Hochzeitspaar in den Kolonnaden vor dem Neuen Museum Berlin; Quelle: imago images/Rolf Zöllner
imago images/Rolf Zöllner
Bild: imago images/Rolf Zöllner

Unterwegs mit der Hochzeitsplanerin - Im Auftrag der Liebe

Die Dokusoap begleitet Ines Wirth bei der Planungsarbeit und im Hochzeitsstress. Nicht alles läuft reibungslos bei einer Heirat. Eine Hochzeitplanerin muss improvisieren können.

Der Hochzeitstag soll für Paare der schönste Tag überhaupt sein. Wenn Ines Wirth aus Leipzig diesen Tag plant, hat sie ein Ziel: Das trauwillige Brautpaar soll von Herzen entspannt "Ja" sagen und feiern können. Egal, was passiert.

Einen Tag vor ihrer Hochzeit packen Victoria und Robert tausend Taschen, die mit an den See müssen. Trotz Hochzeitsplanerin wollen sie gern selbst mit anpacken. Das beruhigt! Ines nutzt die Vorfreude der Familie und spannt den Brautvater als Fahrer "in geheimer Mission" ein. 

Auf der Hochzeit an der Unstrut fließen Tränen. Danny und Tina schließen den Bund fürs Leben  - so, wie sie es wollten - mit Strohbänken, Ritualen und vielen Küssen.   

Als alle tanzen, düst Ines nach Leipzig. An jedem Wochenende sind nun Hochzeiten. Zwölf Trauredner arbeiten in Ines' Hochzeitsagentur.  Und wenn die Kunden keltisch heiraten wollen, veranstaltet Ines kurzerhand eine Weiterbildung für den Kollegen, bevor sie ihre nächste Braut glücklich macht. Victoria bekommt die schönste Autofahrt ihres Lebens. Ihr Robert kommt über den See angefahren. Und Ines hätte dieses Mal fast selber geweint - so rührend war es.

Erstausstrahlung: 25.04.2019 MDR

Gemüsekiste, Foto: imago/Ini1110/Photocase
imago/Ini1110/Photocase

Unterwegs mit Lebensmittelrettern - Teller oder Tonne

In Deutschland werden jede Sekunde 570 Kilogramm Lebensmittel entsorgt. Die Reportage schaut hinter die Kulissen der Lebensmittelrettung in Berlin und begleitet Menschen, die sich dafür engagieren.

Weißes Blatt in alter Schreibmaschine (Bild: Colourbox)
Colourbox

Briefe aus dem Kalten Krieg - London Calling

"Briefe ohne Unterschrift" hieß eine BBC-Radio-Sendung, die sich in deutscher Sprache speziell an Hörer in der DDR richtete. Fast 25 Jahre lang konnten sich Ostdeutsche anonym ihre Alltagssorgen von der Seele schreiben.

Auftritt von Feine Sahne Fischfilet auf dem Festival "Wasted in Jarmen" im Sommer 2016 (Bild: rbb)
rbb Presse & Information

Die Macht der Musik - Wildes Herz

Schauspieler Charly Hübner erzählt in seinem Langfilm-Debüt die Geschichte von Jan "Monch" Gorkow,  Frontmann der Punk-Band Feine Sahne Fischfilet.