Wolfgang Schnur © rbb/Alexander Kobylinski

- IM Dienst der Stasi: Der Fall Wolfgang Schnur

Wolfgang Schnur war eine der schillernden Figuren in der DDR. Rechtsanwalt für Oppositionelle, kirchlicher Berater und über 20 Jahre lang Stasi-Spitzel; mehrfach ausgezeichnet von Erich Mielke, dem Chef des MfS. 1989 wurde er der Vorsitzende des Demokratischen Aufbruchs und wäre fast der erste frei gewählte Ministerpräsident der DDR geworden. Doch dann holte ihn seine Vergangenheit ein.

Wolfgang Schnur im Krankenhaus (1990) © rbb/Alexander Kobylinski,
Wolfgang Schnur im Krankenhaus (1990)

Fast wäre Wolfgang Schnur 1990 der erste frei gewählte Ministerpräsident der DDR geworden: Doch dann holte ihn seine Vergangenheit ein. Schnur war eine der schillernden Figuren in der DDR. Rechtsanwalt für Oppositionelle, kirchlicher Berater und über 20 Jahre lang Stasi-Spitzel - mehrfach ausgezeichnet von Erich Mielke, dem Chef des MfS. 1989 wurde er der Vorsitzende des Demokratischen Aufbruchs und stand am Beginn einer ganz großen Politikerkarriere.

Wolfgang Schnur am Balaton in Ungarn (1986) © rbb/Alexander Kobylinski
Wolfgang Schnur am Balaton in Ungarn (1986)

Aber die "eigenen Leute" verhinderten dies: Die Stasi gab Wolfgang Schnur öffentlich als einen der ihren zu erkennen. Damit war die Karriere beendet. Einige Monate vor seinem Tod - im Januar 2016 - gab er dem Filmemacher Alexander Kobylinski ein bisher unveröffentlichtes Interview.

In dem 45-minütigen Film äußert sich Wolfgang Schnur zu seiner Rolle als Rechtsbeistand seiner oppositionellen Mandanten, zu seiner Zusammenarbeit mit der Kirche in der DDR und der Staatssicherheit, seiner Rolle als Spitzel. Kirchliche Vertreter wie Ehrhart Neubert, Mitbegründer des Demokratischen Aufbruchs, ehemalige Mandanten wie Thomas Kretschmer, der mehrere Jahre inhaftiert war und der Bürgerrechtler Rainer Eppelmann schildern ihre Erfahrungen mit Wolfgang Schnur.

Film von Alexander Kobylinski

Erstausstrahlung am 19.11.2017/ rbb

Berlin mit der Straßenbahn erfahren - die M10: Strecke der "M10" entlang des Mauerdenkmals an der Bernauer Straße, Foto: rbb
rbb Presse & Information

Berlin mit der Straßenbahn erfahren: Die M10

Sie ist Berlins bekannteste Straßenbahnlinie: Die M10. Auf rund zehn Kilometern fährt sie in einem östlichen Bogen auf einer Strecke voller Gegensätze: Von Moabit über den Hauptbahnhof durch Mitte, Prenzlauer Berg bis zur Warschauer Straße in Friedrichshain. Vorbei an Geschichte und Geschichten.

Ran an die Boulette: Berliner Boulette auf einem Teller, Foto: rbb
rbb Presse & Information

Ran an die Boulette

Die Berliner Boulette ist Kult. Zusammen mit Koch Kolja Kleeberg und Radio Berlin 88,8 suchen die rbb-Reporter für das große Boulettenkochbuch nach den besten Bouletten Berlins - ob klassisch oder Kibbeh, selbst kreiert oder nach dem Rezept des Exfreunds. Mit dabei: Berlins Boulettenkönigin Henriette Bulette, Frisörmeisterin Rita Dußler und der syrische Koch Nour vom Restaurant Kreuzberger Himmel.

Berlin bei Nacht erfahren: Burlesque-Tänzerin im Club PRINZIPAL KREUZBERG, Foto: rbb
rbb Presse & Information

Berlin bei Nacht erfahren

Berlin schläft nie und Kreuzberger Nächte sind lang - so will es das Klischee. "Berlin bei Nacht erfahren" taucht ein in die Zeit zwischen Sonnenuntergang und Sonnenaufgang und trifft auf Nachtschwärmer, Schlaflose und Schichtarbeiter. Die Kamera folgt der Dunkelheit durch die Hot-Spots der Nacht.

Der Landwehrkanal Berlin-Kreuzberg © rbb
rbb

Auf dem Landwehrkanal - Berlin mit dem Schiff erfahren

Der Landwehrkanal ist einer der längsten Kanäle Berlins. Über 10 Kilometer lang, erstreckt er sich vom Berliner Osten bis tief in den Berliner Westen. Geschichten einer Wasserstraße und der Menschen an ihren Ufern.

Karoline Vogel mit Ultraschallbildern ihrer Tochter. © rbb/Lotta Kilian
rbb Presse & Information

Am Anfang

Viele Schwangere nehmen heute selbstverständlich die Pränataldiagnostik in Anspruch. Doch nicht immer sind sich die werdenden Eltern der Tragweite bewusst. Denn wie entscheiden sie, wenn bei den Untersuchungen Erkrankungen des ungeborenen Kindes festgestellt werden?