Das Ensemble des Wandertheaters Ton und Kirschen, links David Johnston und Margarete Biereye in roter Jacke - die Gründer des Theaters
rbb/Jean-Pierre Estournet
Das Ensemble mit den Gründern Margarete Biereye und David Johnston (beide links) | Bild: rbb/Jean-Pierre Estournet

- Theater unterm Himmelszelt

Seit nunmehr 25 Jahren begeistert das Wandertheater "Ton und Kirschen" die Zuschauer ‑ zumeist unter freiem Himmel an wunderschönen Sommerorten in Brandenburg. Die rbb Reporter begleiten die Nomaden‑Künstler durch den Brandenburger Sommer.

Eine bunte Truppe hat sich da zusammengefunden: Schauspieler und Musiker aus Deutschland, Frankreich, England und Kolumbien.

Das Ensemble des Wandertheaters Ton und Kirschen bei der Aufführung "Perpetuum Mobile"
Das Ensemble bei der Aufführung von "Perpetuum Mobile"

Requisiten, Kostüme und Bühne werden selbst hergestellt, mit ihrem blauen Theatertruck touren sie von Ort zu Ort. Wenn sie nicht unterwegs sind, leben sie auf einer Wiese in Glindow in einer Wagenburg.

Das Ensemble des Wandertheaters Ton und Kirschen bei der Aufführung des Stücks "Perpetuum Mobile"
Das Ensemble bei der Aufführung von "Perpetuum Mobile"

Wie funktioniert das Zusammenleben in einer multikulturellen Gruppe? Wie begeistert ist das Brandenburger Publikum? Und kann man von diesem Job überhaupt leben?

Film von Constantin Stüve

Erstausstrahlung 02.09.2017/rbb

Agenten des BND sollen streng konspirativ die Welt der Witze im Arbeiter- und Bauernstaat erfassen und auswerten. © rbb/MDR/Lew Hohmann
rbb Presse & Information

DDR-Witze und der BND

Der Film schaut hinter die Kulissen der professionellen Witze-Sammler aus dem Westen und nicht weniger neugierig und direkt hinein in die Witze-Küchen der DDR. Tragisches und Witziges.

Die Oberbaumbrücke in Friedrichshain-Kreuzberg (Quelle: imago/Jochen Tack)
imago/Jochen Tack

Bilderbuch - Berlin-Kreuzberg

Kreuzberg ist ein Mythos: lange Nächte, Straßenschlachten, Multikulti und Fabriketagen. Und es ist ein Stadtteil der Gegensätze mit umstrittenen Plätzen und steigenden Mieten. Hier trifft der Kohlenhändler auf die Start-up-Szene, ein Luxushotel auf Drogendealer. Der Bezirk ist im Wandel.

Dichter Verkehr in der Berliner Innenstadt
imago/PEMAX

Bilderbuch - Berlin-Friedrichshain

Der einstige Arbeiterbezirk mit verfallenen Mietskasernen hat sich zur berühmtesten Partymeile der Hauptstadt gemausert. Die Karl-Marx-Allee - erbaut als sozialistischer Prachtboulevard - ist die Friedrichshainer Magistrale: Das längste Baudenkmal Europas und ein begehrtes Wohnquartier.

Die rbb Reporter - Der Dackel ist zurück! - Film von Stephanie Wätjen (19.05.2018, 18:30)
rbb/Christian Schulz

Der Dackel ist zurück!

Er war schon aus dem Stadtbild verschwunden, doch jetzt kommt der frechste aller Hunde zurück. Berlins Hipster haben entdeckt, dass die tierische Brezel der perfekte Begleiter ist: handlich, unverwechselbares Design und man bekommt viel Charakter für wenig Hund. Die rbb Reporter klären auf über die neue Schwärmerei für den kurzbeinigen Charakterhund.

Bernd Baumann (Erster parlamentarischer Geschäftsführer, links) und Alice Weidel (Fraktionschefin, rechts) inspizieren ihre neuen Büroräume in Berlin. © rbb/phoenix/ARD-Hauptstadtstudio
rbb/phoenix/ARD-Hauptstadtstudio

Protest und Provokation

Die Fernsehkorrespondentinnen Marie-Kristin Boese und Karin Dohr haben die AfD im Bundestag in deren ersten Monaten beobachtet. Während die Medien sich vor allem dem mühevollen Ringen um eine Regierungsbildung widmen, beginnt die AfD ihre Arbeit weitgehend abseits der großen Aufmerksamkeit.