Thomas Rühmann und Tobias Morgenstern spielen im "Theater am Rand" © rbb
rbb
Thomas Rühmann und Tobias Morgenstern spielen im "Theater am Rand" | Bild: rbb

Entdecke Brandenburg - Bühne frei fürs Oderbruch

Das "Theater am Rand" am östlichen Rande Brandenburgs feiert 20. Geburtstag. Eine Reportage voller Geschichten über ein einmaliges Theater und seine Macher, mit mitreißender Musik und guten Szenen - und mit Vogelstimmen und klaren Sternennächten. 

chauspieler und Oberspielleiter Thomas Rühmann auf dem Weg ins Theater © rbb
chauspieler und Oberspielleiter Thomas Rühmann auf dem Weg ins Theater

Ein Kunsterlebnis inmitten der Oderbruchnatur. Schauspieler Thomas Rühmann und Akkordeonvirtuose Tobias Morgenstern haben ein einmaliges Theater geschaffen - mit guten Szenen, mitreißender Musik, Vogelstimmen und Sternennächten.

Zum 20. Geburtstag erzählt der Film "Bühne frei fürs Oderbruch", wie eine kleine Spielstätte im Dorf Zollbrücke eine ganze Region beleben und ein Zuhause für viele Menschen werden kann. 

Schauspielerin Ursula Karusseit fährt zur Jubiläumsfeier mit der Kutsche vors Theater, Quelle: rbb
Schauspielerin Ursula Karusseit fährt zur Jubiläumsfeier mit der Kutsche vors Theater

Zum großen Geburtstagsfest kommen Nachbarn und "die Berliner", Bekannte und Freunde wie Schauspielerin Ursula Karusseit. 

Film von Dagmar Wittmers

Erstausstrahlung am 06.102.18/rbb

Preisgekröntes Kartoffelgericht von Sternekoch Alexander Dressel, Foto: rbb
rbb

Entdecke Brandenburg - Tartuffoli - Rin in die Kartoffeln!

Bis zu 7.000 Menschen strömen am letzten Septemberwochenende auf den Acker von Bauer Peter im märkischen Philadelphia und ernten Kartoffeln. Zwischen 60 und 70 Tonnen werden sie am Ende der zwei Dorffest-Tage aus der Erde geholt haben. Bei der Reportage "Tartuffoli - Rin in die Kartoffeln!" dreht sich alles um die Heldengeschichte der Kartoffel.

Aufführung der "Heiden von Kummerow" durch das theater'89 am Originalschauplatz in Biesenbrow, Uckermark. Die Bruchlandschaft um das Dorf wird zur Bühne. Quelle. rbb/Fred Pilarski
rbb

Entdecke Brandenburg - Die Heiden von Biesenbrow

Den meisten Biesenbrowern war es lange Zeit egal, dass ihr Dorf Geburtsort des Schriftstellers Ehm Welk und Vorlage seiner berühmten Kummerow-Romane ist. Doch nun stellen Theaterleute das uckermärkische Dorf für eine aufwändige Inszenierung auf den Kopf.

Uckermärkische Bühnen von außen, Foto: Michel Nowak
Michel Nowak/rbb

Entdecke Brandenburg - Großes Theater in der Uckermark

Natur pur bieten die endlosen hügeligen Weiten der Uckermark und mittendrin ein Theater mit eigenem Ensemble, großem Haus und mehreren Bühnen. Das leistet sich seit 40 Jahren die 30.000 Einwohner zählende Stadt Schwedt. Die Uckermärkischen Bühnen Schwedt (ubs) schreiben seit Jahren eine hart erkämpfte Erfolgsgeschichte, 2018 mit dem Rock-Musical "Tamara".

Musiker am Abend vor der Festivaleröffnung im Basdorfer "Café Petticoat", Foto: Steffen Prell/rbb
Steffen Prell/rbb

Entdecke Brandenburg - Bonjour Basdorf - Chanson-Festival in Brandenburg

Einmal im Jahr ist das brandenburgische Basdorf Pilgerort für Chanson-Liebhaber aus aller Welt. Sie feiern die Musik von Georges Brassens. In Frankreich gehört er zu den Großen des Chansons. Nach Basdorf ist Brassens während des Zweiten Weltkriegs als Zwangsarbeiter gekommen. Engagierte Basdorferinnen und Basdorfer veranstalten seit 15 Jahren das Chanson-Festival zu seinen Ehren.

Entdecke Brandenburg: Das Neue Palais am Abend © rbb/Grit Lederer
rbb Presse & Information

Entdecke Brandenburg - Das Neue Palais - Aufstieg und Fall Preußens

Das Neue Palais im Park von Sanssouci steht wie kaum ein anderes Schloss in Berlin und Brandenburg für den Aufstieg und Fall Preußens. Erbaut unter Friedrich II. wohnte hier am Ende des Kaiserreichs Wilhelm II. - als der ins Exil ging, war die Hohenzollernherrschaft Geschichte.

Kloster Chorin, © rbb/Karin Reiss
rbb/Karin Reiss

Entdecke Brandenburg - Chorin - ein Kloster und seine Musik

Alljährlich im Sommer strömen Menschen ins Kloster Chorin um unter freiem Himmel und in der Klosterruine Musik zu erleben. Der Choriner Musiksommer ist ein musikalisches und atmosphärisches Highlight in Brandenburg.

Kohlebagger in der Grube vom Braunkohletagebau Welzow-Süd (Quelle: imago/Rainer Weisflog)
imago/Rainer Weisflog

Entdecke Brandenburg - Feierabend! Industriekultur Lausitz

Die Geschichte der Energiegewinnung hat die Landschaft der Lausitz und das Leben der Menschen tiefgreifend verändert. Was bewegt sie, die in der Region lange von der Kohle lebten?

Filmkulisse aus dem Film "Metropolis" im Filmpark Babelsberg, Foto: Jörg Pitschmann
Jörg Pitschmann

Entdecke Brandenburg - Die fabelhafte Welt des Filmparks

18 filmreife Attraktionen auf zwölf Hektar Spielfläche - der Filmpark Babelsberg ist seit 25 Jahren ein Muss für Film-Fans, Action-Liebhaber und fantastische Träumer.

Glück auf! Rüdersdorf: Museumspark Rüdersdorf. Kalkbrandöfen, die wie eine gewaltige Burganlage aussehen, Foto: rbb/Peter Hix
rbb/Peter Hix

Entdecke Brandenburg - Glück auf! Rüdersdorf

Seit Jahrhunderten wird in Rüdersdorf Kalkstein abgebaut. Aus ihm ist halb Berlin entstanden. Der Film zeigt den Alltag der heutigen Kumpel und die Traditionspflege im nördlichsten Bergbaugebiet Deutschlands.

Ein Mann springt in einen Badesee (Foto: imago)
imago stock&people

Entdecke Brandenburg - Badetag an der Elbe

Brandenburg hat zwar keinen Mangel an Seen, aber immer mehr Menschen zieht es zum Baden an die großen Flüsse. Denn diese werden allmählich wieder so sauber, dass man gefahrlos abtauchen kann.  

Woodstock am Karpfenteich bei Peitz. - Quelle: Matthias Creutziger
Matthias Creutziger

Entdecke Brandenburg - Peitz - Woodstock am Karpfenteich

Das kleine Städtchen Peitz am Rande des Spreewalds ist eine Stadt mit wilder Vergangenheit und ungewöhnlichem Musikgeschmack. Hier findet einmal im Jahr das älteste deutsche Avantgarde-Jazz-Festival statt: die "Jazzwerkstatt Peitz".