Musikfestival - Haltestelle Woodstock in Kostrzyn (Quelle: imago stock&people/imago/Forum)
imago stock&people/imago/Forum
Bild: imago stock&people/imago/Forum

Jetzt erst recht! - Haltestelle Woodstock

Bis zu 750 000 Musikfans aus Polen, Deutschland und aller Welt pilgern alljährlich für drei Tage im August ins westpolnische Kostrzyn, dem früheren Küstrin. Seit 2004 gibt es auf einem früheren Truppenübungsplatz nahe der Oder ein breites Programm von Rock, Punk, Folklore und Reggae von etwa 60 Bands.

"Liebe, Freundschaft und Musik"

Es wird ähnlich wild gefeiert, wie im legendären Woodstock, unter dem Motto "Liebe, Freundschaft und Musik". Das Rockfestival entstand mit der Idee, sich bei allen Menschen, die jedes Jahr in Polen im Januar engagiert bei der Sammlung von Spenden für Kinderkrankenhäuser mithelfen, zu bedanken.

Es ist in jeder Hinsicht ein Mammut-Projekt, ob für die Organisatoren, die Bands, die Einwohner Kostrzyns, die Besucher. Ein Problem ist in den vergangenen Jahren immer größer geworden, die Sicherheit. Veranstalter und Kommune haben alles im Griff, sind zuversichtlich.

Der PIS-Regierung ist das Festival jedoch ein Dorn im Auge, sie zieht die Auflagen-Schraube immer mehr an. Besonders der polnische Innenminister macht sich gegen die Veranstaltung stark. Er befürchtet Terrorgefahr. Damit könnte er die Genehmigung des örtlichen Bürgermeisters kippen.

Erstausstrahlung am 12.08.2017/rbb

Blumenwiese nahe Angermünde (Quelle: dpa)
dpa-Zentralbild

Bilderbuch - Die Uckermark

Die Uckermark - unzählige Seen, sanfte Hügel und endlose Rapsfelder, die "Toskana des Nordens", eine Sehnsuchtslandschaft zum Träumen und Nichtstun.

Ramona und Thomas Schubert vor ihrer zukünftigen Landpension in Neulietzegöricke, Foto: rbb
rbb Presse & Information

Von historischem Backstein und zahlenden Besuchern - Mein Traumhaus mit Geschichte (2/2)

Nach etwa einem Jahr sieht Denkmalpfleger Arne Cornelius Wasmuth das Ehepaar Ramona und Thomas Schubert in Neulietzegöricke an der Oder wieder. Die Eröffnung ihrer Landpension steht kurz bevor. In Tremsdorf bei Potsdam wollen der ehemalige Taekwondo Weltmeister Lukas Szybowski und seine Partnerin Birgit von Bruchhausen mit drei Töchtern in eine historische Scheune ziehen.

Das Kranzler Eck bei Nacht. © rbb/Stephan Düfel
rbb Presse & Information

Bilderbuch - Berlin-Charlottenburg

Auf den ersten Blick scheint sich in Charlottenburg kaum etwas zu verändern. Die Sehenswürdigkeiten sind immer noch die alten: das Schloss Charlottenburg, das Olympiastadion und natürlich der Kurfürstendamm, der berühmteste Boulevard der Stadt.