Filmkulisse aus dem Film "Metropolis" im Filmpark Babelsberg, Foto: Jörg Pitschmann
Jörg Pitschmann
Bild: Jörg Pitschmann

Entdecke Brandenburg - Die fabelhafte Welt des Filmparks

18 filmreife Attraktionen auf zwölf Hektar Spielfläche - der Filmpark Babelsberg ist seit 25 Jahren ein Muss für Film-Fans, Action-Liebhaber und fantastische Träumer.

Explosion während der Stuntshow im Filmpark Babelsberg, Foto: Jörg Pitschmann

Ein echter Insider zeigt das traumhafte Lummerland, die Heimat des Sandmännchens. Der Film blickt zurück auf die Anfänge mit dem kleinen Muck und auf die fantasievollen Event-Nächte voller Hexen, Monster und anderer Märchenfiguren. Er zeigt aber auch die Erweiterung der originalen Drehkulissen, damit auch in den nächsten 25 Jahren Filmträume in Babelsberg zum Leben zu erweckt werden können.

Zuschauerinnen und Zuschauer können sich außerdem freuen auf exklusive Einblicke in die Welt hinter den Shows und in die Vorbereitungen zu den lebensgefährlichen Stunts.

Reportage von Heimke Burkhardt
Erstausstrahlung 11.08.2018

Boot am Ufer der Havel, Bild: NDR/NDR Naturflim

Wildes Deutschland - Die Havel

Die Entdeckungsreise entlang der Havel von der Quelle bis zur Mündung zeigt mit aufwändiger Technik spektakuläre Naturschauspiele zwischen Müritz, Potsdam und Elbe. Die außergewöhnliche Flussreise lässt aus ungewöhnlichen Blickwinkeln ein intimes Porträt dieser Region entstehen.

Bilderbuch - Berlin-Neukölln: Klunkerkranich, Foto: rbb/Axel Friedrich
rbb Presse & Information

Bilderbuch - Berlin-Neukölln

Berlin-Neukölln ist der gegensätzlichste Stadtteil von Berlin: Hip, trendy, kreativ und arm, verwahrlost und kriminell. Von der Sonnenallee - der "arabischen Straße Berlin" bis hin zum dörflich-grünen Böhmisch Rixdorf. Alles in einem - nebeneinanderher und miteinander verwoben.

Industriekletterer, im Hintergrund die Silhouette Berlins (Quelle: rbb)
rbb

Teil 3: Von verstopften Rohren und stillen Örtchen - Berlin putzt! Dreckige Zeiten (3/5)

In der dritten Folge geht es hoch hinaus mit Bezirksschornsteinfegerin Jessica Baschin und ihren Kollegen in Rudow. Volker Reimann, Kraftfahrer für "entsorgungspflichtige Stoffe", muss Fäkalien diverser WC-Container im Speckgürtel von Berlin entsorgen. Im Stadtbad Mitte heißt es nach langer Renovierung: Wasser marsch!

Bio Hühnerhof in Serwest Chorin, Foto: imago/Andreas Gora
imago/Andreas Gora

Unterwegs mit dem Hühnergott

Fast täglich belädt Frank Jäkel seinen Kleinlaster mit Hühnern und Enten und fährt über die Lausitzer Dörfer. Mal 300, mal 600 Tiere hat der 59-Jährige auf der Rückbank in dem eigens dafür konstruierten rollenden Hühnerhotel.