Krautungsboot auf der Oder, Foto: Fred Pilarski
rbb/Fred Pilarski
Bild: rbb/Fred Pilarski

- Kunst-Werk Oderbruch

Das Oderbruch ist in doppelter Hinsicht ein Kunstwerk: Als fruchtbare Kulturlandschaft und als künstlerische Herausforderung. 300 Jahre nach der Gründung des ersten Deichverbands machen sich Künstler ein eigenes Bild von der Flussniederung im Osten Brandenburgs.

Bildende Künstler, Theaterleute, Fotografen und Musiker ergründen mit ihren Mitteln, was Deutschlands größten bewohnten Flusspolder ausmacht.

Vor 300 Jahre gründete Preußens König Friedrich Wilhelm I. im Oderbruch den ersten Deichverband. Deiche, Gräben, Wehre, Schöpfwerke schützen das Oderbruch seither vor Überflutung.

Die Anlagen bilden ein komplexes technisches System, eine "Landschaftsmaschine", die sich jeder individuellen Wahrnehmung entzieht. Künstler der Region, Oderbruch Bewohner und Wasserwirtschaftler haben sich zusammengetan, um im Museum Altranft eigene Kunstwerke von dieser Kultur Landschaft zu schaffen, von ihrer Schönheit und ihren Gefahren.

Die rbb Reporter zeigen unter anderem, wie ein riesiges textiles Landschaftsmodell entsteht und wie sich ein Theaterprojekt mit aktuellen Konflikten rund um den Biber auseinandersetzt. Sie begleiten Dorfbewohner dabei, wie sie Spuren der verheerenden Oderflut von 1947 wieder sichtbar machen und erzählen vom jahrhundertelangen Leben mit dem Wasser und gegen die Fluten.

Film von Fred Pilarski

Erstausstrahlung am 23.09.2017/rbb

Berlin mit der Straßenbahn erfahren - die M10: Strecke der "M10" entlang des Mauerdenkmals an der Bernauer Straße, Foto: rbb
rbb Presse & Information

Berlin mit der Straßenbahn erfahren: Die M10

Sie ist Berlins bekannteste Straßenbahnlinie: Die M10. Auf rund zehn Kilometern fährt sie in einem östlichen Bogen auf einer Strecke voller Gegensätze: Von Moabit über den Hauptbahnhof durch Mitte, Prenzlauer Berg bis zur Warschauer Straße in Friedrichshain. Vorbei an Geschichte und Geschichten.

Ran an die Boulette: Berliner Boulette auf einem Teller, Foto: rbb
rbb Presse & Information

Ran an die Boulette

Die Berliner Boulette ist Kult. Zusammen mit Koch Kolja Kleeberg und Radio Berlin 88,8 suchen die rbb-Reporter für das große Boulettenkochbuch nach den besten Bouletten Berlins - ob klassisch oder Kibbeh, selbst kreiert oder nach dem Rezept des Exfreunds. Mit dabei: Berlins Boulettenkönigin Henriette Bulette, Frisörmeisterin Rita Dußler und der syrische Koch Nour vom Restaurant Kreuzberger Himmel.

rbb Reporter - Jäger, Keiler, Wildsalami: Schweine im Freigehege, Foto: rbb
rbb Presse & Information

Was tun gegen die Schweinepest? - Jäger, Keiler, Wildsalami

Nur noch 300 Kilometer ist die Afrikanische Schweinepest von der deutschen Grenze entfernt. Das hochansteckende Virus hat sich inzwischen bis nach Polen und Tschechien ausgebreitet. Ein infiziertes Schwein genügt, um hierzulande die Schweinemast lahm zu legen. Verluste in Milliardenhöhe drohen. Wie bereiten sich Brandenburgs Jäger, Schweinehalter und Tierseuchenexperten auf den Ernstfall vor?

Berlin bei Nacht erfahren: Burlesque-Tänzerin im Club PRINZIPAL KREUZBERG, Foto: rbb
rbb Presse & Information

Berlin bei Nacht erfahren

Berlin schläft nie und Kreuzberger Nächte sind lang - so will es das Klischee. "Berlin bei Nacht erfahren" taucht ein in die Zeit zwischen Sonnenuntergang und Sonnenaufgang und trifft auf Nachtschwärmer, Schlaflose und Schichtarbeiter. Die Kamera folgt der Dunkelheit durch die Hot-Spots der Nacht.

Der Landwehrkanal Berlin-Kreuzberg © rbb
rbb

Auf dem Landwehrkanal - Berlin mit dem Schiff erfahren

Der Landwehrkanal ist einer der längsten Kanäle Berlins. Über 10 Kilometer lang, erstreckt er sich vom Berliner Osten bis tief in den Berliner Westen. Geschichten einer Wasserstraße und der Menschen an ihren Ufern.