Grenzbock - Jäger Hans-Dieter Pfannenstiel legt an; Quelle: Wüste Film West
Grenzbock - Jäger Hans-Dieter Pfannenstiel legt an; Quelle: Wüste Film West

- Grenzbock

Der Dokumentarfilm taucht ein in die Welt der deutschen Jäger und beobachtet, wie sie sich im Spannungsfeld zwischen Sehnsucht nach ursprünglicher Natur und Effizienzdenken, zwischen Märchenwald und moderner Kulturlandschaft bewegen.

Grenzbock - Dokumentarfilm Deutschland 2014 (10.12.2017, 23:30)
Bild: Wüste Film West

Im Kerngebiet eines ehemaligen Truppenübungsplatzes in Brandenburg soll bald gar nicht mehr gejagt werden. Für die Reviere außen herum ist das eine Zumutung. Denn die mühsam begrenzten Populationen von Rot-, Dam- und Schwarzwild werden dadurch völlig durcheinander geworfen. Daran ändert auch die Rückkehr vom Wolf nichts - und der hat aus Sicht der meisten Jäger in Brandenburg sowieso nichts verloren.

Grenzbock - Dokumentarfilm Deutschland 2014 (10.12.2017, 23:30)
Bild: Wüste Film West

In eigenartiger Monumentalität, unterstützt von der besonderen Bildsprache des preisgekrönten Kameramanns Hajo Schomerus, nähert sich der Film "Grenzbock" seinen Protagonisten. Mit ihrem Festhalten an alten Traditionen, ihren ritualisierten Abläufen und der sehr eigenen Jägersprache wirken sie wie aus einer anderen Zeit.

Film von Hendrik Löbbert
Erstausstrahlung 07.10.2018/rbb

Das Künstlerpaar, Loveparade- Mitbegünderin und Geigerin Danielle de Piccotto und Alexander Hacke (Bassist der "Einstürzenden Neubauten"), Quelle: rbb/Sylvia Steinhäuser
rbb/Sylvia Steinhäuser

Die lange Reise des Künstlerpaars Danielle de Picciotto und Alexander Hacke - Traumfänger

Das Künstlerpaar, die Loveparade- Mibegünderin und Geigerin Danielle de Picciotto und Alexander Hacke, Bassist der "Einstürzenden Neubauten", tourte um die Welt, lebte aus dem Koffer. Nun kehren sie nach Berlin zurück. Hier möchten sie ein künstlerisches Zentrum, einen internationalen Treffpunkt für Künstler gründen. Der Film begleitet sie auf der Suche nach einer Location und bei Clubauftritten.

Preisgekröntes Kartoffelgericht von Sternekoch Alexander Dressel, Foto: rbb
rbb

Entdecke Brandenburg - Tarfuffoli - Rin in die Kartoffeln!

Bis zu 7.000 Menschen strömen am letzten Septemberwochenende auf den Acker von Bauer Peter im märkischen Philadelphia und ernten Kartoffeln. Zwischen 60 und 70 Tonnen werden sie am Ende der zwei Dorffest-Tage aus der Erde geholt haben. Bei der Reportage "Tartuffoli - Rin in die Kartoffeln!" dreht sich alles um die Heldengeschichte der Kartoffel.

Im Keller von Schloss Beichlingen, welches als Isolierungslager geplant war, Quelle: rbb
rbb Presse & Information

Wie die DDR ihre Bürger wegsperren wollte - Honeckers unheimlicher Plan

Es ist ein perfider Plan für den "Tag X": Mit einem speziellen Codewort an alle 211 MfS-Kreisdienststellen wird eine ungeheurere Maschinerie in Gang gesetzt. DDR weit werden innerhalb von 24 Stunden über 2.900 Personen festgenommen und über 10.000 in vorbereitete Isolierungslager verschleppt.