Die vier vom Fahrrad-Laden - vor dem Laden in der Bötzowstraße, Quelle: Bötzowrad

Manufakturen in Berlin - Jedes Stück ein Unikat

Handgefertigte Fahrräder, schraubenlose Brillen, Kuchen im Glas oder nach Urlaub duftende Seife – Berlin ist ein Wunderland der Manufakturen. Fast alle Dinge des täglichen Bedarfs werden hergestellt. Der Bedarf ist da, denn Vergleichbares lässt sich in großen Serien nicht machen.

Im Laden "Bötzowrad Berlin" Quelle: Bötzowrad
Im Laden "Bötzowrad Berlin"

Vier Freunde haben sich in Berlin Prenzlauer Berg einen Traum erfüllt. Sie übernahmen einen alten Fahrradladen, den nennen sie "Bötzowrad" und entwarfen ein eigenes Fahrrad. Das Rakete-Rad ist mit handgefertigtem Stahlrahmen das Rad mit hohem Komfort und mit einem Preis unter 1.000 Euro. Wer von Hand fertigt, produziert in kleinen Chargen und für einen langen Gebrauch.

Seife, die nach Urlaub riecht von maisoap, Quelle: rbb/Wolfgang Dümcke
Seife, die nach Urlaub riecht von maisoap.

Sie riechen gut, sind klein und sehen hübsch aus – das finden viele Besucher, die den Seifen von Gudrun Schmidt begegnen. Die studierte Chemikerin und ihr Partner Branko Petrovic verkaufen die Handstücke ausschließlich auf Märkten und fertigen sie nach eigenen Rezepten und Duftmischungen in ihrer Friedrichshainer Manufaktur "maisoap". Sie stoßen dabei offenbar auf ein großes Bedürfnis nach individuellen Produkten, denn die Zahl der Manufakturen hat sich in der Hauptstadt in denvergangenen Jahren vervielfacht.

Schraubenlose Brillen von ic! berlin, Quelle: rbb/Wolfgang Dümcke
Schraubenlose Brillen von ic! berlin

So hat es auch bei Ralph Anderl angefangen. Seine "ic! Berlin Blech Brille" entstand aus der Idee heraus, ein schraubenloses Gelenk zu entwickeln. Heute arbeiten in seiner Manufaktur in Marzahn über 180 Mitarbeiter.

In Lichterfelde haben sich Miriam und Rüdiger Kebe unter dem Label "Kebe Living" den Zutaten für gutes Essen verschrieben, die sie beim Kochen dann gemeinsam mit den Gästen auf die Teller bringen.

Film von Wolfgang Dümcke

Erstausstrahlung am 15.04.2017/rbb