliche flirten und welche Rolle das Online-Profil beim Daten spielt.

Und was machen eigentlich alte Menschen, die sich nach Gemeinsamkeit und Geborgenheit sehnen? Das fragen die Reporter beim Besuch in einem Mehrgenerationenhaus. Walzer oder Whatsapp – die rbb Reporter unterwegs auf dem Markt der einsamen Herzen in Brandenburg.

Film von Attila Weidemann und Jana Gebauer

Erstausstrahlung am 09.12.2017/rbb

Der himmelblaue rbb-Robur-Bus schlägt sich durch den Straßenverkehr in Riga. © rbb/Jan Urbanski
rbb Presse & Information

Von Litauen bis nach St. Petersburg - Im Sommer nach St. Petersburg

Der zweite Teil beginnt am ehemaligen Grenzbahnhof Wirballen in Litauen, führt über die Hauptstadt Vilnius nach Riga in Lettland. Von dort geht es weiter an die russische Grenze, über Pskow und Weliki Nowgorod bis nach St. Petersburg.

Die Wolga: Kirchturm in einem Stausee, Foto: NDR
NDR Presse und Information

Von Moskau bis Kasan - Die Wolga - Seele Russlands (1)

Der zweiteilige Film begibt sich auf eine Schiffsreise zu den Austragungsorten der FIFA-Fußballweltmeisterschaft und erzählt, wie sich Bewohner, Bauarbeiter, Fußballer auf dieses Sportgroßereignis vorbereiten. In der ersten Folge sind wir von Moskau bis Kasan unterwegs.

Insel im Ladogasee, Foto: rbb/NDR
rbb/NDR

Ein russischer Sommertraum - Der Ladogasee

Der Ladogasee hoch im Norden Russlands ist der größte See Europas, fast vierzigmal so groß wie der Bodensee - und ein russischer Schicksalsort: Im Zweiten Weltkrieg wurde der Ladogasee zur Straße des Lebens für das belagerte Leningrad. Unter heftigem Beschuss wurden damals über den See Menschen aus der Stadt gerettet und Lebensmittel zu den Hungernden gebracht. 

Die Wolga: Sonnenuntergang auf der Wolga, Foto: NDR
NDR Presse und Information

Von Innopolis ans Kaspische Meer - Die Wolga - Seele Russlands (2/2)

Der zweiteilige Film begibt sich auf eine Schiffsreise zu den Austragungsorten der FIFA-Fußballweltmeisterschaft und erzählt, wie sich Bewohner, Bauarbeiter, Fußballer auf dieses Sportgroßereignis vorbereiten. Im zweiten Teil geht es von Innopolis bis ans Kaspische Meer.

Die Marienburg. © rbb/Jan Urbanski
rbb Presse & Information

Von Potsdam nach Litauen - Im Sommer nach St. Petersburg

Der erste Teil beginnt in Potsdam, führt über Küstrin, Thorn, der Marienburg und der ehemaligen "Wolfsschanze" nach Kaliningrad, dem einstigen Königsberg. Von dort geht es weiter über die Kurische Nehrung bis nach Kleipeda in Litauen.