Polizeibeamter im Görlitzer Park (Bild: imago-images stock&people)
imago-images stock&people
Bild: imago-images stock&people

- Der Deal mit den Dealern

Exklusiv konnten Kontraste-Reporter die Brennpunkstreife der Berliner Polizei im Bereich des Görlitzer Parks begleiten. Die Reportage zeigt eindrücklich, wie die Polizei von der Politik allein gelassen wird, wenn sie gegen Drogendealer vorgeht.

Kontraste - Die Reporter - Der Deal mit den Dealern - Drogenpolitik in Berlin - Film von Andrea Everwien und Bettina Malter (04.09.2019, 21:15)

Der "Görli" - das sind 14 Hektar Grünfläche in Berlin-Kreuzberg, in denen man sich rund um die Uhr mit fast jeder Partydroge eindecken kann. Die Kundschaft besteht aus Berlinern und vielen Touristen, die sich teilweise im "Drive-in"-Verfahren aus dem Taxi heraus bei den zahlreichen Dealern mit Drogen versorgen.

Kontraste - Die Reporter - Der Deal mit den Dealern - Drogenpolitik in Berlin - Film von Andrea Everwien und Bettina Malter (04.09.2019, 21:15)

Die Dealer - meist afrikanische Flüchtlinge - bieten die Drogen hier offensiv an - wer ablehnt wird nicht selten bepöbelt. Immer wieder kommt es im Görli zu Gewalttaten wie Messerstechereien. Wie gefährlich die Situation ist, musste eine Kontraste-Reporterin am eigenen Leib erfahren - sie wurde von Dealern angegriffen.

Kontraste - Die Reporter - Der Deal mit den Dealern - Drogenpolitik in Berlin - Film von Andrea Everwien und Bettina Malter (04.09.2019, 21:15)

Die Polizei steht dem Treiben weitgehend machtlos gegenüber, wie die Kontraste-Reporter beobachten konnten. Trotz zahlreicher Festnahmen und ständiger Streife ändert sich nichts. Ein Grund dafür ist die lockere Berliner Drogenpolitik: 15 Gramm Marihuana gelten in der Hauptstadt noch als Eigenbedarf. Und so treffen die Beamten der Brennpunktstreife immer wieder auf Dealer, die alte Bekannte sind.

Polizeikontrolle im Görlitzer Park (Bild: imago-images Christian Mang)

Die zuständigen Bezirkspolitiker wollen die Dealer wie alle anderen "Parknutzer" im Görli akzeptieren und damit auch den Drogenhandel. Die Kontraste-Reportage zeigt eindrücklich, wie die Polizei von der Politik allein gelassen wird und sich dabei auch immer wieder von Passanten und Parkbesuchern als Rassisten beschimpfen lassen muss, wenn sie gegen Drogendealer vorgeht.

Erstsendung 04.09.2019/rbb

Szenenfoto aus "Krieg der Träume 1918 - 1939" (Bild: Bild: SWR/Ricardo Vaz Palma)
SWR/Ricardo Vaz Palma

Auf Leben und Tod (Folge 3/3) - Krieg der Träume 1918 - 1939

1935 verabschiedet die NS-Regierung die Nürnberger Gesetze, die jüdische Bürger diskriminieren. Frankreich wählt 1936 eine sozialistische Regierung, worauf eine Kapitalflucht einsetzt, die die wirtschaftlichen Probleme verschärft. In Spanien putschen rechte Generäle unter Francisco Franco gegen die linke Regierung.

Szenenfoto aus "Krieg der Träume 1918 - 1939" (Bild: Bild: SWR/Ricardo Vaz Palma)
SWR/Ricardo Vaz Palma

Tanz auf dem Vulkan (Folge 2/3) - Krieg der Träume 1918 - 1939

Arbeitslosigkeit und Not prägen die frühen 1920er Jahre. Moskau ist Treffpunkt für alle, die vom Kommunismus träumen. 1923 besetzt Frankreich wegen ausbleibender Reparationszahlungen das Ruhrgebiet. In Deutschland wirft die Regierung die Notenpressen an und löst eine Hyperinflation aus.

Käthe Kollwitz um 1920, Quelle: imago/ZUMA Press
imago/ZUMA Press

Kollwitz - Ein Leben in Leidenschaft

Käthe Kollwitz ist eine der bedeutendsten Künstler*innen Deutschlands. Die großen Museen in aller Welt zeigen ihre Werke. Ihre Zeitgenossen zog sie durch ihre charismatische Erscheinung in den Bann. Der Film erzählt Leben und Werk dieser außergewöhnlichen Frau und zeigt viele bislang unbekannte Details ihrer Biografie.

Seebruecke und Strand mit Blick auf das Grand Hotel vom Seebad Heiligendamm, Bild: imago images / Christian Schroedter

Wildes Deutschland - Vorpommerns Küste

Die Natur an Vorpommerns Küste ist außergewöhnlich. Die einzigartige Landschaft zwischen Ostsee und Bodden steht seit 1990 unter strengem Schutz. Der Nationalpark ist mit über 80.000 Hektar neben dem Nationalpark Wattenmeer an der Nordsee das größte Schutzgebiet Deutschlands.

Ein See mit Wald und Wiese umgeben (Quelle: dpa/Patrick Pleul)
dpa/Patrick Pleul

Wildes Deutschland - Die Uckermark

Seen und Sölle, Flussläufe und Moore, ausgedehnte Wälder, Felder und Wiesen - das ist die Uckermark. Adler brüten in der Waldmark, Fischotter jagen in klaren Flüssen nach Forellen und Neunaugen, Biber stauen Bäche zu Seen. Dachse, Marderhund, Hasen und Füchse leben gemeinsam mit Hirschen und Rehen in einer der einsamsten Regionen Deutschlands.