Weihnachtsstollen (Quelle: imago)
imago
Bild: imago

- Süße Sünde Weihnachtsstollen

Die Reportage zeigt das große Weihnachtsbacken in Berlin und nimmt das Publikum mit auf einen Streifzug durch Backstuben-Startups und Läden für Backutensilien.

Der Advents-Christstollen hat Tradition. Der Backtrend macht aber auch vor diesem typisch deutschen Weihnachtsgebäck nicht halt.

Die Tage sind kurz und trübe, doch herrlich weihnachtliche Gewürze liegen in der Berliner Luft. Überall wird gebacken. Besonders der Christstollen ist ein Muss in der Adventszeit. Als typische Spezialität zum Fest sind Christstollen in aller Munde. Über die Grenzen Deutschlands hinaus kennt man vor allem den echten "Dresdner". Unter die Kategorie "Weihnachtsmärchen" fällt allerdings die Annahme, dass nicht auch in anderen Regionen der Christstollen zum Advent gehört.

So gibt es in Berlin eine Reihe "ausgezeichneter" Bäckereibetriebe, die sich alljährlich im Stollenwettstreit messen. Stollen hat Tradition. Mit dem aktuellen Backtrend gibt es mittlerweile auch viele neue Liebhaber dieses typisch deutschen Weihnachtsgebäcks. Plätzchen, Zimtsterne oder Stollen sind mal traditionell, mal vegan oder wahlweise gutenfrei. Die Rosine steckt im Detail… Nach dem Motto "Backen macht glücklich", heißt hier immer öfter das Zauberwort "Selbermachen".

Dabei muss die Anleitung für Christstollen oder Adventsgebäck nicht unbedingt aus Omas Rezeptsammlung sein. Zahlreiche Backblogs liefern Ideen, Youtube-Videos zeigen heutzutage Schritt für Schritt wie es geht. Die Reportage zeigt das große Weihnachtsbacken in der Hauptstadt und nimmt die Zuschauerinnen und Zuschauer mit auf einen Streifzug durch kleine feine Backstuben-Startups, Läden für Backutensilien, zeigt, wie veganer Stollen geknetet wird und macht Lust auf gebutterten Whiskeystollen vom Handwerksmeister.

Film von Thomas Scholz

Erstausstrahlung am 19.12.15/rbb

Auf die Bleche - fertig - los!

Weitere rbb Reporter

Die rbb Reporter - Hallelujah in Himmelpfort: Die Havellerchen, Foto: rbb
rbb Presse & Information

Hallelujah in Himmelpfort

Himmelpfort hat es durch sein Weihnachtspostamt zu gewissem Weltruhm gebracht. Die alljährlich rund 300.000 Briefe an den Weihnachtsmann werden alle beantwortet. Aber wie leben die Himmelpforter selbst in der Weihnachtszeit? Die rbb Reporter waren dort.

Spreewaldweihnacht: Ein beleuchteter Weihnachtsbaum steht auf einem Kahn im Hafen von Luebbenau, Foto: picture alliance/Andreas Franke
picture alliance

Rumpodich und Winterpaddeln - Advent im Spreewald

Ziehen Ruhe und Besinnlichkeit in den Spreewald ein, sobald die erste Schneeflocke in der Vorweihnachtszeit fällt? Von wegen! Von Burg bis Lübbenau küsst der Advent den Spreewald wach. Die Reportage entdeckt Vor-Weihnachtsfeiern und immer stehen dahinter echte Spreewälder, die die Hände einfach nicht in den Schoß legen können.

Kinder in Not - Krisenhelfer des Jugendamtes im Einsatz
rbb Presse & Information

Krisenhelfer des Jugendamts im Einsatz - Notfall Kind

rbb Reporter Norbert Siegmund ist unterwegs mit den Kriseninterventionsteams des Jugendamts in Marzahn-Hellersdorf. Ein Berliner Bezirk, in dem sich die sozialen Verhältnisse mehr und mehr verschärfen.

Trabant in der Allee der Kosmonauten, Foto: rbb
rbb Presse & Information

24 Stunden Allee der Kosmonauten

Als sozialistische Vorzeigestraße Mitte der 1970er Jahre in West-Ost-Richtung geplant, verbindet die Allee der Kosmonauten die Bezirke Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf. Auf fünfeinhalb Kilometer wohnen hier dicht an dicht die meisten Alleinerziehenden der ganzen Stadt. Direkt neben "Ureinwohnern", die sich noch an ihren Erstbezug der WBS 70 Platte erinnern können.

Rosenthaler Platz, Foto: imago
imago stock&people

24 Stunden Rosenthaler Platz

Fünf aufeinandertreffende Straßen in der Mitte Berlins bilden den Rosenthaler Platz. Tagsüber ist das Areal wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Nachts sind die Straßen rund um den Platz fest in der Hand von Feierwütigen. Die Gegend verändert sich wie kaum eine andere. Internationale Investoren und potente Käufer haben sie zu einem der teuersten Wohnviertel Berlins gemacht.