Judith und Frederik, Gründer des bio-veganen Genossenschaftprojekts (Bild: rbb)
rbb Presse & Information
Bild: rbb Presse & Information

Wie Judith und Frederik ihr Feld bestellen - Ohne Mist!

Sie sind jung und haben gemeinsam mit vielen Mitstreitern eine Vision. Sie wollen die heutige Landwirtschaft mit verändern. Die rbb Reporter begleiten die beiden Berliner dabei - vom Frühjahr bis zum Herbst.

Blick über die Plantage (Bild: rbb)

Judith und Frederik haben die industrielle Landwirtschaft satt! Sie wollen eine Alternative anbieten und vor allem - selber anpacken! Deshalb ist das junge Paar im Frühjahr mit einem in Berlin und Brandenburg einmaligen Unternehmen gestartet: PlantAge ist eine Genossenschaft, die in Frankfurt (Oder) Gemüse anbaut.

Die jungen Berliner wollen mit ihrem Unternehmen zeigen, dass Landwirtschaft auch anders geht. Der sechseinhalb Hektar große Acker vor den Toren der Stadt ist nicht von bester Qualität. Zuletzt ist dort Mais gewachsen. Jetzt bauen sie gemeinsam mit ihren Mitstreitern 40 verschiedene Gemüsesorten an. Bio-vegan - also biologisch, aber ohne tierische Dünger wie Gülle, Mist oder Hornspäne. Das Startgeld für ihr Projekt stammt aus einer Crowdfunding-Kampagne. Die Arbeit ist fair und wird gemeinschaftlich als "solidarische Landwirtschaft" mit vielen freiwilligen Helfern organisiert. Außerdem haben Judith und Frederik auch noch Studium beziehungsweise Job zu bewältigen. 

Die Reportage begleitet die jungen Leute vom Saisonbeginn im Frühjahr mit seinen zerstörerischen Spätfrösten über den heißen und trockenen Sommer bis zum ersten Erntefest im Herbst.

Film von Sabine Horn

Erstausstrahlung: 30.10.2019/rbb

Weitere rbb Reporter

Die Lausitz von oben, © rbb/Anke Blumenthal
rbb/Anke Blumenthal

Weltenbummler mit Bock auf Heimat - Back To Lausitz

Die Rückkehrer-Welle rollt aus der ganzen Welt. Die Lausitz ist ein beliebtes Landefeld. Die rbb Reporter begleiten vier Protagonisten in ihrem Alltag, zeigen Hindernisse und Wagnisse.

Ortsschild Ende Stadt und Beginn kein Netz (Bild: imago images / Ralph Peters)
imago images / Ralph Peters

Leben im Funkloch

Mit seinem Mobilfunknetz gehört Deutschland zu den Schlusslichtern in Europa – noch hinter Albanien. Auch in Brandenburg gibt es jede Menge Funklöcher.

Informationstafeln am Mauerweg © rbb

Die rbb Reporter - Grenzenlos - Geschichten am Mauerweg

Auf über 160 Kilometern führt der Mauerweg einmal rund um das ehemalige West-Berlin - vorbei an Gedenkorten, Mauerspuren, Dokumentationszentren und Museen. Wer sich hier zu Fuß oder mit dem Fahrrad auf eine Reise in die Vergangenheit begibt, sollte viel Zeit einplanen.

 

Judith und Frederik, Gründer des bio-veganen Genossenschaftprojekts (Bild: rbb)
rbb Presse & Information

Wie Judith und Frederik ihr Feld bestellen - Ohne Mist!

Sie sind jung und haben gemeinsam mit vielen Mitstreitern eine Vision. Sie wollen die heutige Landwirtschaft mit verändern. Die rbb Reporter begleiten die beiden Berliner dabei - vom Frühjahr bis zum Herbst.

Symbolbild: Kiosk in Berlin Kreuzberg (Quelle: imago)
imago

Bratwurst, Blumen, Budenzauber

Sie haben viele Namen: Kiosk, Büdchen, Trinkhalle oder Imbissbude. Hier gibt es Würstchen, Blumen, Zeitungen oder Souvenirs.