Weihnachtsstollen (Quelle: imago)
imago
Bild: imago

- Süße Sünde Weihnachtsstollen

Die Reportage zeigt das große Weihnachtsbacken in Berlin und nimmt das Publikum mit auf einen Streifzug durch Backstuben-Startups und Läden für Backutensilien.

Der Advents-Christstollen hat Tradition. Der Backtrend macht aber auch vor diesem typisch deutschen Weihnachtsgebäck nicht halt.

Die Tage sind kurz und trübe, doch herrlich weihnachtliche Gewürze liegen in der Berliner Luft. Überall wird gebacken. Besonders der Christstollen ist ein Muss in der Adventszeit. Als typische Spezialität zum Fest sind Christstollen in aller Munde. Über die Grenzen Deutschlands hinaus kennt man vor allem den echten "Dresdner". Unter die Kategorie "Weihnachtsmärchen" fällt allerdings die Annahme, dass nicht auch in anderen Regionen der Christstollen zum Advent gehört.

So gibt es in Berlin eine Reihe "ausgezeichneter" Bäckereibetriebe, die sich alljährlich im Stollenwettstreit messen. Stollen hat Tradition. Mit dem aktuellen Backtrend gibt es mittlerweile auch viele neue Liebhaber dieses typisch deutschen Weihnachtsgebäcks. Plätzchen, Zimtsterne oder Stollen sind mal traditionell, mal vegan oder wahlweise gutenfrei. Die Rosine steckt im Detail… Nach dem Motto "Backen macht glücklich", heißt hier immer öfter das Zauberwort "Selbermachen".

Dabei muss die Anleitung für Christstollen oder Adventsgebäck nicht unbedingt aus Omas Rezeptsammlung sein. Zahlreiche Backblogs liefern Ideen, Youtube-Videos zeigen heutzutage Schritt für Schritt wie es geht. Die Reportage zeigt das große Weihnachtsbacken in der Hauptstadt und nimmt die Zuschauerinnen und Zuschauer mit auf einen Streifzug durch kleine feine Backstuben-Startups, Läden für Backutensilien, zeigt, wie veganer Stollen geknetet wird und macht Lust auf gebutterten Whiskeystollen vom Handwerksmeister.

Film von Thomas Scholz

Erstausstrahlung am 19.12.15/rbb

Auf die Bleche - fertig - los!

Weitere rbb Reporter

Brexit-Gegner demonstrieren in London, Foto: imago/David Cliff
imago/David Cliff

Briten in Berlin und Brandenburg - Deutscher Pass statt Brexit-Chaos

Der Brexit und die Unsicherheit, was danach kommt, macht die in Deutschland lebenden Briten nervös. Die Einbürgerungszahl liegt auf Rekordniveau, auch in Berlin und Brandenburg. Die rbb Reporter begleiten Briten in ihrer Wahlheimat. Viele wollen den deutschen Pass - neben dem britischen.

Schild mit der Aufschrift "Landarzt", Foto: imago/DOC-Photo
imago/DOC-Photo

Sprechstunde auf dem Land

Die Lage ist bedrohlich. Und sie wird - auch in den kommenden Jahren - nicht besser: Die Zahl der Landärzte sinkt. Bis 2024/25 wird ein Drittel von ihnen in Brandenburg in Rente gehen. Wo bleibt der Nachwuchs? Die rbb Reporter begleiten zwei Ländärzte, die nicht mit der Großstadt tauschen wollen. Was macht den Landarztjob reizvoll - trotz aller Probleme?

Die Liebenthaler Pferde sind auch bei geschlossener Schneedecke draußen und kommen ohne Stall aus. © rbb/Maico Riegelmann,
rbb Presse & Information

Ein Dorf und seine Pferde - Die Wilden in der Schorfheide

Die Pferdeherde am Rande der Schorfheide ist einzigartig. Ohne Reiter, Schmied und Leckerlies leben sie in ihren Familienverbänden. Die "Liebenthaler Wildlinge" entstanden aus Rückzüchtungen eines Verhaltensforschers, sind robust und sanftmütig. Die Geschichte einer Herde, um die sich ein ganzes Dorf kümmert.

Ein Mann mit einer Kippa steht in Berlin vor dem Brandenburger Tor (Quelle: imago/Mang)
imago stock&people/Mang

Wie antisemitisch ist Berlin? - Feindbild Jude

Die rbb Reporter gehen der Frage nach dem Lebens- und Sicherheitsgefühl von Juden und Israelis nach, die in Berlin ihr Zuhause gefunden haben oder schon immer hier leben.