Bei Dauercamper Horst Lüdtke kündigt sich Überraschungsbesuch an. © rbb/Pierre Filohn
rbb/Pierre Filohn
Bei Dauercamper Horst Lüdtke kündigt sich Überraschungsbesuch an. | Bild: rbb/Pierre Filohn

Ein Dauercamper an der Ostsee - Horst im Eis

Wenn der Winter kommt, wird es leer auf dem Campingplatz in Prerow. Alle fahren nach Hause in ihre Wohnungen, nur Horst Lüdtke bleibt. Der Rentner aus Berlin lebt in einem kleinen Campingwagen an der Ostsee - an 365 Tagen, seit über zehn Jahren und auch bei Minusgraden, wenn er durch den Schnee waten muss, um zu den Duschräumen zu kommen.

Seit den 1970er Jahren kommt Horst Lüdtke zum Campen auf denselben Platz in Prerow. Schon über zehn Jahre lang wohnt der gebürtige Berliner nun auch dort. Die Entscheidung für ein Leben im Campingwagen trifft er im Jahr 2000 - nach einem Zusammenbruch: zwei Tage lang liegt er auf der Intensivstation, er braucht einen Herzschrittmacher. Seitdem ist er arbeitsunfähig.

Um zu den Duschräumen zu gelangen, muss Dauercamper Horst Lüdtke durch den Schnee waten. © rbb/Pierre Filohn
Um zu den Duschräumen zu gelangen, muss Dauercamper Horst Lüdtke durch den Schnee waten.

Horst lässt sein altes Leben zurück

Das Restaurant, das Horst in Biesdorf aufgebaut hatte, brachte ihm ohnehin mehr Stress als Einnahmen. Sein Haus, die Gastronomie und die Großstadt lässt der Rentner zurück und tauscht sein altes Leben gegen einen 30 Quadratmeter großen Camper, Strand, Seeluft und ganz viel Ruhe. An der Ostsee hat Horst wenige, aber sehr gute Freunde. Wie den Chemiker Eckhard Levin, der ihn besucht - mit dabei: Langlauf-Ski. Es ist das erste Mal, dass Eckhard am Ostseestrand Ski läuft.

Horst Horst Lüdtke (re.) und sein langjähriger Freund Eckhard Levin schauen im Camper Fernsehen. © rbb/Pierre Filohn
Horst Horst Lüdtke (re.) und sein langjähriger Freund Eckhard Levin schauen im Camper Fernsehen.

Zu Besuch im Luxus-Camper

Am Abend feiern Horst, Eckhard und Camper-Freund Klaus aus Sachsen eine kleine Wintergrill-Party. Auf der anderen Seite des Platzes sind Urlaubscamper aus Mecklenburg-Vorpommern angereist. Sie schlafen in ihren luxuriösen Campermobilen. Als Horsts Freunde wieder abreisen und die Schneeschmelze beginnt, besucht Horst die Luxus-Camper an ihrem Stellplatz. Die herzlichen Mecklenburger geben ihm eine kleine Führung durch ihre Mobile.

Das weckt Sehnsüchte bei Horst

Obwohl der Aussteiger mit seinem einfachen Leben auf dem Campingplatz zufrieden ist, würde er auch gerne wegfahren können. Doch das geht nicht, sein Wohnwagen ist sehr alt und steht seit über zwanzig Jahren unbewegt. Die Luxus-Camper fahren nach wenigen Tagen weiter. Horst bleibt im Eis zurück.

Film von Tom Garus und Pierre Filohn

Erstausstrahlung am 20.01.2018/rbb

Prerow auf dem Darß

Berlin Berlin: Die dunkle Seite - Schmuggler, Mörder und Erpresser - Film von Reinhard Joksch (21.08.2018, 21:00)
rbb

Berlin Berlin: Die dunkle Seite

Kleine Gaunereien, organisierte Kriminalität, Mord und Terror - Verbrechen haben die Geschichte der Millionenmetropole Berlin geprägt. "Berlin Berlin - Die dunkle Seite" erzählt Geschichten von Zigarettenschmugglern, entführten Politikern und einem Kaufhauserpresser, der die Stadt fast fünf Jahre lang in Atem hielt.

Symbolbild: Ein Spezialeinsatzkommando trainiert für einen Einsatz. (Bild: imago)
imago

Berlin Berlin: Die Polizei

Mal in blauer, mal in grüner Uniform, mit Tschako, Uniformrock oder Schirmmütze: Die Berliner Polizei hat viele Gesichter und ist weit mehr als nur die "Polente" auf der Straße. Der Film erzählt vom legendären Ruf der Berliner Mordkommission in den 20er Jahren, von der Polizeivereinigung der Nachwendezeit und den Sparzwängen heute.

Sielmanns Naturlandschaft Wanninchen (Bild: rbb/Ralf Donat)
rbb/Ralf Donat

Naturwunder nach der Kohle - Verbotene Wildnis

Auf alten Tagebaukippen der Lausitz leben Tiere und Pflanzen, die woanders längst verschwunden sind. Doch diese unberührte Natur ist nun erneut von Zerstörung bedroht. Riesige Gebiete sind gesperrt, Schilder verbieten das Betreten. Der Boden muss aufwändig verdichtet werden. Ist die neue Wildnis nach der Kohle in Gefahr, wieder zu verschwinden?

Sonnenaufgang im Spreewald am 21. Juni 2018 © rbb/Mirko Franceschina
rbb

Die Brandenburger Frühaufsteher - Sonnenaufgang 4.45 Uhr

Es gibt Momente, in denen ist Brandenburg magisch. Wenn in Berlin die letzten Nachtschwärmer nach Hause ziehen, dann zeigt sich Brandenburg von seiner schönsten Seite. Es sind die Minuten vor und nach dem Sonnenaufgang. Dieser Film dokumentiert den Alltag der Brandenburger während des Sonnenaufgangs an fünf besonderen Orten.

Die Clans - Arabische Großfamilien in Deutschland

Arabische Clans sind derzeit nicht nur in der Unterhaltungsindustrie ein angesagtes Thema. Spektakuläre Coups verschaffen den Tätern Legendenstatus. Wie sieht die Wirklichkeit aus in dieser von uns abgeschotteten Parallelwelt? Warum sind sie für unsere Gesellschaft so gefährlich? "Kontraste"-Autoren haben über Monate mit Clan-Angehörigen und Strafverfolgern gesprochen und sie im Alltag begleitet.