Alte Apfelsporten (Bild: dpa)
dpa
Bild: dpa

Kaiser Wilhelm, Hasenkopf & Goldparmäne - Rettet das Apfelparadies

Unsere Region war einst ein Apfelparadies. Die rbb Reporter waren bei Rettern des Apfelparadieses und haben erfahren, was man aus den Schätzen alles zaubern kann.

Einige Apfelsorten, die viele noch aus der Kindheit kennen, scheinen unwiederbringlich verschwunden. Sie passen einfach nicht in die Vermarktungsnorm, die heutzutage bestimmt, welche Äpfel europaweit in den Regalen zu finden sind: mindestens 60mm müssen sie im Durchmesser sein, mindestens 90 Gramm schwer. Diese und andere Bestimmungen können alte Sorten nicht erfüllen.

Wenn man Glück hat, findet man die alten Sorten dennoch auf Wochenmärkten, in Hofläden oder auf kleinen Plantagen - die "Lausitzer Nelkenäpfel", den "Edelborsdorfer", "Herzvater" oder den "Gubener Kaschacker". Immer mehr Obstbauern und Hobbygärtner engagieren sich für die Rettung dieses Brandenburger Kulturschatzes.

In Müncheberg befindet sich eine Art Arche Noah der Äpfel. Hier lagert das genetische Material von über 2000 Apfelsorten. Der Pomologe Hilmar Schwärzel kann nahezu alle Apfelsorten durch Riechen, Schmecken und Tasten bestimmen. Die rbb Reporter machen mit ihm einen Spaziergang durch den zweieinhalb Hektar großen Garten, in dem über 1000 Apfelsorten angebaut werden und erfahren, wie man die Sorten unterscheiden und bestimmen kann.

In der Uckermark lebt eine weitere Liebhaberin der alten Apfelsorten. Unter dem Markennamen "Haus Lichtenhain" produziert Daisy Gräfin von Armin, "Apfelgräfin" genannt, allerlei Apfelkreationen, von Chutneys über Gelees und Liköre. Aus ihrer Liebe zu den uckermärkischen Äpfeln ist inzwischen ein erfolgreiches mittelständisches Unternehmen gewachsen. Die Apfelgräfin verrät uns ihre leckersten Rezepte und Geheimtipps. Wichtigste Zutat: gute, schmackhafte Äpfel.

In Berlin bekommt man die größte Auswahl an Apfelsorten in der "Apfelgalerie". Inhaberin Caty Schernus hat hier ständig um die 30 alte Apfelsorten im Angebot, die sie vom Apfelhof ihrer Eltern in Frankfurt/Oder bezieht. Der Laden läuft gut, denn die Berliner lieben die Gravensteiner, Winterlockenäpfel oder Ananasrenette. Caty Schernus hat sogar ein Apfelbuch mit Geschichten und Rezepten rund um die alten Brandenburger Sorten geschrieben.

Film von Ulrike Licht und Svenja Weber

Erstausstrahlung am 17.10.2015/rbb

Weitere rbb Reporter

Gemüsekiste, Foto: imago/Ini1110/Photocase
imago/Ini1110/Photocase

Unterwegs mit Lebensmittelrettern - Teller oder Tonne

In Deutschland werden jede Sekunde 570 Kilogramm Lebensmittel entsorgt. Die Reportage schaut hinter die Kulissen der Lebensmittelrettung in Berlin und begleitet Menschen, die sich dafür engagieren.

Allragwagen in unwegsamen Gelände (Bild: rbb)
rbb

Schlamm drüber!

Offroad in der Lausitz - Keine Straße im Süden Brandenburgs ist so schlecht, dass sie einen Geländewagen erfordert. Trotzdem boomt diese Fahrzeugklasse. Eine Reportage über Menschen mit Allradautos und die Liebe zum Schlamm.

Schild am S-Bahnhof Sonnenallee. (Quelle: imago images / Steinach)
imago images / Steinach

24h Sonnenallee

Fünf Kilometer Asphalt. Die Sonnenallee läuft mitten durch Neukölln. Geprägt von vielen Migranten galten die Kieze als schwieriges Pflaster. Doch in den vergangenen Jahren avancierte Neukölln zum Magneten für junge Leute und Touristen, mit seinen arabischen Supermärkten und Restaurants zum Treffpunkt für Flüchtlinge. Still wird es in der Sonnenallee nie.

Karin und Dieter Schiller in Kladow, seit 60 Jahren Camper (Bild: rbb)
rbb Presse & Information

Dauercamper in Kladow - Winterfest!

Dauercamper sind eine wetterfeste Gemeinschaft – bei Hitze, Regen oder Schnee. Von den einen werden sie belächelt, von den anderen bewundert. Worin liegt der Reiz des Dauercampens? Die rbb Reporter waren im nasskalten Spätherbst in Kladow und haben die Camper gefragt.  

picture alliance/dpa
picture alliance/dpa

Weltenbummler mit Bock auf Heimat - Back To Lausitz

Die Rückkehrer-Welle rollt aus der ganzen Welt. Die Lausitz ist ein beliebtes Landefeld. Die rbb Reporter begleiten vier Protagonisten in ihrem Alltag, zeigen Hindernisse und Wagnisse.