Blick in die Markthalle Moabit [imago/Jürgen Ritter]

Die Markthalle in Moabit - Schrippen, Shrimps und schräge Vögel

Die Arminius Markthalle liegt im Herzen des Berliner Stadtteils Moabit. In den vergangenen Jahren hat sich hier, im Vergleich zu den Berliner Szenekiezen, weniger getan. Doch jetzt hält eine neue, junge Generation Einzug in den Kiez und erschließt sich eines ihrer "Filetstücke": Die Moabiter Markthalle.

Jochem-Dieter Österreich, Foto: rbb/Martin Koddenberg
Jochem-Dieter Österreich | Bild: rbb Presse & Information

Zwischen alten Bögen, gusseisernen Säulen und großen Fenstern haben in der Arminius Markthalle rund 60 Stände Platz. Auf der einen Seite steht die "alte Welt" mit Moabiter Originalen, wie "Brutzel Werner", alias Werner König. Seit rund 20 Jahren bietet er hier seine Buletten an. Von den Einnahmen kann er mittlerweile kaum noch leben, denn die alte Kundschaft schwindet dahin.

Regina Birchwell, Foto: rbb/Jan-Philipp Hattert
Regina Birchwell | Bild: rbb Presse & Information

Seine Nachbarn Lisa Meyer (28) und Robert Havemann (33) hingegen haben mit ihrem Fine Dining Restaurant "Rosa Lisbert" großen Erfolg. Sie stehen für eine Gruppe junger Unternehmer und ehrgeiziger Kreativer die darauf warten, dass die Halle endlich ganz groß rauskommt.

Den Veränderungen steht der schräge Herr Österreich (69) gelassen gegenüber. Der ehemalige Kunstsammler ist unweit der Halle geboren und hat schon viele kommen und gehen sehen.

Yiannis HD. Kaufmann, Foto: rbb/Martin Koddenberg
Yiannis Kaufmann | Bild: rbb Presse & Information

Um die diversen Interessen zu einen, hat sich Yiannis Kaufmann, der Hallenmanager, etwas Besonderes einfallen lassen: Bei einem Weinfest soll man sich näherkommen und die ideologischen Gräben überwinden. Bleibt die Moabiter Markthalle eine Halle für alle?

Film von Martin Koddenberg

Erstausstrahlung 30.09.2017/rbb

Blumenwiese nahe Angermünde (Quelle: dpa)
dpa-Zentralbild

Bilderbuch - Die Uckermark

Die Uckermark - unzählige Seen, sanfte Hügel und endlose Rapsfelder, die "Toskana des Nordens", eine Sehnsuchtslandschaft zum Träumen und Nichtstun.

Ramona und Thomas Schubert vor ihrer zukünftigen Landpension in Neulietzegöricke, Foto: rbb
rbb Presse & Information

Von historischem Backstein und zahlenden Besuchern - Mein Traumhaus mit Geschichte (2/2)

Nach etwa einem Jahr sieht Denkmalpfleger Arne Cornelius Wasmuth das Ehepaar Ramona und Thomas Schubert in Neulietzegöricke an der Oder wieder. Die Eröffnung ihrer Landpension steht kurz bevor. In Tremsdorf bei Potsdam wollen der ehemalige Taekwondo Weltmeister Lukas Szybowski und seine Partnerin Birgit von Bruchhausen mit drei Töchtern in eine historische Scheune ziehen.

Das Kranzler Eck bei Nacht. © rbb/Stephan Düfel
rbb Presse & Information

Bilderbuch - Berlin-Charlottenburg

Auf den ersten Blick scheint sich in Charlottenburg kaum etwas zu verändern. Die Sehenswürdigkeiten sind immer noch die alten: das Schloss Charlottenburg, das Olympiastadion und natürlich der Kurfürstendamm, der berühmteste Boulevard der Stadt.