Eine Szene aus der "Spreewälder Sagennacht", Foto: rbb
rbb Presse & Information
Bild: rbb Presse & Information

- Sagenhafter Spreewald

Seit zehn Jahren zieht das Open-Air-Spektakel "Die Spreewälder Sagennacht" tausende Besucher in seinen Bann. Der Spreewald - ein Touristenparadies. Die rbb Reporter schauen dem Ensemble über die Schulter, begleiten Proben und erkunden die wendische Lausitz.

Actionszenen gepaart mit wendischen Sagen wie die vom Wassermann. Der Spreewald – ein Touristenparadies. Vermarktet wird hier mittlerweile alles. Idyllische Natur, Gurken und jetzt auch die wendische Kultur? Seit Jahrtausenden besiedelt das kleinste slawische Volk die Lausitz.

Der Bismarckturm in Burg, Foto: rbb
Bild: rbb Presse & Information

Mittlerweile kämpft die nationale Minderheit um ihr Überleben. Ist die "Spreewälder Sagennacht" nur noch Folklore oder kann die Vermarktung der Kultur helfen, die wendische Sprache vor dem Aussterben zu retten?

Die "Spreewälder Sagennacht" steht im Mittelpunkt - aber der Film erzählt weit mehr als die Geschichte eines Abends. Die Autorinnen Anke Blumenthal und Anne Holzschuh schauen dem Ensemble über die Schulter, begleiten Proben und erkunden die wendische Lausitz.

Film von Anke Blumenthal und Anne Holzschuh
Erstausstrahlung 24.06.17/ rbb

Flussauf, Flussab, Folge 2: Ulricke Finck begegnet in ihrem Kajak der Rettungswacht auf dem Müggelsee, Foto: rbb
rbb Presse & Information

Ulrike Finck paddelt vom Müggelsee zum Kriensee - Flussauf, flussab

"Flussauf, flussab" paddelt Ulrike Finck mit dem Kajak vom größten Berliner See bis zum kleinen Kriensee im Brandenburgischen. Unterwegs begegnet sie sportlichen Paddlern, entspannten Sonnenbadern, PS-verrückten Speedbootfans und einem Team der Wasserschutzpolizei.

Ulrike Finck im Kajak (Quelle: rbb)
dfg

Ulrike Finck paddelt von Fürstenberg zum Tegeler See - Flussauf, flussab

Ein kleiner Garten direkt am Wasser, ein einsamer Steg am See oder eine abwechslungsreiche Kanutour durch die Wildnis: So sieht ein perfekter Sommer vor der Haustür aus! Ulrike Finck trifft Freizeitkapitäne mit schicken Booten, Camper mit verrückten Gefährten, findige Schiffsbastler und natürlich viele Wasserfreunde und Sonnenanbeter.

Kleines Schloss im Schlossberg Babelsberg, Imago/Goeffrey

Die Havelschlösser von oben

Preußens Könige und Prinzen schätzten schöne Aussichten. Am Ufer der Havel bauten sie ihre Sommerschlösser und Parks. Vom Pfingstberg bis zur Pfaueninsel - der Film erkundet sechs Havelschlösser aus der Vogelperspektive und stellt ihre besondere Geschichte vor.

Die Havel von oben

Der Film zeichnet den Verlauf des über 300 Kilometer langen Fließgewässers nach, von der Quelle im Müritz-Nationalpark über die zahlreichen Seen der Hauptstadtregion, den Havelschlössern der preußischen Könige und Prinzen, bis hin zur Elbmündung bei Havelberg.

Das Kranzler Eck bei Nacht. © rbb/Stephan Düfel
rbb Presse & Information

Bilderbuch - Berlin-Charlottenburg

Auf den ersten Blick scheint sich in Charlottenburg kaum etwas zu verändern. Die Sehenswürdigkeiten sind immer noch die alten: das Schloss Charlottenburg, das Olympiastadion und natürlich der Kurfürstendamm, der berühmteste Boulevard der Stadt.